.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Ancient
CD Review: Ancient - Back To The Land Of The Dead

Ancient
Back To The Land Of The Dead


Melodic Black Metal
3.5 von 7 Punkten
"Altsackian Hunger"
CD Review: Ancient - Det Glemte Riket

Ancient
Det Glemte Riket


Black Metal
Keine Wertung
"And soon the world will love you, sweet leaf!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Dimmu Borgir - Devil's Path EP

Dimmu Borgir
Devil's Path EP


Melodic Black Metal
5 von 7 Punkten
"Wieder bringen die Norweger etwas aus der Senkung. Diesmal in Form einer 4-Track-CD namens... [mehr]"
CD Review: Negură Bunget - Vîrstele Pămîntului

Negură Bunget
Vîrstele Pămîntului


Black Metal, Folk, Pagan Metal
5.5 von 7 Punkten
"Überraschend und dennoch traditionell"
CD Review: Hermh - Cold+Blood+Messiah

Hermh
Cold+Blood+Messiah


Melodic Black Metal, Symphonic / Epic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Lieber den Vorgänger weiterhören"
CD Review: Kaula - Avadhuta Gita Chapter I

Kaula
Avadhuta Gita Chapter I


Ambient, Black Metal, Post/Avantgarde Black Metal
4 von 7 Punkten
"Bockschwieriges Ambient Black Metal Gemisch"
CD Review: Aeternus - HeXaeon

Aeternus
HeXaeon


Black Metal, Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Der sechste Schlag"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Ancient -- The Halls Of Eternity
Band:  Metalnews nach 'Ancient' durchsuchenAncient
Album:The Halls Of Eternity
Genre:Melodic Black Metal
Bewertung:2 von 7
13. Oktober 1999
Share:



Gespannt lege ich die CD in den Player und lausche dem düsteren Intro " Cast Into The Unfathomed Deeps". Sodann kommt der Hauptteil der CD. Allerdings kann mich der Abklatsch von alten Covenant oder Troll ohne Keyboards wenig überzeugen. Nach zwei -meiner Meinung- recht "geklauten" Songs, kommt dann ein erster Lichtblick in Form von "A Woeful Summoning", das durch seine präzise Spielweise und geile Gesangslinien, die gut mit der Melodie harmonieren besticht. Allerdings hätte man sich die -ein wenig peinlichen- cleanen Vocals im Mittelteil ohne weiteres sparen können. Beim nächsten Stück mußte ich unweigerlich an alte Dimmu Borgir-Stücke denken. "Cosmic Exile" ist wie die ersten beiden Stücke schön gespielt, ihm fehlt es aber ebenso an Eigenständigkeit und klingt leider nur kopiert. Ab dem besagten Stück liegt eine realativ gute Kopie Dimmu Borgirs zu alten Tagen oder Borknagar vor. Alles schön und gut, aber mir fehlt hier einfach der Einfallsreichtum, zumal manchmal einfach nichts zusammenpasst, im nächsten Teil hingegen wieder viel Harmonie herrscht. Hier liegt leider nur ein Abklatsch vor, der seine Momente hat.

Trackliste:
01. Cast Into The Unfathomed Deeps
02. Born In Flames
03. The Battle Of The Ancient Warriors
04. A Woeful Summoning
05. Cosmic Exile
06. Spiritual Supremacy
07. The Heritage
08. I, Madman
09. From Behind Comes The Sword
10. The Halls Of Eternity
11. Arrival


Markus Jakob [shilrak]
13.05.2002 | 00:37
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin