.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Deathbound - Non Compos Mentis

Deathbound
Non Compos Mentis


Death Metal, Grindcore
4.5 von 7 Punkten
"Solide – nicht mehr, nicht weniger"
CD Review: Misery Index - Heirs To Thievery

Misery Index
Heirs To Thievery


Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Ein Prügelbrett!"
CD Review: Anaal Nathrakh - The Whole Of The Law

Anaal Nathrakh
The Whole Of The Law


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
4 von 7 Punkten
"Ist die Luft raus?"
CD Review: Abrasive - The Birth...Born In Sodom

Abrasive
The Birth...Born In Sodom


Death Metal, Grindcore
2.5 von 7 Punkten
"Obszön sein statt schön sein!"
CD Review: Evisorax - Goodbye To The Feast... Welcome To The Famine [MCD/12

Evisorax
Goodbye To The Feast... Welcome To The Famine [MCD/12"]


Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Grindcore-Brett mit Köpfchen"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Bombstrike -- Born Into This
Band: Bombstrike Homepage Bombstrike bei Facebook Metalnews nach 'Bombstrike' durchsuchenBombstrike
Album:Born Into This
Genre:Grindcore
Label:Power it up
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:26.10.07
Share:

"Deckel drauf und losgekloppt"

Hallelujah - hier wird die Crust-Keule bis zum Umfallen ausgepackt.

BOMBSTRIKE aus Schweden sind so kompromisslos, dass man nicht umhin kommt, die Parallele zum Underground-Black Metal zu ziehen. Natürlich sind die Jungens ideologisch anders gestrickt, aber so richtig produziert haben sie ihre Scheibe nicht. Der Sound rumpelt dumpf vor sich hin, der Sänger röhrt wie ein kastrierter Elch und wenn der Crustpunkcore-Mix mal von einem Break unterbrochen wird, klingt der garantiert so, als hätte man ihn von der ersten GRAVE-Scheibe genommen.

Gefällt mir subjektiv gut, weil es irgendwie endzeitsüchtig, megaintensiv und null kommerziell rüberkommt. Außerdem kann man die Mucke gut am Stück konsumieren, ohne allzu schnell genervt zu sein. Musikalische Innovationen sucht man hier allerdings ebenso vergeblich wie virtuoses Spiel.

Trackliste:
01. Intro
02. Born Into This
03. Patent Pa Godhet
04. Downfall
05. Resigned
06. Accept The War
07. Dodens Utstrackta Hand
08. Religion Of The Lost
09. Another Choice
10. Stasilakejer
11. Sunrise - Cash In/Cash Out
12. Freedom
13. Evighetens Hjul
Spielzeit: 00:25:35

Line-Up:
Kraister - Vocals
Chris - Bass/Guitar
Johan - Guitar/Bass
Martin - Guitar/Bass
Frederik - Drums
Marcus Italiani [Mattaru]
30.10.2007 | 22:48
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin