[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(./forum/includes/auth/auth_.php): failed to open stream: No such file or directory
[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(): Failed opening './forum/includes/auth/auth_.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php-5.3/lib/php')
METALNEWS.DE - CD-REVIEW: Bembers And The Masserfaggers - dto. [EP]
 .: SUCHE
Mehr aus den Genres
CD Review: Saitenfeuer - Auf und Davon 2012

Saitenfeuer
Auf und Davon 2012


Hard Rock, Rock
3.5 von 7 Punkten
"Die Deutschrockschlagerparty geht weiter..."
CD Review: Dodsferd - The Parasitic Survival of the Human Race [Re-Release]

Dodsferd
The Parasitic Survival of the Human Race [Re-Release]


Black/Thrash Metal, Punk, Rock'n'Roll
Keine Wertung
"Weg mit den Menschen!"
CD Review: Dio - Master of the Moon

Dio
Master of the Moon


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
5.5 von 7 Punkten
"Der saubere, sehr direkte Sound des neuen Dio Werkes bietet mit seiner minimalen Instrumen... [mehr]"
CD Review: Dregen - Dregen

Dregen
Dregen


Glam Rock, Hard Rock
4 von 7 Punkten
"Kein neuer Klassiker"
CD Review: The Golden Grass - The Golden Grass

The Golden Grass
The Golden Grass


Hard Rock, Psychedelic
5.5 von 7 Punkten
"Der Sommer kann kommen"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von Bembers And The Masserfaggers -- dto. [EP]
Band: Bembers And The Masserfaggers Homepage  Metalnews nach 'Bembers And The Masserfaggers' durchsuchenBembers And The Masserfaggers
Album:dto. [EP]
Genre:Hard Rock, Heavy Metal, Rock'n'Roll
Label:Bembers Records
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:30.09.11
CD kaufen:'Bembers And The Masserfaggers - dto. [EP]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Laudd, hadd, dreggerd, schnäll, Alderle!"

Alleine der Name BEMBERS AND THE MASSERFAGGERS und die Eckpunkte Comedy, Franken und Metal verhießen irgendwie nichts Gutes, aber – wie so oft – trog der Schein, denn auch, wenn die Erlanger Kollegen und Blödelbarden von J.B.O. schon irgendwie Brüder im Geiste zu sein scheinen, hat „der Bembers“ doch schon längst seine sehr eigene Schublade aufgemacht.

Egal, angefangen hat alles – wie so oft – im Internet mit Comedy-Kurzgeschichten und Lebensweisheiten auf Mittelfränkisch in Fischaugenoptik, illustre Episoden mitten aus dem Leben eines Headbangers aus der Nürnberger [„Nembercher“] Südstadt, die mittlerweile den verdienten Erfolg und volle Kleinkunstbühnen mit sich gebracht haben und mit vorliegender EP nun auch noch den passenden Soundtrack bekommen.
Los geht’s mit der MOTÖRHEAD-Hommage „Bembers Burns“, die alles hat, was Fans von Lemmy und Co. an ihrer Lieblingsband schätzen, Wortwitz und kesse Lyrics [„Der ko doch niggs dafür/Des liecht an MOTÖRHEAD und Dosenbier!“] inklusive. Auch die Stoner Metal-mäßige Nummer „Morgengrauen“ - vielleicht auch irgendwo im Spannungsfeld von BLACK LABEL SOCIETY und Funkrock – kann nicht nur textlich durchwegs überzeugen, denn vehementer, wortgewandter und schlicht: wahrhaftiger wurde auf „Frängisch“ das morgendliche Aufstehen nach durchzechter Nacht mit entsprechendem Kater noch nie vertont bzw. untermalt.
Naja, und wer sich schon mal kopfschüttelnd [nicht: headbangend] im örtlichen bzw. internationalen Coffee-Shop mit dem Stern im Namen vor dem überbordenden Menue bzw. der sinnfreien und unüberschaubaren Kaffee-Auswahl zwischen „Decaff Double Mocca Hazelnut Flavor“ und „Tall Latte Frappuccino“ nicht sofort entscheiden konnte, wird vermutlich auch „Kaffee schwarz“ zu seinem künftigen Lieblingslied bzw. -getränk küren wollen...

Live auf der Bühne bzw. in Fahrt im Rahmen seiner Metal-Comedy dürfte BEMBERS freilich noch wesentlich unterhaltsamer als auf digitaler Konserve sein – nichtsdestotrotz: wer auf urwüchsig fränkische Lebens- und Mundart, Comedy UND Metalmusik steht, der sollte BEMBERS – mit oder ohne seine MASSERFAGGERS – zügig anchecken.

Trackliste:
01. Bembers Burns
02. Morgengrauen
03. Kaffee schwarz
Spielzeit: 00:10:34

Line-Up:
Bembers - Gesang
The Masserfaggers - Rest
Dirk Konz [dkay]
23.11.2011 | 22:03
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin