.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Blood Stain Child
CD Review: Blood Stain Child - Idolator

Blood Stain Child
Idolator


Melodic Death Metal
4 von 7 Punkten
"Super Mario Metal"
Mehr aus den Genres
CD Review: In Flames - Reroute To Remain

In Flames
Reroute To Remain


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Im Vorfeld wurde ja schon viel spekuliert, wer nun das Rennen in diesem Jahr in der schwed... [mehr]"
CD Review: Layment - Traces

Layment
Traces


Melodic Death Metal, Melodic Metal, Prog-Metal
3.5 von 7 Punkten
"Wo führt der Weg hin?"
CD Review: Stigma - When Midnight Strikes

Stigma
When Midnight Strikes


Melodic Death Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Horrorshow"
CD Review: Daylight Dies - A Frail Becoming

Daylight Dies
A Frail Becoming


Doom Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Vierter Anlauf"
CD Review: Rosa Antica - Seven

Rosa Antica
Seven


Crossover, Melodic Death Metal, Metalcore
2.5 von 7 Punkten
"Knödelattacke!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Blood Stain Child -- Mozaiq
Band: Blood Stain Child Homepage  Metalnews nach 'Blood Stain Child' durchsuchenBlood Stain Child
Album:Mozaiq
Genre:Melodic Death Metal
Label:Dockyard1
Bewertung:2 von 7
Releasedatum:20.07.07
CD kaufen:'Blood Stain Child - Mozaiq' bei amazon.de kaufen
Share:

"Keine Chance!"

Wat? Die schon wieder? Es ist doch erst ein dreiviertel Jahr her, dass die Japaner uns mit Ihrem Super Mario-Metal die Ohren vollgebrüllt haben. Naja, nicht ganz – der Vorgänger „Idolator“ erschien ursprünglich bereits vor knapp zwei Jahren, erreichte unsere Breitengrade aber erst im Dezember 2006...

Viel geändert hat sich seitdem im Hause der mittlerweile zum Sextett mutierten Band nicht. Hauptsächlich kommt einem die schwer von neueren IN FLAMES inspirierte, ja schon fast abhängigen Musik noch einen Gang harmloser vor und die Tanztempel-Effekte und -Melodien wurden noch weiter angehoben, so dass man sich vor Ballermann-Flair und schlechtem Eurodance kaum noch retten kann. Das war aber eigentlich auch schon alles, mehr hat sich nicht getan und viel anders, vielschichtiger oder tiefgründiger hört sich „Mozaiq“ auch nicht an.

Würden sich BLOOD STAIN CHILD von ihren Plastikgedudel entfernen, wären sie eine weitere Band, die sich in IN FLAMES verliebt hat und es technisch auch fertig bringt, mit ihnen mitzuhalten. So aber ersäuft man in Kitsch und Kirmes – das braucht im Metal keiner. Sowas hat nichts mehr mit Innovation zu tun, sondern vergewaltigt und verwässert die Musik, die hier eigentlich im Vordergrund stehen sollte. Wenn man sich die vielen bunten Lichter in Aufnahmen und Bildern von Japan anschaut, mag man meinen, dass die Mischung dort vielleicht gut ankommt, in Europa aber sehe ich für die schlimm hergerichteten Asiaten tiefschwarz.

Trackliste:
01. Exotic-6-Cordinator
02. Cyber Green
03. Freedom
04. Energy Blast
05. Pitch Black Room
06. Another Dimension
07. Metropolice
08. C.E.0079
09. Innocence
10. Peacemaker
11. Neo-Gothic-Romance
12. Cosmic Highway [BONUS TRACK]


Markus Jakob [shilrak]
22.07.2007 | 21:53
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin