.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Geist - Für alle Zeit

Geist
Für alle Zeit


Alternative, Rock
5 von 7 Punkten
"Eine HEPPNER-ische Auseinandersetzung, zwischen Rock und Emotion"
CD Review: Quiet Riot - Rehab

Quiet Riot
Rehab


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Im Abgang die Kurve gekriegt"
CD Review: DoubleDrive - Blue In The Face

DoubleDrive
Blue In The Face


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
5 von 7 Punkten
"Nachdem ich mit THEORY OF A DEADMAN DEN LETZTEN ALTERNATIVEN OUTPUT AUS DEM HAUSE ROADRUNN... [mehr]"
CD Review: CrossX - emolution

CrossX
emolution


Crossover, Emocore, Hardcore, Neo-Thrash
5 von 7 Punkten
"Schwaben gegen den Rest der Welt..."
CD Review: Crime In Stereo - Crime In Stereo Is Dead

Crime In Stereo
Crime In Stereo Is Dead


Alternative, Hardcore, Punkrock
5 von 7 Punkten
"Tot? Wie jetzt?"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Brazen Abbot -- Guilty as Sin
Band: Brazen Abbot Homepage  Metalnews nach 'Brazen Abbot' durchsuchenBrazen Abbot
Album:Guilty as Sin
Genre:Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:28.07.03
CD kaufen:'Brazen Abbot - Guilty as Sin' bei amazon.de kaufen
Share:



Sechs Jahre nach dem Vorgänger „Bad Religion“ serviert uns der bulgarische Gitarrist, Komponist und Multiinstrumentalist Nikolo Kotzev den mittlerweile vierten Longplayer seiner Band BRAZEN ABBOT. Neben Kotzev wirken auch weiterhin die Ex-EUROPE-Musiker Ian Haughland, John Leven und Mic Michaeli mit. Als Sänger konnte sich Kotzev mit Joe Lyn Turner (Ex-RAINBOW/DEEP PURPLE) ,Goran Edman (TALISMAN,YNGWIE MALMSTEEN) und Jorn Lande (TNT, MASTERPLAN) gleich drei Hochkaräter sichern.

Eigentlich reichen diese Namen schon aus, um die Musik von BRAZEN ABBOT zu beschreiben. Hier wird hochwertiger, sehr melodischer Heavy Rock in der Tradition von RAINBOW geboten. Spieltechnisch ist hier alles vom Feinsten und auch das Songwriting weiß zu überzeugen. Mir ist „Guilty as Sin“ allerdings ein bisschen zu soft und zu routiniert eingespielt. Einzelne Songs herauszuheben ist schwer, da sich die meisten ziemlich ähnlich sind und ein bestimmtes Qualitätslevel nicht unterschreiten. Meine Favoriten sind die etwas abwechslungsreicheren und mit großartigen Melodien ausgestatteten „Mr. Earthman“ und „Like Jonah“. Natürlich dürfen auf solch einem Album auch die Balladen nicht fehlen. Hier gefällt mir das sehr gefühlvolle „Eve“, obwohl es etwas langweilig ist, doch deutlich besser als „I´ll be free“, das aufgrund seiner gospelartigen Chöre fast schon wie ein Song von R. KELLY klingt.

Fans von Bands wie RAINBOW, AXEL RUDI PELL oder WHITESNAKE dürften ihren Gefallen an „Guilty As Sin“ finden, und auch alle anderen Liebhaber gutgemachter Rockmusik sollten mal ein Ohr riskieren.

Trackliste:
1. One Life to Live
2. Eys on the Horizon
3. I'll Be Free
4. Slip Away
5. Mr. Earthman
6. Like Jonah
7. Bring the Colours home
8. Fool's Confession
9. Supernatural
10. Eve
11. A Whole Lotta Woman
12. Guilty as Sin


[]
17.12.2003 | 02:57
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin