.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Before The Dawn
CD Review: Before The Dawn - Rise Of The Phoenix

Before The Dawn
Rise Of The Phoenix


Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tendenz steigend"
CD Review: Before The Dawn - Deathstar Rising

Before The Dawn
Deathstar Rising


Dark Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ein aufgehender Todesstern"
CD Review: Before The Dawn - Soundscape Of Silence

Before The Dawn
Soundscape Of Silence


Dark Metal, Melodic Death Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Ganz sicher nicht still!"
CD Review: Before The Dawn - Deadlight

Before The Dawn
Deadlight


Dark Metal, Melodic Death Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Endlich der verdiente Durchbruch?!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Various Artists - Schattenreich Vol. 4

Various Artists
Schattenreich Vol. 4


Avantgarde/Electronica, Dark Metal, Gothic
Keine Wertung
"Ordentliche Compilation"
CD Review: Harasai - Psychotic Kingdom

Harasai
Psychotic Kingdom


Melodic Death Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Ziemlich aus dem Nichts!"
CD Review: O.M.T. - Anamantium

O.M.T.
Anamantium


Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal, Neo-Thrash
4 von 7 Punkten
"Nennenswerte Highlights - Fehlanzeige"
CD Review: Death - Individual Thought Patterns [Re-Issue 2011]

Death
Individual Thought Patterns [Re-Issue 2011]


Death Metal, Melodic Death Metal, Progressive
Keine Wertung
"Fettsteuer einführen?"
CD Review: Siberian - Modern Age Mausoleum

Siberian
Modern Age Mausoleum


Progressive, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Dreckig, laut und gewaltig"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Before The Dawn -- Decade Of Darkness [EP]
Band: Before The Dawn Homepage Before The Dawn bei Facebook Metalnews nach 'Before The Dawn' durchsuchenBefore The Dawn
Album:Decade Of Darkness [EP]
Genre:Dark Metal, Melodic Death Metal
Label:Cyclone Empire
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:04.02.11
CD kaufen:'Before The Dawn - Decade Of Darkness [EP]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Blick zurück auf die nächsten zehn Jahre..."

Kurz bevor man sich selber Konkurrenz machen würde, erscheint dieser Tage die MCD bzw. EP „Decade Of Darkness“ der Finnen BEFORE THE DAWN. Ein Schelm, wer Arges dabei dächte, stellt dies hier doch die vorerst letzte Veröffentlichung für Cyclone Empire dar, da man ab sofort beim „Nachbarlabel“ [Donzdorf ist nun mal nicht groß] Nuclear Blast unter Vertrag ist, wo in Bälde auch bereits der nächste Langspieler ansteht.

Offiziell begeht man mit vorliegendem Tonträger [enthält hierzulande obendrein eine Bonus-DVD mit einer kompletten Live-Show vom „Summer Breeze“-Open Air von 2009] seinen zehnten Geburtstag und präsentiert im Rahmen dessen drei neue Songs, den bislang nur in Japan erhältlichen Bonustrack „Painless“, zwei Live-Aufnahmen und eine „Symphonic Version“ von „Deadsong“.
Ein bisschen nach Resteverwertung riecht es schon, dennoch: nicht nur der titelgebende Song „Decade Of Darkness“ schlägt sich wacker bzw. tief in die Kerbe des „Deadlight“-Albums von 2009, sondern auch das darauffolgende, recht ähnlich bzw. eben typisch nach BEFORE THE DAWN klingende „End Of Days“, wohingegen „Insomnia“ eher sehr ruhige, zurückgenommene, von akustischen Gitarren getragene Musik zu bieten hat.
Der Japan-Bonus „Painless“ hat zwar eher Mainstreamqualitäten, findet aber nichtsdestotrotz ziemlich zügig seinen Weg in den Gehörgang, kann aber letztlich doch erst in der gleich mitgelieferten Liveversion überzeugen.
Die Live-Fassung von „Deadsong“ ist zwar anständig, aber nicht unbedingt zwingend und ob es der üppig bis übermäßig orchestral ausstaffierten „Symphony Version“ desselben Songs hernach wirklich noch bedurft hätte, sei der kritischen Käuferschaft überlassen.

Wenngleich ob des Werkschau-ähnlichen Charakters [und der Tatsache, dass die o.g. Live-DVD-Dreingabe mir nicht vorliegt] eine Bewertung entfällt, mögen lediglich drei wirklich neue Songs für eine anständige Geburtstagsfeier dann doch etwas mager anmuten, so dass unterm Strich diese Veröffentlichung am ehesten für die BEFORE THE DAWN-Die Hard-Fanfraktion eine geeignete Anschaffung darstellen dürfte.
Wer mit dem Backkatalog der Finnen bislang nicht vertraut ist, sollte ohnehin erstmal eines der vorigen Alben antesten...

Trackliste:
MCD: "Decade Of Darkness"
01. Decade Of Darkness
02. End Of Days
03. Insomnia
04. Painless
05. Painless [Live]
06. Deadsong [Live]
07. Deadsong [Symphony Version]

DVD: "Live @ Summer Breeze Open Air 2009"
01. Unbreakable
02. Away
03. Faithless
04. Scar
05. Disappear
06. The Black
07. Deadsong
Spielzeit: 00:26:10

Line-Up:
Tuomas Saukkonen - Guitars, Dark Vocals, Keys
Lars Eikind - Bass, Clean Vocals
Juho Räihä - Lead Guitar
Atte Palokangas - Drums
 
Dirk Konz [dkay]
01.02.2011 | 22:21
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin