.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Benea Reach
CD Review: Benea Reach - Possession

Benea Reach
Possession


Modern Metal, Progressive, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Starkes Comeback"
CD Review: Benea Reach - Alleviat

Benea Reach
Alleviat


Metalcore, Post Hardcore, Progressive
5 von 7 Punkten
"Schrge Mischung mit berraschungseffekt"
Mehr aus den Genres
CD Review: Celeste - Nihiliste[s]

Celeste
Nihiliste[s]


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6 von 7 Punkten
"Vertonte Dunkelheit"
CD Review: Solution .45 - For Aeons Past

Solution .45
For Aeons Past


Melodic Death Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wundertte"
CD Review: Walking With Strangers - Hardships

Walking With Strangers
Hardships


Metalcore
3 von 7 Punkten
"Die Wiederholung der Wiederholung"
CD Review: Narziss - Solang das Herz schlgt

Narziss
Solang das Herz schlgt


Emocore, Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Weniger heulen bitte..."
CD Review: Adept - Another Year Of Disaster

Adept
Another Year Of Disaster


Emocore, Post Hardcore, Screamo
5 von 7 Punkten
"Schrei fr mich, Schweden!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rckkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Benea Reach -- Monument Binothean
Band: Benea Reach Homepage  Metalnews nach 'Benea Reach' durchsuchenBenea Reach
Album:Monument Binothean
Genre:Doomcore, Noisecore, Sludge
Label:Tabu Recordings
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:07.08.06
CD kaufen:'Benea Reach - Monument Binothean' bei amazon.de kaufen
Share:

"Totgeburten leben lnger"

Benea Reach haben uns etwas mitgebracht. Und zwar pure Furcht. Anders kann man die Musik der norwegischen Kombo um Ex-Extol-Gitarristen Christer Espevoll nicht beschreiben. Egal ob es die Furcht vor dem Leben oder die Furcht vor einem Selbst ist, „Monument Binothean“ klingt wie eine äußerst schwere und schmerzvolle Totgeburt; blutverschmiert, die Nabelschnur um den kleinen Hals des fies-grinsenden Etwas gelegt, welches sich langsam und genüsslich durch die Bauchdecke der Mutter frisst.

Avantgardistische Gitarrenwände aus dem Hause Neurosis bauen das melodische Klanggewand auf, welches von Melvins-artigen, sich immer wiederholenden und nervenzerfetzenden Riffs geprägt wird und nicht selten (vor allem durch den Gesang) an die hasserfüllte Musik von Will Haven erinnert. Melodischverspielte Arrangements treffen auf pulsierende Songstrukturen und meißeln so die Weltuntergangsstimmung in Granit. Tonnenschwere Rhythmen prasseln auf den Hörer ein wie ein heißer Feuerregen, der bei Berührung mit der Haut sofort zu erkalten scheint und das Fleisch von den Knochen trennt. Leblos liegt das Skelett da, bis es von einer unbeschwerten Melodie wieder belebt wird und der Kreislauf von Vorne beginnen kann.

Mit knapp siebzig Minuten braucht man als Hörer viel Zeit um „Monument Bineothan“ zu verarbeiten und es ist wahrlich kein leichtes Album, welches die sechs Herren aus Norwegen aufgenommen haben aber Fans bereits besagter Bands werden mit Sicherheit ihre Freude an diesem Bauwerk haben. Auch wenn sämtliche Grundzüge von Benea Reach schon irgendwo mal gehört worden sind, so erfreut es dann einen doch, dass gerade dieser Stil des Metal wieder öfters Beachtung findet und nicht völlig in der Versenkung verschwindet.

Trackliste:
01. Ground Slayer
02. Inheritor
03. Transmitter
04. Purge
05. Pandemonium
06. River
07. Torch
08. Conflux
09. Emperor
10. Immaculate
11. Venerate
12. Drapery


Lorenz von Knig [LvK]
11.08.2006 | 14:18
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin