.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Blues Pills
CD Review: Blues Pills - Lady In Gold

Blues Pills
Lady In Gold


Psychedelic, Retro Rock
6 von 7 Punkten
"Eine ganz andere Heaviness"
CD Review: Blues Pills - Blues Pills

Blues Pills
Blues Pills


Psychedelic, Retro Rock, Rock'n'Roll
6.5 von 7 Punkten
"Zehn wahnsinnig starke Songs"
CD Review: Blues Pills - Live At Rockpalast

Blues Pills
Live At Rockpalast


Blues / Bluesrock, Retro Rock, Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Ein nettes kleines Bonbon"
CD Review: Blues Pills - Devil Man

Blues Pills
Devil Man


Blues / Bluesrock, Stoner Rock
7 von 7 Punkten
"Spielerische Leichtigkeit und jede Menge Herzblut"
Mehr aus den Genres
CD Review: Seremonia - Ihminen

Seremonia
Ihminen


Psychedelic, Rock
4.5 von 7 Punkten
"Flucht aus diesen dunklen Tagen"
CD Review: Satyricon - The Age Of Nero

Satyricon
The Age Of Nero


Black Metal, Rock'n'Roll
5.5 von 7 Punkten
"Liebte Nero den Groove?"
CD Review: Chickenfoot - LV [Live]

Chickenfoot
LV [Live]


Blues / Bluesrock, Hard Rock
Keine Wertung
"Alle Jahre wieder ..."
CD Review: DeWolff - Orchards / Lupine

DeWolff
Orchards / Lupine


Blues / Bluesrock, Progressive, Psychedelic
5.5 von 7 Punkten
"Psychedelic-Juwel"
CD Review: Led Zeppelin - Coda [3CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
Coda [3CD Deluxe Edition, Re-Release]


Blues / Bluesrock, Hard Rock
Keine Wertung
"Gelungene Aufwertung des schwächsten Albums"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Blues Pills -- Live
Band: Blues Pills Homepage  Metalnews nach 'Blues Pills' durchsuchenBlues Pills
Album:Live
Genre:Retro Rock, Rock'n'Roll
Label:Nuclear Blast
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:20.03.15
CD kaufen:'Blues Pills - Live' bei amazon.de kaufen
Share:

"Das Sahnehäubchen"

Was für ein Start: Die BLUES PILLS haben ein wahnsinnig erfolgreiches Jahr hinter sich. Der vierte Platz der Album-Charts ist neben all den Tour-Erlebnissen, dem herausragenden Debüt und der allgegenwärtigen Medienpräsenz des Quartetts nur das Sahnehäubchen auf dem Retro-Rock-Kuchen.

Mit "Blues Pills Live" gedenken die vier Newcomer nun ihren Wurzeln und veröffentlichen ihren letztjährigen Auftritt auf dem Freak Valley Festival als limitierte Sonderedition. Wurzeln deshalb, weil niemand geringeres als Freak Valley-Veranstalter Jens Heide für den Bandnamen der Jungspunde verantwortlich ist. Er betrieb seinerzeit einen Musikblog unter dem Namen "Blues Pills" und überließ den Namen später der Band. Diese bedankt sich nun mit einem Live-Mitschnitt, der dem Ansehen des Festivals wohl kaum schaden dürfte. Im Gegenteil: Die BLUES PILLS beweisen, dass sie nicht nur im Studio fantastisch klingen. Frontfrau Elin Larssons voluminöse Stimme, Gitarrist Dorian Sorriaux' virtuoses Spiel und die beherzte Rhythmusabteilung aus Bassist Zack Anderson und Andre Kvarnström beweist einmal mehr, dass der Hype um die junge Truppe keinesfalls fehl am Platz ist. Von Perfektion zu sprechen entspräche natürlich der Wahrheit, denn hier und dort schleicht sich in der Tat das ein oder andere Fehlerchen zwischen die großartigen Klänge. Aber mal ganz ehrlich: Wer möchte schon ein Live-Album hören, das nach Studioaufnahme klingt?

Die BLUES PILLS machen nach wie vor süchtig und veröffentlichen mit ihrem Live-Album bereits jetzt einen Appetizer auf ihr zweites Album, das in Arbeit ist, während ich diese Zeilen schreibe. Es bleibt also spannend!

Trackliste:
01. High Class Woman
02. Ain't No Change
03. Bliss
04. Dig In
05. Black Smoke
06. Time Is Now
07. No Hope Left For Me
08. Devil Man
09. Astralplane
10. Little Sun
Spielzeit: 00:58:26

Line-Up:
Elin Larsson - Vocals
Dorian Sorriaux - Guitar
Zack Anderson - Bass
André Kvarnström - Drums
Timon Menge [sludgeworm]
28.03.2015 | 14:39
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin