Die britischen Heavy Metal-Überflieger MONUMENT haben ein Video zu ihrem Song „William Kidd“ veröffentlicht. Die Nummer wird sich auf ihrem inzwischen dritten Album „Hellhound“ befinden, das am 25. Mai über Rock Of Angels Records erscheinen wird.

Die schwedischen Heavy Metaller ENFORCER haben auf ihrer Facebook-Seite ein Foto gepostet, das Frontmann Olof Wikstrand aller Wahrscheinlichkeit nach im neuen Studio der Band zeigt. Das Bild ist schlicht mit den Worten „ENFORCER V“ überschrieben, was darauf hindeutet, dass die Truppe mit den Arbeiten an

Zwar sind die Arbeiten an ihrem neuen Album schon fast abgeschlossen, dennoch haben diem kanadischen Metaller STRIKER noch ein Video zu ihrem Song „Pass Me By“ veröffentlicht. Die Nummer stammt von ihrer selbst betitelten CD, die bereits im Februar 2017 in den Handel gekommen ist.

Im Rahmen der Kampagne „Noise Records lebt!“ hat das wieder eröffnete Label die nächsten Neuveröffentlichungen angekündigt: Am 25. Mai 2018 werden mit „Heavy Metal Breakdown“ und „Witchhunter“ die lange vergriffenen ersten beiden Alben der Teutonenstahl-Urgesteine GRAVE DIGGER neu aufgelegt.

[vc_row][vc_column width="3/4"][vc_column_text] 24.04.2018   THEOTOXIN haben den zweiten und letzten Teaser zum kommenden Album "Consilivm" veröffentlicht. Das Werk erscheint nächsten Monat. Zweiter Teaser Der Teaser beinhaltet Ausschnitte folgender Songs: "Adoration Of The Blight", "Deus Impostor", "Hexenflug und Teufelspakt", "Yersinia Pestis", "Somnus Profanus", "Apokatastasis" and "Abgesang". Hier geht es zum Teaser. Das

Die New Yorker Hardcore-Veteranen MADBALL haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album „For The Cause“ ins Netz gestellt. Die Platte wird am 15. Juni über das Donzdorfer Label Nuclear Blast in den Handel kommen.

Aktuelle Specials
Gewinnt Tickets für die SEPULTURA Sommer Tour 2018
Gewinne Tickets für die The Night Flight Orchestra Tour 2018
WE WANT YOU! – Werde Teil des Metalnews-Teams!
Wichtige Information zu METALNEWS Version 3.0
Treffe Evil Invaders auf Tour!
Aktuelle Interviews

Die irischen Folk-Metaller CRUACHAN bleiben weiterhin konstant und veröffentlichen vier Jahre nach ihrer „Blood For The Blood God“-Scheibe, die damals eine kleine Fehde mit DEBAUCHERY ausgelöst hat, ihr neues Album „Nine Years Of Blood“. Dieses stellt den Abschluss der Blut-Trilogie dar, auch wenn die Alben nur lose miteinander zusammenhängen. Mit Mastermind Keith Fay sprachen wir im Detail über das Konzept hinter dem neuen Album, über Folk Metal generell und über die Kombination von Berufs- und Tourleben!

Mit SINK THE SHIP schickt sich derzeit eine blutjunge Band aus Cleveland, Ohio an, die moderne Härte zu bereichern. Mit ihrem Debüt "Persevere" mischen sie derzeit die Playlists auf und verzeichnen großartigen Zuspruch auf YouTube. Wir sprachen mit Fronter Colton Ulery übers Durchstarten, die Zusammenarbeit mit Szenegrößen und, natürlich, Pokémon.

Zu den größten Gewinnern der nun auch nicht mehr ganz so frischen Welle des deutschen Black Metal zählen zweifellos DER WEG EINER FREIHEIT. Die rief 2009 der einstige Metalcore-Gitarrist Nikita Kamprad ins Leben und führte sie durch alle Irrungen und Wirrungen zu einem mittlerweile mehr als respektablen Szenestatus. Dafür verantwortlich waren nicht nur starke Alben wie "Unstille", "Stellar" oder das aktuelle "Finisterre", sondern auch ständige Touren und eine klare linkspolitische Grundhaltung, die im gewohnt rustikalen Genre Black Metal natürlich nicht vorbehaltslos begrüßt wurde. Wir hockten uns in Wien mit Nikita und seinem brandneuen Bassisten Nico für eine knappe Stunde gemütlich

Black Metal aus Litauen ist für gewöhnlich nur kundigen Szene-Feinspitzen ein Begriff, doch AU-DESSUS haben in diesem Jahr endgültig dafür gesorgt, dass auch das beschauliche Land aus dem Baltikum den Skandinaviern gleichgesetzt werden sollte. Das im Frühling veröffentlichte Debütalbum "End Of Chapter" fehlte in fast keiner Bestenliste renommierter Experten und sorgt mit seiner einzigartigen Mischung aus Post Black Metal, großer Atmosphäre und nordisch-kühler Detailverliebtheit noch immer für wohliges Gänsehautfeeling. Während ihrer eindringlichen und enorm erfolgreichen Europa-Herbsttour schnappten wir uns das Quartett im schönen Wien, um mit ihm über den rasanten Erfolgslauf, die Notwendigkeit mystischer Kostümierung und unnötige Szeneblindheit zu sprechen.

In Little Rock, Arkansas, hat nicht nur Ex-Präsidententochter Chelsea Clinton ihre ersten Schritte gemacht, sondern auch das Doom/Prog-Quartett PALLBEARER. Schon ihr Debütalbum "Sorrow And Extinction" wurde vor gut fünf Jahren von der Online-Hipstermusikbibel "Pitchfork" in den siebenten Himmel gelobt - darauf folgte mit "Foundations Of Burden" ein weiteres Top-Album, ein Vertriebsdeal beim Branchenriesen Nuclear Blast und interessante Europa- und USA-Touren mit Bands aus den unterschiedlichsten, stilistischen Winkeln. Mit dem dritten Album "Heartless" gelang den verschrobenen Doomern 2017 sogar der Eintritt in die relevanten Albumcharts und die Adelung, von "Rolling Stone", "Metal Hammer", Stereogum" und Co. in sämtliche Top-Listen szenerelevanter Magazine

ShowHide