.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Age Of Taurus
Reviews von Age Of Taurus
CD Review: Age Of Taurus - Desperate Souls Of Tortured Times

Age Of Taurus
Desperate Souls Of Tortured Times


Doom Metal, NwobHM, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Hoch die Hörner, es ist Stierzeit!"
Live-Berichte über Age Of Taurus
Mehr aus den Genres
CD Review: Messiah's Kiss - Get Your Bulls Out!

Messiah's Kiss
Get Your Bulls Out!


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Wie ein wilder Stier"
CD Review: Unearthly Trance - Electrocution

Unearthly Trance
Electrocution


Doom Metal, Doomcore, Sludge
6 von 7 Punkten
"Wie ein Tanz auf dem Vulkan"
CD Review: Jorn - Symphonic

Jorn
Symphonic


Hard Rock, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Aus alt mach Orchester"
CD Review: Switchblade - 2012

Switchblade
2012


Doom Metal, Doomcore, Sludge
6 von 7 Punkten
"Weniger ist immer noch mehr"
CD Review: U.D.O. - Nailed to Metal - The missing Tracks

U.D.O.
Nailed to Metal - The missing Tracks


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Udo Dirkschneider gehört ohne Zweifel zu den noch aktiven Urgesteinen der Deutschen Metal ... [mehr]"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Age Of Taurus -- In The Days Of The Taurean Empire [Demo]
Band: Age Of Taurus bei Facebook Metalnews nach 'Age Of Taurus' durchsuchenAge Of Taurus
Album:In The Days Of The Taurean Empire [Demo]
Genre:Doom Metal, Heavy Metal
Label:Eigenproduktion
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:02.02.10
Share:

"Die Extraportion Ei"

Das Internet hat es sehr leicht gemacht, Bands vor dem Kauf ihrer Arbeiten nach persönlichem Geschmack auszuwählen - sehr zum Leidwesen der schrottigen Mannschaften, die zuvor darauf hoffen durften, dem ein oder anderen Unwissenden ein paar Mark abzuknöpfen. Vor allem MySpace, das sich als Portal immer mehr in Richtung Musikerhochburg entwickelt, hat einen signifikanten Anteil an dieser Entwicklung gehabt. Heute profitieren AGE OF TAURUS davon, ihr Material über jene Seite zugänglich gemacht zu haben.

Blutjung und voller Ambitionen, geht das Duo mit stampfenden, staubig-röhrenden Gitarren, einer Atmosphäre, wie man sie schon seit Anfang der Achtziger nicht mehr so vernommen hat sowie mit der Extraportion Ei ihren Weg. Irgendwo zwischen traditionellem Doom und guter alter britischer Heavy-Metal-Härte sich bewegend, klingt "In The Days Of The Taurean Empire" trotz knackiger 20 Minuten Gesamtspielzeit episch. Eine Hand voller megatonnenschwerer Riffs reicht aus, um eine dramatische Endzeit-Stimmung aufkommen zu lassen, die einen sowohl andächtig als auch dankbar macht. Doch dabei belassen es die Briten nicht, sondern lassen zur Halbzeit von einem Stück wie "Unto The Hour Of The Dead" die Sau so dermaßen packend heraus, dass man gar nichts anders kann, als zumindest den Kopf mitzuwippen. Dieser Kurs setzt sich erfreulicherweise fort: Es gibt keine Füller zu verzeichnen, jedes der vier Lieder verfügt über seinen ganz eigenen Charakter. Mit etwas Geduld lernt man sogar die zahlreich verstreuten Schmankerln wie das fast schon surreal passende Endsolo bei "Unborn Destroyer" oder der allmächtige Einstieg [achte vor allem auf die mächtig losschallenden Drums aus dem Hintergrund] des epischen Rausschmeißers "The Age Of Taurus".

Das, was wir vor uns haben, hat Zukunft. Chefdenker Toby hat sogar schon das Debüt für Ende diesen Jahres angekündigt, eine Live-Band um sich gescharrt und strebt wahrscheinlich insgeheim die Weltherrschaft an. Würde ihm rein musikalisch auch sehr gut stehen.

Trackliste:
01 - Unto The Hour Of The Dead
02 - Unborn Destroyer
03 - Barren
04 - The Age Of Taurus
Spielzeit: 00:23:18

Line-Up:
Toby W. Wright - Gesang, Gitarren, Bass
Sam "Shredder" Thredder - Session-Schlagzeug
Michael Bambas [Micha]
24.08.2010 | 21:03
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin