.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Blues Pills
CD Review: Blues Pills - Lady In Gold

Blues Pills
Lady In Gold


Psychedelic, Retro Rock
6 von 7 Punkten
"Eine ganz andere Heaviness"
CD Review: Blues Pills - Live

Blues Pills
Live


Retro Rock, Rock'n'Roll
Keine Wertung
"Das Sahnehäubchen"
CD Review: Blues Pills - Blues Pills

Blues Pills
Blues Pills


Psychedelic, Retro Rock, Rock'n'Roll
6.5 von 7 Punkten
"Zehn wahnsinnig starke Songs"
CD Review: Blues Pills - Live At Rockpalast

Blues Pills
Live At Rockpalast


Blues / Bluesrock, Retro Rock, Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Ein nettes kleines Bonbon"
Mehr aus den Genres
CD Review: El Caco - The Dirt

El Caco
The Dirt


Rock, Stoner Rock
4.5 von 7 Punkten
"Hooklines, so trocken wie der Wüstensand!"
CD Review: Bison Machine - Bison Machine

Bison Machine
Bison Machine


Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Frisch aus der Fritteuse"
CD Review: Serpent Throne - Brother Lucifer

Serpent Throne
Brother Lucifer


Doom Rock, Instrumental, Retro Rock, Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Bruder Luzifer, bitte kommen...!"
CD Review: Red Fang - Whales And Leeches

Red Fang
Whales And Leeches


Rock'n'Roll, Sludge, Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Schweinsrockwalfänger!"
CD Review: The Devil's Blood - The Time Of No Time Evermore

The Devil's Blood
The Time Of No Time Evermore


Psychedelic, Rock
6.5 von 7 Punkten
"Hail Satan und fette Beute!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Blues Pills -- Devil Man
Band: Blues Pills Homepage Blues Pills bei Facebook Metalnews nach 'Blues Pills' durchsuchenBlues Pills
Album:Devil Man
Genre:Blues / Bluesrock, Stoner Rock
Label:Nuclear Blast
Bewertung:7 von 7
Releasedatum:18.10.13
CD kaufen:'Blues Pills - Devil Man' bei amazon.de kaufen
Share:

"Spielerische Leichtigkeit und jede Menge Herzblut"

Amerika, Frankreich und Schweden: Die BLUES PILLS setzen sich nicht nur aus grundlegend verschiedenen Nationalitäten zusammen, sondern mit ihrem Sound sorgen sie auch unter mindestens drei unterschiedlichen Genres für Völkerverständigung. Ob der Bandname daher rührt, dass diese Combo genauso süchtig macht, wie gewisse Pillen das tun?

In der eigenen Küche kennt das Quartett sich jedenfalls bestens aus. Tieftraurige Bluesgitarren, tonnenschwere Stoner-Riffs und 70er-Einflüsse mit jeder Menge Soul: Elin Larsson und ihre drei Jungs kennen den heißen Scheiß und brauen daraus einen knapp 17-minütigen Trip durch alles, was in der Musikgeschichte mit dem Coolness-Stempel versehen wurde. Dabei lebt das Quartett vor allem von seiner Muße. Larsson lässt ihrer Stimme jede Menge Zeit zur Entfaltung und holt so Töne aus sich heraus, die meiner Ansicht nach nur von einem Blauwal stammen können. Die Schwedin unterstützt ihre Texte mit unfassbar viel Emotion und Fülle, während der erst 17-jährige Dorian Sorriaux mit virtuosen Gitarrensoli um sich schmeißt. Die Basis des Soul'n'Roll-Fundaments bilden die Rhythmiker Zack Anderson und Cory Berry, deren fetter Groove bis nach Australien zu spüren sein dürfte. So ergibt sich das Gesamtbild einer ausgewogenen Mischung aus bleierner Schwere, spielerischer Leichtigkeit und jeder Menge Herzblut.

BLUES PILLS, bitte beeilt euch mit eurem Album! Diese vier Songs sind zwar unglaublich heiße Ware, aber jetzt habt ihr uns angefixt. Wir brauchen Nachschub!

Trackliste:
01. Devil Man
02. The River
03. Time Is Now
04. Dig In
Spielzeit: 00:16:57

Line-Up:
Elin Larsson - Vocals
Cory Berry - Drums
Dorian Sorriaux - Guitar
Zack Anderson - Bass
Timon Menge [sludgeworm]
15.10.2013 | 18:38
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin