.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Another Kind Of Death | Adrift | Moksha | Moho - Waterloo [SPLIT]

Another Kind Of Death | Adrift | Moksha | Moho
Waterloo [SPLIT]


Hardcore, Noisecore, Sludge
Keine Wertung
"Der Spanier macht's richtig..."
CD Review: Good Clean Fun - Between Christian Rock And A Hard Place

Good Clean Fun
Between Christian Rock And A Hard Place


Hardcore
2.5 von 7 Punkten
"Klein Jesus seine Lieblingsband"
CD Review: Cancer Bats - Bears, Mayors, Scraps & Bones

Cancer Bats
Bears, Mayors, Scraps & Bones


Hardcore, Southern Rock
5.5 von 7 Punkten
"Volles Mett voraus!"
CD Review: Jasta - Jasta

Jasta
Jasta


Hardcore, Modern Metal
6.5 von 7 Punkten
"Hardcore-Streber sammelt Fleißpunkte"
CD Review: Vancouver | Zatokrev - Vancouver/Zatokrev [SPLIT-EP]

Vancouver | Zatokrev
Vancouver/Zatokrev [SPLIT-EP]


Doomcore, Post Hardcore
5.5 von 7 Punkten
"Kompetentes Doppel aus der Schweiz"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Anacondas -- Sub Contra Blues
Band: Anacondas Homepage  Metalnews nach 'Anacondas' durchsuchenAnacondas
Album:Sub Contra Blues
Genre:Doomcore, Hardcore, Screamo
Label:Prosthetic Records
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:18.10.13
CD kaufen:'Anacondas - Sub Contra Blues' bei amazon.de kaufen
Share:

"Geschrei in jedem Ei!"

Welche Schlange ich in meinem CD-Regal genährt habe? ANACONDAS jedenfalls nicht, denn obgleich ich diesen Text schon vor geraumer Zeit verfasst haben wollte, habe ich die Schlangentruppe aus Großbritannien in Umzugswirren und dergleichen einfach mal vergessen - ergo auch nicht genährt, weder an meinem Busen, noch sonstwo.

Nicht, dass ich "Sub Contra Blues" nicht bereits einige Male im CD-Player gehabt hätte. Das hatte ich, aber das Trio aus Brighton lag mir zunächst einmal recht quer. Nicht ganz so quer, wie es Schlangeneier in Senfsoße vielleicht täten, aber doch quer. ANACONDAS können spielen, ihre Produktionshausaufgaben haben sie ebenfalls gemacht bzw. machen lassen und mit ihren Songs geben sie sich auch durchaus Mühe, nicht eins zu eins bereits dagewesenes wiederzukäuen. Die auf "Sub Contra Blues" gebotene Mischung aus BILLY TALENT, frühen DEFTONES und angestrebter Riffmacht im Fahrwasser von GOATSNAKE oder SNAIL hat auch stellenweise ihren Reiz. Was mir die ganze Angelegenheit vor allem madig macht, ist der im Kontrast auch bei fünften Durchlauf der Scheibe unpassend wirkende, helle, oft in eine heulige Emocore-Richtung gehende Gesang, den sich die Band teilt [und der in ähnlicher Penetranz so unglaublich viele dem Hardcore-Genre nahestehende Bands für mich unhörbar macht, dass es schier zum Flennen ist].

Somit schlüpft aus keinem der acht Schlangeneier ein halbwegs lebensfähiger Ohrwurm. Muss natürlich nicht in Zukunft so bleiben, aber unter dem Strich strahlt "Sub Contra Blues" "leider" genug Selbstbewusstsein aus um vermuten zu lassen, dass die Band ihren Sound so will, wie er es hier ist. Nichts für ungut, ANACONDAS - ihr legt eure Eier und ich kümmere mich um meine eigenen!

Trackliste:
01. Moon On Fire
02. Down By The River
03. Cold Blooded Warm Hearted
04. Simianimal
05. Sub Contra Blues
06. High Horse
07. The Witches
08. This Night Will Last Forever


Line-Up:
Steward Hunter - Gitarre, Gesang
James Hunter - Bass, Gesang
Tim Newman - Schlagzeug
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
28.02.2014 | 17:40
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin