.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Nonexistence - Antarctica

Nonexistence
Antarctica


Black Metal, Death Metal, Doom Metal
6 von 7 Punkten
"Wogende Wellen, Seegang und gelegentliche Gewitter"
CD Review: King Witch - Shoulders Of Giants [EP]

King Witch
Shoulders Of Giants [EP]


Doom Metal, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Hexenkönig mit Riesenschultern"
CD Review: Ophis - Withered Shades

Ophis
Withered Shades


Death Metal, Doom Metal
6 von 7 Punkten
"Deine neue Lieblingsplatte"
CD Review: Orchid - Heretic [EP]

Orchid
Heretic [EP]


Doom Metal
5.5 von 7 Punkten
"Orchid Bloody Orchid"
CD Review: Depressed Mode - Ghosts Of Devotion

Depressed Mode
Ghosts Of Devotion


Doom Metal
5 von 7 Punkten
"Hochgeschwindigkeits-Doom"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Blackfinger -- Blackfinger
Band: Blackfinger Homepage  Metalnews nach 'Blackfinger' durchsuchenBlackfinger
Album:Blackfinger
Genre:Doom Metal
Label:The Church Within Records
Bewertung:3 von 7
Releasedatum:31.01.14
CD kaufen:'Blackfinger - Blackfinger' bei amazon.de kaufen
Share:

"Schon ist es passiert"

Ich habe mir fest vorgenommen, Eric Wagners alte Band in diesem Text mit keinem Wort zu erwähnen, denn schließlich soll es nun um sein neues Projekt BLACKFINGER gehen und nicht um seine legendären Ex-Weggefährten TROUBLE. Verdammt, seht ihr! Schon ist es passiert.

Wir brauchen allerdings kein Drama daraus zu machen, denn schließlich macht Wagners Plattenfirma ebenfalls keinen Hehl aus seiner Vergangenheit. Im Gegenteil: Sie erwähnt diesen Zusammenhang, wo immer es möglich ist. Nur kann das leider absolut nicht über die völlig belanglose Musik hinwegtrösten, die uns hier als Zukunftsklassiker serviert wird. BLACKFINGER machen nämlich nichts anderes als BLACK SABBATH-Einflüsse mit austauschbaren Riffs und völlig leblosen Rhythmen zu mischen. So hat man im einen Moment das Gefühl, dass Herr Wagner nach dem nächsten Ton einschläft, während die nächste Sekunde nach der Auflehnung eines Musikers aussieht, der seinen Zenit maßlos überschritten hat. Dass sich an der Stimme des TROUBLE-Frontmanns seit jeher alle Geister scheiden, ist ja bekannt, aber dieses lahme Projekt ist leider so durchschnittlich, dass man sich nicht einmal daran reiben kann. Selbst einen so vielversprechenden Rocker wie "All The Leaves Are Brown" erleichtern BLACKFINGER um jegliche Dynamik und reihen ihn in die restlichen Belanglosigkeiten ein, mit denen diese Platte unsere Zeit verschwendet. Selten war die Kluft zwischen Promosheet und Wahrheit so groß.

BLACKFINGER enttäuschen auf ganzer Linie. Nicht nur wegen der komplett fehlenden Eigenarbeit, sondern vor allem auch, weil das Plagiat noch nicht einmal besonders gut ist. Schade! Ein paar Punkte für das handwerkliche Können gibt's trotzdem.

Trackliste:
1. I Am John
2. Yellowood
3. Why God
4. On Tuesday Morning
5. As Long As I'm With You
6. Here Comes The Rain
7. Keep Fallin Down
8. My Many Coloured Days
9. For One More Day
10. All The Leaves Are Brown
11. Till Death Do Us Part
Spielzeit: 00:46:23

Line-Up:
Eric Wagner - Vocals
Rico Bianchi - Guitar
Doug Hakes - Guitar
Willie Max - Bass
Larry Piatz - Drums
Timon Menge [sludgeworm]
07.02.2014 | 00:15
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin