.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu All Out War
Reviews von All Out War
CD Review: All Out War - Assassins In The House of God

All Out War
Assassins In The House of God


Hardcore, Metalcore
3 von 7 Punkten
"Stumpfe Monotonie"
Mehr aus den Genres
CD Review: The Blackout Argument - Decisions

The Blackout Argument
Decisions


Hardcore
3.5 von 7 Punkten
"Wer fängt den heiseren Nasenbären?"
CD Review: Sworn Enemy - The Beginning Of The End

Sworn Enemy
The Beginning Of The End


Hardcore
6.5 von 7 Punkten
"Ohnmächtige Wut"
CD Review: Ryker's - Hard To The Core

Ryker's
Hard To The Core


Hardcore
4.5 von 7 Punkten
"In der Kürze liegt die Würze"
CD Review: Coerced Into Battle - Enemy Mine

Coerced Into Battle
Enemy Mine


Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Guter Auftakt!"
CD Review: Space Eater - Aftershock

Space Eater
Aftershock


Power Metal, Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Balkan Area Thrash vom Feinsten!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von All Out War -- Into The Killing Fields
Band: All Out War bei Facebook Metalnews nach 'All Out War' durchsuchenAll Out War
Album:Into The Killing Fields
Genre:Hardcore, Metalcore, Thrash Metal
Label:Victory Records
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:06.08.10
CD kaufen:'All Out War - Into The Killing Fields' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wie eine professionelle Zahnreinigung"

Wer sich nach einem EARTH CRISIS-Song benennt, aus Newburgh, NY stammt, seine neue CD zärtlich „Into The Killing Fields“ tauft und damit bereits den vierten Tonträger via Victory Records veröffentlicht, dessen musikalische Marschrichtung liegt ziemlich unzweideutig auf der Hand.

Insofern machen es einem ALL OUT WAR also nicht wirklich schwer: Man bekommt, was man verdient, nämlich die volle Breitseite Metalcore - allerdings alter Schule, denn cleane Vocals oder Harmonyleads sucht man vergebens, vielmehr wird hier noch derb knüppelnder Hardcore mit schädelsprengendem Thrash Metal gekreuzt.
Das Ergebnis klingt ziemlich genau so, wie das Cover von PANTERAs „Vulgar Display Of Power“ aussieht, nämlich nach berstendem Nasenbein und generell ordentlich Blut auf der Tanzfläche bzw. nach einer Mischung aus TERROR, MERAUDER, SLAYER, HATEBREED, S.O.D., CRO-MAGS und DEW-SCENTED.
Damit ist zwar eine schwungvolle Abfahrt und derber Sound garantiert, allerdings wird das abgesteckte Schlachtfeld über die gesamte Spielzeit kein einziges Mal übertreten, geschweige denn verlassen, was die Chose bei aller Moshbarkeit und Brachialität dann doch recht schnell etwas eintönig werden läßt.
Über sämtliche neun [von fetten Moshparts durchsetzten] Runden geben ALL OUT WAR zwar ordentlich Vollgas und auch Frontmann Mike Score schreit sich seinen Frust konsequent angepisst von der Seele, aber auch hier läßt "Into The Kiling Fields" etwas an Variabilität [wohlgemerkt nicht Brutalität!] vermissen.
Das kirchenkritische „From Manipulation To Martyr“ erinnert massiv an Kollegen wie MERAUDER, der Titeltrack zitiert SEPULTURAs „Nomad“, dafür wissen aber die konstant SLAYER-huldigenden Gitarren [„Defiance Through Fear“, „ Apathetic Genocide“ oder das rasende „Still Crucified“] dem Hörer nichtsdestotrotz ein breites Grinsen ins längst zerschundene Antlitz zu riffen.

Die Zahnarztfrau würde sagen: Wer sich mal wieder ordentlich die Fresse polieren lassen will, der liegt hier goldrichtig...!

Trackliste:
01. Defiance Through Fear
02. Mercy Killer
03. Apathetic Genocide
04. Fear Those Who Claim Divinity
05. From Manipulation To Martyr
06. Into The Killing Fields
07. An Angel Among Demons
08. The Murders Among Us
09. Still Crucified
Spielzeit: 00:35:23

Line-Up:
Erik Carrillo - Bass
Lou Medina - Drums
Brad Mader - Guitar
Jim Bremer - Guitar
Mike Score - Vocals
Dirk Konz [dkay]
30.07.2010 | 22:07
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin