.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Black Shape Of Nexus
Reviews von Black Shape Of Nexus
CD Review: Black Shape Of Nexus - Mannheim [Live]

Black Shape Of Nexus
Mannheim [Live]


Doom Metal, Doomcore, Sludge
Keine Wertung
"Lohnenswerte Live-Breitseite"
Live-Berichte über Black Shape Of Nexus
Mehr aus den Genres
CD Review: 16 - Bridges To Burn

16
Bridges To Burn


Noisecore, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Ein Pfund!"
CD Review: Mose Giganticus - Gift Horse

Mose Giganticus
Gift Horse


Doomcore, Electro, Sludge
3.5 von 7 Punkten
"Trust the enemy!"
CD Review: Totenmond - Thronräuber

Totenmond
Thronräuber


Deathcore, Doomcore, Noisecore
6 von 7 Punkten
"Wie kannst du in der Hölle sein, wenn du in meinem Herzen bist?"
CD Review: Porta Nigra - Fin De Siècle

Porta Nigra
Fin De Siècle


Avantgarde, Black Metal, Dark Metal, Doom Metal
4.5 von 7 Punkten
"Respektabler Einstand"
CD Review: Spirit Descent - Seven Chapters In A Minor

Spirit Descent
Seven Chapters In A Minor


Doom Metal, Doomcore
5.5 von 7 Punkten
"Traurig klingt der Akkord in Moll"
CD Review: Ewigheim - 24/7

Ewigheim
24/7


Dark Metal, Gothic, Gothic Metal
Keine Wertung
"Sammelsurium des Wahnsinns"
CD Review: Engel - Raven Kings

Engel
Raven Kings


Melodic Death Metal, Modern Metal, Pop
3 von 7 Punkten
"Steht ein Rabe in Flammen..."
CD Review: Mirna's Fling - For The Love Of Me

Mirna's Fling
For The Love Of Me


Akustik, Alternative, Folk
6 von 7 Punkten
"Zwischen Liebe und Furcht"
CD Review: Hooded Menace - Gloom Immemorial [Compilation]

Hooded Menace
Gloom Immemorial [Compilation]


Death Metal, Doom Metal
Keine Wertung
"Gelungene Raritätensammlung"
CD Review: Mono - The Last Dawn / Rays Of Darkness

Mono
The Last Dawn / Rays Of Darkness


Avantgarde/Electronica, Post Rock
4.5 von 7 Punkten
"Japaner mit Doppelpack"
Cover von Black Shape Of Nexus -- Negative Black
Band: Black Shape Of Nexus Homepage  Metalnews nach 'Black Shape Of Nexus' durchsuchenBlack Shape Of Nexus
Album:Negative Black
Genre:Doom Metal, Sludge
Label:Exile On Mainstream Records
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:20.04.12
CD kaufen:'Black Shape Of Nexus - Negative Black' bei amazon.de kaufen
Share:

"Achtung: Sludge-Walze!"

Gut vier Jahre haben sich die Mannheimer Sludge/Doom/Droner BLACK SHAPE OF NEXUS – kurz B.SON – Zeit gelassen, um uns nun „Negative Black“ über Exile On Mainstream Records aufzutischen. Und eins sei vorweggenommen: Die Wartezeit hat sich in jeglicher Hinsicht gelohnt!

Während sich die sechsköpfige Truppe nämlich neu formiert – so ist nun Stefan Kuhn für den Bass zuständig – und neben dem schönen Mitschnitt „Live In Mannheim“ auch eine exzellente Split-LP mit KODIAK veröffentlicht hat, ist mal eben eine gut 80-minütige Dampfwalze von einem Album entstanden, das einen schier in den Sessel bzw. – auf die Live-Situation bezogen – an die Wand drückt. Gut so, denn auch wenn B.SON anno 2012 natürlich immer noch recht sperrig sind [z.B. das Drone-lastige, ca. 20 Minuten lange Titelstück oder auch die ziemlich noisige Collage „Illinois“ zu Beginn], ist die Mucke streckenweise doch etwas geradliniger geworden [„400H“ und das stampfende 60 WV“]. Dennoch sind B.SON natürlich kein Easy Listening, und genau das ist auch verdammt gut so, denn so einfach die Grundriffs neben dem aggressiven Gebrüll und Geschrei von Malte Seidel manchmal auch gehalten sein mögen, so offenbaren sich mit jedem Durchlauf dennoch immer wieder neue Details, die dafür sorgen, dass „Negative Black“ selbst nach zahlreichen Umdrehungen keineswegs langweilig wird. Dafür sorgt auch die abgrundtief düstere Atmosphäre, die das Album ausstrahlt und die einen nicht mehr aus ihren Klauen entlassen will [vor allem bei „10000 µF“], wenn man sich wirklich einmal mit viel Zeit und Ruhe mit der Scheibe auseinandersetzt. Und genau das macht auch den Reiz von „Negative Black“ aus: Schön schleifende, düstere [Frühling? Nein, danke!], hypnotische und unerbittliche Sludge/Doom-Kompositionen mit mächtig Wumms, gelegentliche [übrigens sehr gut ausgewählte!] Samples sowie ein wunderbares, durch die Oldenburger Tonmeisterei erfolgtes Mastering – und eben kein verspielt-überflüssiges Psychedelic/Stoner-Geschwurbel ohne Hand und Fuß, wie es gerade leider ziemlich in Mode ist.

Kurzum: „Negative Black“ ist ein Hammer von einem Album geworden, das geschickt auf jegliches Schubladendenken pfeift und das sich jeder Sludge-Fan unbedingt auf die Liste schreiben sollte. Fans von B.SON können sowieso blind zuschlagen, da die Truppe eines der frühen Highlights dieses Jahres abliefert und beweist, dass 20-Minuten-Songs nicht zwangsläufig monoton, langweilig und ziellos sein müssen, denn genau das Gegenteil wird auf „Negative Black“ mehr als eindrucksvoll bewiesen! Dafür Hut ab und auf „Repeat“ gedrückt!

Trackliste:
01. Illinois
02. 400H
03. 60 WV
04. 10000 µF
05. 14d
06. RMS
07. Neg. Black
Spielzeit: 01:19:59

Line-Up:
Malte Seidel – Vocals, Noise
Geb – Guitars, Noise
Ralf Bernhardt – Guitars, Noise, Engineering
Stefan Kuhn – Bass, Noise
Jan Wolf – Electronics, Keyboards, Noise
Marco Hauser – Drums, Noise
Alexander Eitner [soulsatzero]
14.04.2012 | 15:17
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin