Die amerikanische Heavy Metal-Formation SPIRITS OF FIRE hat mit "Light Speed Marching" einen ersten Song von ihrem am 22. Februar erscheinenden Debüt vorgestellt.

Angesichts der immer näher rückenden Veröffentlichung ihres neuesten Albums hat die Metalcore-Truppe UNEARTH ein Video zu ihrem neuen Song "One With The Sun" vorgestellt.

Die Punk Rocker CKY haben für den "Record Store Day" am 23. November ein Cover des GG ALLIN-Songs "Bite It You Scum" ins Netz gestellt.

Der griechische Gitarrenvirtuose GUS G. [FIREWIND, Ex-OZZY OSBOURNE, Ex-DREAM EVIL, Ex-MYSTIC PROPHECY] hat ein "Making Of"-Video zu seinem Clip "Letting Go" im Internet veröffentlicht.

Die schwedischen Metaller SOILWORK haben einen weiteren Trailer zu ihrem kommenden Album "Verkligheten" ins Netz gestellt.

Die kalifornischen Thrash Metal-Urgesteine BLOOD FEAST haben mit "Chopped, Sliced And Diced" die Veröffentlichung einer neuen EP in Aussicht gestellt.

Aktuelle Interviews

Unermüdlich – das trifft es vermutlich perfekt. DORO PESCH ist auch Anno 2018 in vorderster Linie zu finden, wenn es um die Beständigkeit im Heavy Metal geht. Dreieinhalb Jahrzehnte auf der Bühne, das wurde in Wacken groß gefeiert.

„The Sacrament Of Sin“ nennt sich das neue POWERWOLF-Album. Das erste Werk der Saarländer seit drei Jahren und es ist erneut sehr erfolgreich. Wir führten ein Gespräch mit Keyboarder Falk Maria Schlegel, der uns einige Einblicke über den Entstehungsprozess liefert.

Die Kreativität scheint beim Night Flight Orchestra momentan aus jeder Pore zu fliegen. 13 Monate nach „Amber Galactic“ hat das Nacht Flug Orchester festgelegt, dass ihnen die Welt nicht genug ist und hat kurzerhand einen mehr als formidablen Nachfolger auf die Startbahn geschickt. Grund genug für uns, mal hinter die Kulissen zu blicken. Am frühen Abend erwartete uns ein entspannter, gut gelaunter Björn „Speed“ Strid. Ein Gespräch über Kontraste, Flugzeuge auf der Bühne und Fernsehsendungen.

Auf TESTAMENTs letzter Gastspielreise durch europäische Hallen im Rahmen ihrer Welttournee zum aktuellen Album "Brotherhood Of The Snake" trafen wir auf einen gänzlich entspannten Alex Skolnick, um auch abseits der normalen Promozyklen mit dem Saitenhexer ein paar Worte zu wechseln..

Mit „For The Cause“ haben MADBALL mit Sicherheit das am meisten abwechslungsreiche Album ihrer nun schon 30-jährigen Karriere in der Pipeline. Dementsprechend entspannt gab sich Sänger Freddy Cricien, der die Band im zarten Alter von zwölf Jahren 1988 aus der Taufe hob, im Gespräch.

ShowHide