.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Black Anvil
CD Review: Black Anvil - Hail Death

Black Anvil
Hail Death


Black Metal, Black/Death Metal, Grindcore
2 von 7 Punkten
"Nicht der große Wurf"
CD Review: Black Anvil - Time Insults The Mind

Black Anvil
Time Insults The Mind


Black Metal, Black/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Black Metal Gangster aus New York"
Mehr aus den Genres
CD Review: Mallevs Maleficarvm - Homo Homini Lupus

Mallevs Maleficarvm
Homo Homini Lupus


Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"Finster geht die Welt zugrunde"
CD Review: Inhume - Chaos Dissection Order

Inhume
Chaos Dissection Order


Grindcore
2 von 7 Punkten
"Schlammschlacht mit dem Krümelmonster"
CD Review: Fäulnis - Gehirn zwischen Wahn und Sinn

Fäulnis
Gehirn zwischen Wahn und Sinn


Black Metal, Post Rock
4.5 von 7 Punkten
"Der Soundtrack für den Angekotzten"
CD Review: Common Grave - Dehumanized

Common Grave
Dehumanized


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Das nächste große Schädelspalter-Ding"
CD Review: Warfect - Depicting The Macabre

Warfect
Depicting The Macabre


Neo-Thrash, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ordentlich Dampf auf den Kesseln"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Cover von Black Anvil -- Triumvirate
Band: Black Anvil bei Facebook Metalnews nach 'Black Anvil' durchsuchenBlack Anvil
Album:Triumvirate
Genre:Black Metal, Death Metal, Thrash Metal
Label:Relapse Records
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:01.10.10
CD kaufen:'Black Anvil - Triumvirate' bei amazon.de kaufen
Share:

"Rümpelschwarz"

BLACK ANVIL sind aus den Ruinen der New Yorker Hardcore-Band KILL YOUR IDOLS entstanden. Aber nein, hier gibt es keinen Metalcore zu hören, sondern eine wunderbar angeschwärzte Würzmischung, die das Beste aus Thrash, Death und Black Metal zusammenbringt, um dann munter eine Party im Sumpf zu feiern. Yeah! Kein Wunder, dass uns Fenriz [DARKTHRONE] schon öffentlich durchdreht.

Man bekommt auf "Triumvirate" zwar wirklich nichts zu hören, dass im entferntesten an Hardcore erinnert [am nächsten kommt dem ein sludgiges CROWBAR-Riff, das sich in einem Song versteckt hat], aber irgendwie hört man deutlich, dass BLACK ANVIL nicht nur mit den Vorbildern aufgewachsen sind, denen sie jetzt huldigen. Und genau das macht "Triumvirate" so interessant und vielseitig. Das Trio bolzt einfach mit einer traumwandlerischen Sicherheit los und schlägt mit Leichtigkeit und Eleganz den Haken von DARKTHRONE [in dunklen Zeiten] über BOLT THROWER ["The Evil Of All Roots", "Dead And Left"] hin zu alten KREATOR und wieder zurück. Zwischendurch natürlich immer wieder ein dezenter Gruß an die Urväter CELTIC FROST, die man auf dem Erstling "Time Insults The Mind" [2008] auch gecovert hat. Brüder im Geiste von BLACK ANVIL sind auf jeden Fall GOATWHORE, die auf ihrem letzten Album "Carving Out The Eyes Of God" [2009] ähnlich treff- und geschmackssicher vorgegangen sind.

"Triumvirate" ist noch nicht der ganz große Wurf geworden, aber definitiv eine sehr coole Scheibe, die ihre Fans finden wird. Mit BLACK ANVIL haben Relapse auf jeden Fall einen hässlichen Schwan im Programm aus dem bald ein noch hässlicherer Schwan werden könnte. Im Auge behalten!

Trackliste:
01. What Is Life If Life Not Now!
02. Crippling
03. The Evil Of All Roots
04. Ultimate Reality
05. Angels To Dust
06. We Own You
07. Scalping
08. Eliminate
09. Dead And Left
10. With Transparent Blood
Spielzeit: 00:41:15

Line-Up:
Paul Delaney – Vocals, Bass
Gary Bennett – Guitar, Backing Vocals
Raeph Glicken – Drums, Backing Vocals
Michael Siegl [nnnon]
27.09.2010 | 01:12
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin