Die hessischen Thrash-Deather von MINDREAPER haben die Arbeiten an ihrem neuen Album, welches unter den Fittichen von Andy Classen in den StageOne Studios aufgenommen und produziert wurde, abgeschlossen. Für die Veröffentlichung der neuen Platte, welche im Sommer erscheinen wird, hat das Quartett einen Deal bei

"Scream For Me Sarajevo!" Der auf mehreren Filmfestivals preisgekrönte Dokumentarfilm erzählt die 1994er-Reise von Bruce Dickinson und seiner Skunkworks-Band mitten ins belagerte Sarajevo, um dort zwischen Bomben und Granaten inmitten all der Hoffnungslosigkeit ein Konzert für die Bevölkerung zu geben. Dazu gibt es einen Soundtrack, der

Das Doom-Quartett PALLBEARER hat bekanntgeben, diesen Sommer erneut für einige Clubshows über den großen Teich zu kommen. Abgerundet wird die Tour von einigen Festivalauftritten.

Die englischen Okkult Rocker UNCLE ACID AND THE DEADBEATS werden im November/Dezember durch Europa touren. Ihr fünftes Album soll noch zuvor, im Herbst, erscheinen.

Die dänischen Death/Thrasher HATEPSHERE haben einen neuen Plattenvertrag geschlossen. Nachdem sie zwischenzeitlich bei Steamhammer, Napalm Records und Massacre unter Vertrag standen, schließt sich nun der Kreis beim italienischen Scarlet Records, das bereits die ersten Alben der Band veröffentlichte.

Deafheaven kündigen für den 13.07. ihr viertes Studioalbum an, "Ordinary Corrupt Human Love“  ist der Nachfolger des 2015er Albums  „New Bermuda“ auf Anti- Records.

Aktuelle Specials
Gewinnt Tickets für die SEPULTURA Sommer Tour 2018
Gewinne Tickets für die The Night Flight Orchestra Tour 2018
WE WANT YOU! – Werde Teil des Metalnews-Teams!
Wichtige Information zu METALNEWS Version 3.0
Treffe Evil Invaders auf Tour!
Aktuelle Interviews

Die irischen Folk-Metaller CRUACHAN bleiben weiterhin konstant und veröffentlichen vier Jahre nach ihrer „Blood For The Blood God“-Scheibe, die damals eine kleine Fehde mit DEBAUCHERY ausgelöst hat, ihr neues Album „Nine Years Of Blood“. Dieses stellt den Abschluss der Blut-Trilogie dar, auch wenn die Alben nur lose miteinander zusammenhängen. Mit Mastermind Keith Fay sprachen wir im Detail über das Konzept hinter dem neuen Album, über Folk Metal generell und über die Kombination von Berufs- und Tourleben!

Mit SINK THE SHIP schickt sich derzeit eine blutjunge Band aus Cleveland, Ohio an, die moderne Härte zu bereichern. Mit ihrem Debüt "Persevere" mischen sie derzeit die Playlists auf und verzeichnen großartigen Zuspruch auf YouTube. Wir sprachen mit Fronter Colton Ulery übers Durchstarten, die Zusammenarbeit mit Szenegrößen und, natürlich, Pokémon.

Zu den größten Gewinnern der nun auch nicht mehr ganz so frischen Welle des deutschen Black Metal zählen zweifellos DER WEG EINER FREIHEIT. Die rief 2009 der einstige Metalcore-Gitarrist Nikita Kamprad ins Leben und führte sie durch alle Irrungen und Wirrungen zu einem mittlerweile mehr als respektablen Szenestatus. Dafür verantwortlich waren nicht nur starke Alben wie "Unstille", "Stellar" oder das aktuelle "Finisterre", sondern auch ständige Touren und eine klare linkspolitische Grundhaltung, die im gewohnt rustikalen Genre Black Metal natürlich nicht vorbehaltslos begrüßt wurde. Wir hockten uns in Wien mit Nikita und seinem brandneuen Bassisten Nico für eine knappe Stunde gemütlich

Black Metal aus Litauen ist für gewöhnlich nur kundigen Szene-Feinspitzen ein Begriff, doch AU-DESSUS haben in diesem Jahr endgültig dafür gesorgt, dass auch das beschauliche Land aus dem Baltikum den Skandinaviern gleichgesetzt werden sollte. Das im Frühling veröffentlichte Debütalbum "End Of Chapter" fehlte in fast keiner Bestenliste renommierter Experten und sorgt mit seiner einzigartigen Mischung aus Post Black Metal, großer Atmosphäre und nordisch-kühler Detailverliebtheit noch immer für wohliges Gänsehautfeeling. Während ihrer eindringlichen und enorm erfolgreichen Europa-Herbsttour schnappten wir uns das Quartett im schönen Wien, um mit ihm über den rasanten Erfolgslauf, die Notwendigkeit mystischer Kostümierung und unnötige Szeneblindheit zu sprechen.

In Little Rock, Arkansas, hat nicht nur Ex-Präsidententochter Chelsea Clinton ihre ersten Schritte gemacht, sondern auch das Doom/Prog-Quartett PALLBEARER. Schon ihr Debütalbum "Sorrow And Extinction" wurde vor gut fünf Jahren von der Online-Hipstermusikbibel "Pitchfork" in den siebenten Himmel gelobt - darauf folgte mit "Foundations Of Burden" ein weiteres Top-Album, ein Vertriebsdeal beim Branchenriesen Nuclear Blast und interessante Europa- und USA-Touren mit Bands aus den unterschiedlichsten, stilistischen Winkeln. Mit dem dritten Album "Heartless" gelang den verschrobenen Doomern 2017 sogar der Eintritt in die relevanten Albumcharts und die Adelung, von "Rolling Stone", "Metal Hammer", Stereogum" und Co. in sämtliche Top-Listen szenerelevanter Magazine

ShowHide