.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Beyond Terror Beyond Grace
Reviews von Beyond Terror Beyond Grace
CD Review: Beyond Terror Beyond Grace - Nadir

Beyond Terror Beyond Grace
Nadir


Black Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Hammer von Down Under, Teil 4"
Mehr aus den Genres
CD Review: Dining In Tuscany - 1556

Dining In Tuscany
1556


Ambient, Black Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Hammer von Down Under, Teil 3"
CD Review: NunFuckRitual - In Bondage To The Serpent

NunFuckRitual
In Bondage To The Serpent


Ambient, Black Metal
5 von 7 Punkten
"Faustfick im Finsterforst!"
CD Review: In Vain - Mantra

In Vain
Mantra


Black Metal, Death Metal, Progressive
6.5 von 7 Punkten
"Vertonte Indianerrituale"
CD Review: Cliteater - Cliteaten Back To Life

Cliteater
Cliteaten Back To Life


Death 'n Roll, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Schlammschlampenschlachtfest!"
CD Review: The Grotesquery - Curse Of The Skinless Bride

The Grotesquery
Curse Of The Skinless Bride


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Die Braut trug nichts..."
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Cover von Beyond Terror Beyond Grace -- Our Ashes Built Mountains
Band: Beyond Terror Beyond Grace bei Facebook Metalnews nach 'Beyond Terror Beyond Grace' durchsuchenBeyond Terror Beyond Grace
Album:Our Ashes Built Mountains
Genre:Ambient, Death Metal, Grindcore
Label:Deepsend Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:09.04.10
Share:

"Gemörtel aus Down Under"

Die seit 2004 aktiven Death/Grinder BEYOND TERROR BEYOND GRACE aus Australien konnten bereits mit ihrem Debüt „Extinction|Salvation“ punkten und Auftritte mit diversen internationalen Größen wie CARCASS, PIG DESTROYER, OBITUARY oder WOLVES IN THE THRONE ROOM absolvieren. Das mit dem wunderbaren Titel versehene „Our Ashes Built Mountains“ stellt nun die zweite Breitseite der vier Aussies dar.

Und die will ganz sicher keine Gefangenen machen, sondern schrotet, was das Zeug hält! Man stelle sich vor, NASUM, NAPALM DEATH, ROTTEN SOUND, PIG DESTROYER, CAPTAIN CLEANOFF und FUCK THE FACTS würden sich in einem Raum einfinden; hinzu kommt noch eine Prise ‚Experimental’, und dann wäre man ungefähr beim Sound von BEYOND TERROR BEYOND GRACE angelangt. Was nicht bedeutet, dass sich die Band munter bei den oben erwähnten Vorbildern nach Lust und Laune bedient oder dies beliebig zusammensteckt, denn die Australier klingen durchaus eigenständig und setzen bei allem Geblaste auch auf Abwechslung in Form von wuchtigen Groove-Parts [nix Core!], Ambient-Zwischenstücken wie „Exposure“, „Control“ und „Flightless“ oder gänzlich getragenen Songs wie das achtminütige „Murakami“, sodass auf dem knapp 40-minütigen „Our Ashes Built Mountains“ zum Glück auch Zeit für Verschnaufpausen bleibt und die Scheibe dadurch nicht ermüdet. Extrem ist das natürlich trotzdem in jeglicher Hinsicht, was BEYOND TERROR BEYOND GRACE mit ihren 20 Songs hier vom Stapel lassen, denn logischerweise dürfen auch kurze 30-Sekunden-Grind-Geschosse nicht fehlen, die einen gnadenlos überrollen. Und was von der Beschreibung vielleicht wirr und sperrig klingen mag, funktioniert auf Albumlänge richtig prima, denn die vier Musiker haben alles im Griff, schreiben abwechslungsreiche Songs und beherrschen ihre Instrumente. Hinzu kommen die wuchtige und sägende Produktion von Tim Carr [Studios 301 Sydney], das dezente, aber dennoch eindrucksvolle Artwork von Colin Marks [STRAPPING YOUNG LAD, WHITECHAPEL, ABORTED etc.] sowie jede Menge Gastbeiträge [u.a. Jason von PSYCROPTIC, Alex Pope von RUINS, Anna Vo von CRUX oder Tim Pope von THE AMENTA], und fertig ist die Grindcore-Laube. Inzwischen sind übrigens zwei Leute nicht mehr bei BEYOND TERROR BEYOND GRACE aktiv, doch entgegen der mancherorts angekündigten Auflösung der Band ist bereits für Ersatz gesorgt, sodass es mit den Grindern definitiv weitergehen wird und bereits diverse Touren, u.a. auch in Europa, in der Planung sind.

Die Auflösung zum jetzigen Zeitpunkt wäre auch wirklich schade, denn „Our Ashes Built Mountains“ ist eine kurzweilige und prima Scheibe geworden, die mit allerhand Überraschungen aufwartet und vor allem mit ihrer Kompromisslosigkeit zu punkten weiß. Wer Bock auf gut gemachten Death/Grind hat, der sich zusätzlichen Einflüssen, die gut in den Bandsound integriert werden, per se nicht verschließt, sollte BEYOND TERROR BEYOND GRACE auf alle Fälle antesten. Weiter so!

Trackliste:
01. Mannequins
02. Amnesia
03. Husk
04. Information Scars
05. Tumour
06. Shadowhalo
07. Words
08. Exposure
09. Fugue
10. Flightless
11. Coil
12. Paradigm
13. Hang Them By Their Crowns
14. Answers
15. Control
16. Aesthetics
17. Ashes
18. Pathetic
19. Murakami
20. Bias
Spielzeit: 00:38:56

Line-Up:
B. Ware – Vocals
Ben Terror – Guitar
Alex – Bass
Steve – Drums
Alexander Eitner [soulsatzero]
10.04.2010 | 19:21
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin