.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Shameless - Famous 4 Madness

Shameless
Famous 4 Madness


Hard Rock
3 von 7 Punkten
"Kein Plädoyer für die 80er"
CD Review: Shiva - The Curse Of The Gift

Shiva
The Curse Of The Gift


Hard Rock, Heavy Metal, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Doro kann einpacken"
CD Review: Jorn - Symphonic

Jorn
Symphonic


Hard Rock, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Aus alt mach Orchester"
CD Review: Bullet - Bite The Bullet

Bullet
Bite The Bullet


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Retro-Metal-Granate!"
CD Review: Slough Feg - Ape Uprising!

Slough Feg
Ape Uprising!


Doom Metal, Folk Metal, Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Primatenaufstand"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Ben Jackson Group -- All Over You
Band: Ben Jackson Group Homepage  Metalnews nach 'Ben Jackson Group' durchsuchenBen Jackson Group
Album:All Over You
Genre:Hard Rock
Bewertung:2 von 7
Releasedatum:23.05.05
CD kaufen:'Ben Jackson Group - All Over You' bei amazon.de kaufen
Share:

"Willkommen im Retro-Schlafwagen"

Ach du meine Güte, was ist denn hier los? Als ich hörte, dass der ehemalige CRIMSON GLORY - Gitarrero BEN JACKSON mit einer neuen Combo am Start sei, war ich zunächst erfreut, fand ich die Silbermasken doch in den Achtzigern gar nicht übel. Aber was Mr. Jackson uns mit seiner Solo-Scheibe „All Over You“ auftischt, ist so ziemlich der Gipfel des schlechten Geschmacks.

Ausgelutschter Ami-Heavyrock, der Marke LITA FORD, späterer ALICE COOPER und Konsorten. Alle (!) Riffs auf der Platte sind bekannt, die ultrapeinlichen Texte drehen sich sämtlich um des Meisters Faible für gediegenen Matratzensport und passend dazu wird auf dem Cover eine Braut im Evakostüm von einem glitschigen Reptil befingert.

Das alles ist aber immer noch nicht wirklich schlimm. Wenn die Songs wenigstens vernünftige Hooklines besäßen - denn darauf kommt es bei dieser Art von Klangkunst doch schließlich in erster Linie an - dann wäre ich noch geneigt, über die inflationäre Anhäufung dämlicher Klischees hinwegzusehen. Doch weit gefehlt. Kein einziger Song bleibt wirklich im Ohr hängen und in dieser Beziehung hätte BEN JACKSON sich tatsächlich mal vernünftig in die Werke der oben erwähnten Schwerrock-Legenden einarbeiten sollen. Man kann zu Alben wie „Hey Stupid“ oder „Dangerous Curves“ heutzutage ja stehen wie man will, doch wie man Melodien schreibt und Songs mit vernünftiger Dramatik ausstattet, das wussten die Herrschaften damals ganz genau. Die BEN JACKSON GROUP hingegen fährt nicht nur einen völlig anachronistischen Sound auf, sie packt auch Songs auf ein Album, die selbst BONFIRE nicht mal für ihre B-Seiten verwenden würden.

Instrumental ist im Grunde nichts an dieser Platte auszusetzen (vielleicht mit Ausnahme der entsetzlichen weiblichen Backing-Vocals auf „Ghost In The Mirror“), doch spielen können allein reicht nicht aus, um als Künstler relevant zu sein. Mit der Masse an hervorragenden Veröffentlichungen Ende der 80’er kann es dieses Machwerk zu keiner Sekunde aufnehmen. Wer sich für den hier gebotenen Sound an sich begeistert, sollte sich Zeit nehmen und die Originale ausgraben.

Trackliste:
01 Turn It On
02 Mean Machine
03 All Over You
04 Falling Down
05 Ghost in the Mirror
06 Eyes of Ice
07 Far and Away
08 Heavy on My Mind
09 Break It
10 Rock & Roll Heaven (Or Bust)


Marcus Italiani [Mattaru]
15.05.2005 | 22:31
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin