.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Blood Red Throne
CD Review: Blood Red Throne - Affiliated With The Suffering

Blood Red Throne
Affiliated With The Suffering


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Man nehme eine kräftige Portion SLAYER, einen großen Löffel Death Metal-Eigenkreation, sch... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: At The Gates - At War With Reality

At The Gates
At War With Reality


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Willkommen zurück!"
CD Review: Harmony Dies - Impact

Harmony Dies
Impact


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Harmony Dies aus Berlin brettern nun schon seit 13 Jahren durch die Death Metal-Sze... [mehr]"
CD Review: Vader - Tibi Et Igni

Vader
Tibi Et Igni


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Schwer kultverdächtig"
CD Review: Bloodbath - Resurrection Through Carnage

Bloodbath
Resurrection Through Carnage


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Nach der Debüt Veröffentlichung „Breeding Death EP 2000“ melden sich die Schweden mit ihre... [mehr]"
CD Review: Illdisposed - Burn Me Wicked

Illdisposed
Burn Me Wicked


Death Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles neu macht der Mai!"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Cover von Blood Red Throne -- Altered Genesis
Band: Blood Red Throne Homepage  Metalnews nach 'Blood Red Throne' durchsuchenBlood Red Throne
Album:Altered Genesis
Genre:Death Metal
Bewertung:7 von 7
Releasedatum:21.02.05
CD kaufen:'Blood Red Throne - Altered Genesis' bei amazon.de kaufen
Share:

"Gieriger gehts nicht mehr!"

JUHU! Nach zwei Jahren bescheren uns Tchort (Ex-EMPEROR/SATYRICON, GREEN CARNATION, CARPATHIAN FOREST) und seine Mitstreiter von BLOOD RED THRONE einen weiteren Happen voll mit harten, groovigen Riffs, einigen Blasts sowie gierigen Triolen und unendlich geilen zweistimmigen Gitarrenmelodien! Und diesmal, soviel sei schon mal erwähnt, hat man sich selbst übertroffen.

War mir der Vorläufer „Affiliated With The Suffering“ noch etwas zu drucklos eingespielt und auf Dauer etwas langatmig, so hat man mit Longplayer Nummer Drei den Vorsatz „Make It, Or Break It“ tatsächlich umgesetzt und einen vor Kraft strotzenden Bastard namens „Altered Genesis“ eingeholzt, der Fans der göttlichen CARCASS und der räudigeren und wesentlich mehr groove-betonten DIVINE EMPIRE gleichermaßen mehr als zufrieden stellen sollte.
Diese Symbiose aus amerikanischen und schwedischen Todesorgien, die auf den Vorwerken bereits zur Geltung kam, wurde noch weiter verfeinert und mit einem knochenharten Sound vollendet, der einem sprichwörtliche die Haare zu Berge stehen lässt.
Kleine technische Spielereien auf den Gitarren kommen ebenfalls nicht zu kurz („Ripsaw Resentment“), wobei man aber in erster Linie auf Eingängigkeit und Abwechslung geachtet hat. Midtempo-Attacken, die durch die äußerst schnelle und gleichmäßige Doppelfußarbeit des Drummers den Rotor im Kopf des Hörers zünden dürften („Altered Genesis”), gibt es genauso wie infernalische Riffwerke („Incarnadine Mangler“, „Tortured Soul Appearance“), die chaotisch geordnet und mit gierigsten Triolen auf den Gitarren extrem hart an die Glocken trommeln.
Als gierigstes Werk dürfte auch „Tortured Soul Appearance“ gerade live voll überzeugen, wird hier doch nicht an gedärmefressenden Riffs, ultra-schnellen Blasts und zweistimmigen Melodiebögen der bereits genannten CARCASS gespart. Wer diesen Song gehört hat, wird die Band auch unbedingt mal live bejubeln MÜSSEN!

Mit „Altered Genesis” haben BLOOD RED THRONE sich ein Denkmal gesetzt, das auch noch in 10 oder 20 Jahren die Fans begeistern wird. Eine Scheibe, die in keiner Sammlung eines Fans von immortalem Death Metal fehlen sollte und die der Band sicher noch weitere Türen öffnen sollte. Einen Schwachpunkt konnte ich selbst nach zigmaligem Hören nicht ausmachen. Klasse!!!


Trackliste:
01. Death To Birth
02. Incarnadine Mangler
03. Tortured Soul Appearance
04. Eye-Licker
05. Mephitication
06. Arterial Lust
07. Flesh To Destroy
08. Ripsaw Resentment
09. Altered Genesis
10. Smite
11. State Of Darkness
12. Deliberate Carnage


Danny Jakesch [Trabi]
04.03.2005 | 23:42
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin