.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Mahatma
Mehr aus den Genres
CD Review: Isole - Born From Shadows

Isole
Born From Shadows


Doom Metal
5 von 7 Punkten
"Schluss mit dem Schattendasein"
CD Review: Wight - Through The Woods Into Deep Water

Wight
Through The Woods Into Deep Water


Blues / Bluesrock, Doom Metal, Psychedelic, Space Rock, Stoner Rock
6.5 von 7 Punkten
"Nee, oder?"
CD Review: Deville - Come Heavy Sleep

Deville
Come Heavy Sleep


Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Ode an den Schlaf!"
CD Review: Diagonal - Diagonal

Diagonal
Diagonal


Progressive, Psychedelic
6 von 7 Punkten
"Wurzelhippiepsychotrunk"
CD Review: Glorior Belli - The Great Southern Darkness

Glorior Belli
The Great Southern Darkness


Post/Avantgarde Black Metal, Southern Rock, Stoner Rock
5.5 von 7 Punkten
"Südliche Düsternis"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Mahatma -- Gilgamesh
Band: Mahatma bei Facebook Metalnews nach 'Mahatma' durchsuchenMahatma
Album:Gilgamesh
Genre:Doom Metal, Instrumental, Psychedelic, Stoner Rock
Label:Eigenproduktion
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:15.11.10
Share:

"Handverlesen"

Von überproportionalen Werbekampagnen für Ware, die mich nicht interessiert, halte ich genauso wenig wie von Musikern, die Monate im Voraus herausposaunen, wie geil sie ihre neuen Songs finden, die sich dann zumeist als absolute Rohrkrepierer und Bauernfänger entpuppen. Um mich zu begeistern, bedarf es viel weniger. Zum Beispiel eine kurze Mitteilung, dass ein Album einer meiner Lieblingstruppen fertig ist. Oder die Empfehlung eines geschmacklich auf derselben Wellenlänge mitschwingenden Freundes. Letzterer Fall brachte - wie so oft - ein wahres Kleinod ins Haus, das als Dank für die vielen schönen Stunden meine Werbetrommel pauken lässt.

Aus dem Land der Premierminister ohne Scham grüßen MAHATMA, deren neuer Lp-Streich "Gilgamesh" stilistisch auf eindeutige Referenzen verzichtet. Man geht ausschließlich instrumental vor und ergötzt sich an ausgedehnten Jams, welche zumeist auf ein oder zwei Ideen basieren und im weiteren Verlauf mit psychedelischen WahWah-Orgien von Gitarrero Ex verfeinert werden. Die atmosphärische Bandbreite ist angesichts der Ausgangslage sehr groß ausgelegt worden: Von an MY SLEEPING KARMA erinnernden, meditativen Klangreisen wie bei "Enkidu's End" über bedrohlich flirrende Angstmacher ["Secret Of Immortality"], ja sogar sehr entspannt dahin galoppierende Laid-Back-Nummern der Marke "Find The Sacred Herb" findet sich von minimalistisch gehaltenem Stoner Rock bis hin zu heftigen, obskur vibrierenden Doom-Nummern so ziemlich jede Nuance, die potenziellen Hörern dieser Platte gefallen könnte. Trotz aller nötigen Transparenz - um sich nicht den "Klingt wie Matsch"-Vorwurf gefallen lassen zu müssen - klingt "Gilgamesh" zudem angenehm verraucht, mysteriös, in gewisser Weise auch ungreifbar.

Das Beste an diesem einstündigen, auf CD festgehaltenen Trip ist jedoch, dass er nicht nur nie langweilig wird, sondern in Digipak-Form schlappe fünf Steine bei der Band kostet. Und mal ehrlich, was kann man da schon großartig falsch machen, wenn einem die Samples auf dem Myspace-Account von MAHATMA zusagen? Genau.

Trackliste:
01 - Blood On Uruk
02 - Gilgamesh
03 - Enkidu's End
04 - Secret Of Immortality
05 - Find The Sacred Herb
06 - The Final Decline
Spielzeit: 00:55:48

Line-Up:
Ex - Gitarre
Tommy - Bass
Carlitos - Schlagzeug
Michael Bambas [Micha]
13.12.2010 | 14:44
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin