[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(./forum/includes/auth/auth_.php): failed to open stream: No such file or directory
[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(): Failed opening './forum/includes/auth/auth_.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php-5.3/lib/php')
METALNEWS.DE - CD-REVIEW: Blaze - Blood And Belief
 .: SUCHE
News zu Blaze
Reviews von Blaze
CD Review: Blaze - The Rock Dinosaur EP

Blaze
The Rock Dinosaur EP


NwobHM, Rock'n'Roll
3 von 7 Punkten
"Schwer verdaulich"
CD Review: Blaze - As Live As It Gets [2CD / Live]

Blaze
As Live As It Gets [2CD / Live]


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
Keine Wertung
"Der momentanen Flut von Live Alben schliessen sich nun auch BLAZE an. Die Band um den ehem... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Kamelot - Eternity

Kamelot
Eternity


Prog-Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Eine ganz andere Band"
CD Review: Hexx - Under The Spell - 30th Anniversary Box Set

Hexx
Under The Spell - 30th Anniversary Box Set


US-Metal
Keine Wertung
"Sattes Paket für Nostalgiker"
CD Review: Foobar The Band - Your Fiend, My Friend

Foobar The Band
Your Fiend, My Friend


Punkrock, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Männerfantasien"
CD Review: Angra - Temple Of Shadows

Angra
Temple Of Shadows


Melodic Speed Metal
4 von 7 Punkten
"Die brasilianischen Melodic-Metaller ANGRA präsentieren mit „Temple Of Shadows“ ihr zwei... [mehr]"
CD Review: Holy Mother - Agoraphobia

Holy Mother
Agoraphobia


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
3 von 7 Punkten
"Holy Mother servieren uns auf ihrem fünften Album Power Metal der moderneren Machar... [mehr]"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von Blaze -- Blood And Belief
Band: Blaze Homepage  Metalnews nach 'Blaze' durchsuchenBlaze
Album:Blood And Belief
Genre:Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:26.04.04
CD kaufen:'Blaze - Blood And Belief' bei amazon.de kaufen
Share:



Hier ist sie also! Die langerwartete neue Scheibe aus dem Hause BLAZE Bayley! „Blood And Belief“, so der Titel des Drittwerks unseres englischen Philosophen, tritt eher indirekt die Nachfolge von „Silicon Messiah“ und „The Tenth Dimension“ an. Das diesmal sehr düster und depressiv ausgefallene Songwriting sollte man als Resümee einer persönlichen Krise des EX-MAIDEN Fronters sehen.
Der gute Blaze hatte kürzlich mit den Folgen einer frisch überwundenen Alkoholsucht zu kämpfen. Das mit „Blood And Belief“ veröffentlichte Material ist demzufolge als eine Art Aderlass zu betrachten.

Ich gebe zu, es hat mich Zeit gekostet, mit diesem Album warmzuwerden. „The Tenth Dimension“, das vorangegangene Konzeptalbum, war vom Songwriting her doch relativ eingängig gehalten, mit vielen Ohrwürmern auf der Tracklist. Aus diesem Grunde hätte ich durchaus auf einem Album mit dem Titel „Blood And Belief“ einiges an Mitgröhlpotential erwartet.

Das Songmaterial präsentiert sich zunächst aber ungewohnt sperrig. Düstere Melodien, gepaart mit vielen Breaks und vertrackten Songstrukturen, treffen auf Blaze’s sehr selbstkritische, autobiographische Lyrics, die diesmal in keinster Weise von irgendwelchen fiktiven Konzepten handeln. Die wenigen vorhandenen Stücke mit Hitpotential jedoch treten dann auch wirklich Arsch! Erwähnenswert sind hier vor allem: „Ten Seconds“, die Gänsehauthymne „Blood And Belief“, das pathetische „Will To Win“ und der progressive Rausschmeisser „Soundtrack Of My Life“. Allein diese Stücke rechtfertigen den Kauf der Scheibe. Der Sound im Gesamten ist ähnlich ausgefallen wie auf den beiden Vorgängeralben; die erneute Verpflichtung von Producer Andy Sneap scheint sich also gelohnt zu haben. Alles in allem eine recht ungewöhnliche Scheibe, hält dafür aber auch einige Hördurchläufe aus.

Trackliste:
01. Alive
02. Ten seconds
03. Blood & belief
04. Life and death
05. Tearing myself to pieces
06. Hollow head
07. Will to win
08. Regret
09. The path & the way
10. Soundtrack of my life




Michael Quien [AirRaids]
19.05.2004 | 21:24
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin