.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Breed 77
Mehr aus den Genres
CD Review: Manimal - Trapped In The Shadows

Manimal
Trapped In The Shadows


Heavy Metal, Power Metal
4.5 von 7 Punkten
"Lange Wartezeiten"
CD Review: The Bonny Situation - Music for A&Rs

The Bonny Situation
Music for A&Rs


Alternative, Rock
5 von 7 Punkten
"A&R = Ablehnen und Rücksenden?"
CD Review: When Our Time Comes - When Our Time Comes

When Our Time Comes
When Our Time Comes


Djent, Metalcore, Modern Metal, Progressive
3.5 von 7 Punkten
"Weder Fisch noch Fleisch"
CD Review: Iced Earth - Plagues Of Babylon

Iced Earth
Plagues Of Babylon


Heavy Metal, Power Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Ein kleines Bisschen Horror Show"
CD Review: Katatonia - Sanctitude

Katatonia
Sanctitude


Dark Metal, Rock
6.5 von 7 Punkten
"Gänsehaut ohne Ende!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Breed 77 -- In My Blood [En Mi Sangre]
Band: Breed 77 Homepage  Metalnews nach 'Breed 77' durchsuchenBreed 77
Album:In My Blood [En Mi Sangre]
Genre:Heavy Metal, Nu Metal, Progressive, Rock
Label:Cmm
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:10.11.06
CD kaufen:'Breed 77 - In My Blood [En Mi Sangre]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Spanische Musik aus dem United Kingdom"

Kaum haben SYSTEM OF A DOWN den Löffel abgegeben, schon hagelt es eine Palette Imitations-und Nachfolgebands. Das Lustigste ist, dass die Thron-Anwärter aus einem Land kommen, dass nicht unbedingt für Musik bekannt ist. Denn Affen sind der Touristen-Fänger Gibraltars, doch diese müssen sich jetzt mit BREED 77 messen.
Spaß beiseite: Was das Quintett aus der exotischen Provinz mit ihrem dritten Studio-Album "In My Blood" abliefern, ist der totale Wahnsinn.
Hier trifft Flamenco auf Heavy- und Nu-Metal, hier überschneiden sich brasilianische Folk-Musik und Hard Rock. Diese Mischung ist so eingängig, dass ich mit jedem weiterem Song immer mehr dem Wahnsinn verfalle und besessen von dieser Musik werde. Diese Band kommt quasi aus dem Nichts und liefert ein grandioses Meisterwerk, welches mehr Ideen-Vielfalt als die letzten beiden S.O.A.D.-Werke aufweist.
In England feiert die Band mittlerweile schon beachtliche Erfolge, doch hierzulande sind sie kaum bekannt. Doch mit diesem Album wird auch hier Abhilfe geleistet.
Besonders erwähnenswert ist die gesangliche Leistung von Sänger Paul Isola, der problemlos den Wechsel zwischen balladeskem Gesang und aggressivem Gebrülle beherrscht. Die zwischendurch eingestreuten Soli-Einlagen sind sehr virtuos und auch hier beherrschen die Gitarristen die Spielweise von mehreren Musik-Stilen.
Zwar klingt das Material teilweise sehr nach S.O.A.D., dennoch sollte man die Band keinesfalls in die Nu-Metal-Ecke stecken, denn es regiert hier eindeutig der Hard-Rock.
Ich werde die Laufbahn der Band ab heute beobachten und bin schon auf das nächste Werk gespannt.

Trackliste:
01. Petroled (You Will Be King)
02. Empty Words
03. Viento De Levante
04. Blind
05. Remember That Day
06. Look At Me Now
07. So You Know
08. The Game
09. Alive
10. Libertad
11. Tears


Bastian Diez [DarkApostle]
08.11.2006 | 13:12
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin