Die U.S.-amerikanischen Sleaze Rocker BUCKCHERRY haben mit "Bent" einen neuen Song nebst Video von ihrem neuen Album "Warpaint" verfügbar gemacht.

Die New Yorker Hardcore- bzw. Crossover-Formation SWORN ENEMY hat mit "Prepare For Payback" einen neuen Song inklusive Lyric-Video veröffentlicht.

Die amerikanischen Hard Rocker BURNING RAIN haben mit "If It's Love" einen weiteren Song von ihrem neuen Album "Face The Music" ins Netz gestellt.

AVANTASIA haben ein Video zum Titeltrack ihres neuen Albums "Moonglow" veröffentlicht, in dem Candice Night [BLACKMORE'S NIGHT] als Gastsängerin auftaucht.

Die Progressive Metal-Legenden FATES WARNING gehören seit Neuestem wieder zur Familie von Metal Blade Records.

Die aus Maryland stammenden Rocker CLUTCH haben einen Videoclip zu ihrem neuen Song "Ghoul Wrangler" ins Netz gestellt.

HomeNewsAborted – präsentieren neuen Song „TerrorVision“ mit Lyric-Video
Ein 2014 entstandenes Foto von Aborted

Aborted – präsentieren neuen Song „TerrorVision“ mit Lyric-Video

Ein 2014 entstandenes Foto von Aborted03.08.2018

 

Die belgischen Death Metal-Veteranen ABORTED haben mit „TerrorVision“ den Titeltrack zu ihrem nächsten Album inklusive passendem Lyric-Video enthüllt. Die inzwischen achte Platte der Death Metaller soll am 21. September über das Label Century Media Records in die Läden kommen. Hier der Clip:

 

 

 

 

Das Artwork zu „TerrorVision“ wurde von Pär Olofsson gezeichnet, der auch schon für Bands wie EXODUS, IMMOLATION oder IMMORTAL tätig war. Für die Produktion ihrer neuen Platte arbeiteten ABORTED mit Kristian „Kohle“ Kohlmannslehner in dessen „Kohlekeller Studios“ zusammen.

 

Album VÖ: 21.09.2018

 

Das Album wird folgende Songs enthalten:

 

Tracklist
01. Lasciate Ogne Speranza
02. TerrorVision
03. Farewell To The Flesh
04. Vespertine Decay
05. Squalor Opera
06. Visceral Despondency
07. Deep Red
08. Exquisite Covinous Drama
09. Altro Inferno
10. A Whore D’oeuvre Macabre
11. The Final Absolution

 

 

Das Cover des Aborted-Albums "TerrorVision"

Foto: Tim Tronckoe / Colin Marks

Aktuelle Reviews
Facebook Kommentare
Share With: