.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Aliens Ate My Setlist - Illusions

Aliens Ate My Setlist
Illusions


Metalcore, Post Hardcore
6.5 von 7 Punkten
"Von allem nur das Beste!"
CD Review: These Hearts - Forever Ended Yesterday

These Hearts
Forever Ended Yesterday


Metalcore, Modern Metal, Screamo
1.5 von 7 Punkten
"Herzlich Willkommen im Kindergarten"
CD Review: As We Fight - Midnight Tornado

As We Fight
Midnight Tornado


Metalcore
5 von 7 Punkten
"Hatespherecore"
CD Review: Misery Signals - Controller

Misery Signals
Controller


Metalcore, Post Hardcore
4 von 7 Punkten
"Hö? So anders...!"
CD Review: Caliban - Ghost Empire

Caliban
Ghost Empire


Metalcore, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Etwas über's Ziel hinausgeschossen"
CD Review: Wintersun - The Forest Seasons

Wintersun
The Forest Seasons


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ja, die machen nebenher auch noch Musik."
CD Review: Rings Of Saturn - Ultu Ulla

Rings Of Saturn
Ultu Ulla


Brutal Death, Symphonic / Epic Metal, Technischer Death Metal
6 von 7 Punkten
"Aliengesindel aus Ultima Thule!"
CD Review: Accept - The Rise Of Chaos

Accept
The Rise Of Chaos


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Stärkste Riff-Macht im Heavy Metal"
CD Review: Rex Brown - Smoke On This...

Rex Brown
Smoke On This...


Blues / Bluesrock, Southern Rock
5 von 7 Punkten
"Tief einatmen!"
CD Review: Wizard - Fallen Kings

Wizard
Fallen Kings


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Zurück in der Königsklasse"
Cover von A Saving Whisper -- Golden Times For Desperate Lovers [EP]
Band: A Saving Whisper bei Facebook Metalnews nach 'A Saving Whisper' durchsuchenA Saving Whisper
Album:Golden Times For Desperate Lovers [EP]
Genre:Metalcore, Post Hardcore, Screamo
Label:Modern Chemistry Music
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:28.01.11
CD kaufen:'A Saving Whisper - Golden Times For Desperate Lovers [EP]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Frischfleisch"

Fünf Nürnberger, positive Energie und sehr viel frischen Wind, dass fasst A SAVING WHISPER auf den ersten Blick zusammen. Die Band schmeißt in diesem Frühjahr ihre zweite EP mit dem Namen „Golden Times For Desperate Lovers“ und schießt, anders als bei vielen Kollegen, mit sehr viel Zuversicht und positiv geladenen Texten um sich. Hier ist kein Platz für Hass und Gewalt – mal etwas ganz anderes…

Was man in den nicht einmal 20 Minuten bekommt, ist ein guter Einblick in das Schaffen der jungen Band. Sehr frisch und ungestüm gibt sich die Band, die eigentlich alles richtig macht. Zuhörerfreundlich gibt es hier eine Mischung aus Post/Hard und Metalcore – immer in recht konsumfreundlicher Härte und nicht zu verspielt, damit auch sehr viele davon angezogen werden könnten. Zugleich aber ist der Sound interessant genug und vor allem frisch, sodass es auch schwer wird, damit in der Menge – ungehört – unterzugehen.

Wir fassen also zusammen: Ein ziemlich glattes aber dennoch hörenswertes Werk, einer jungen Band, die noch einiges vor sich hat, wenn man weiter so an sich glaubt und die positive Energie auf andere überträgt. Vielleicht kommt ja ein Stück dieser Energie zurück…

Trackliste:
01. Intro
02. Golden Times For Desperate Lovers
03. It's The Gravity's Sake That We Go To Hell
04. Interlude
05. My Friendship's Are Not Ships They Are Swimming Castles
06. We Are The Imperfection
Spielzeit: 00:18:06

Line-Up:
Paul - Guitar
Dani - Bass
Hannes - Vocals
Michi - Guitar
Pascal - Drums

Frank-Christian Mehlmann [Ashes Of Eden]
20.02.2011 | 15:26
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin