.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Catamenia
CD Review: Catamenia - VIII - The Time Unchained

Catamenia
VIII - The Time Unchained


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Evolution logisch fortgesetzt"
CD Review: Catamenia - Location:COLD

Catamenia
Location:COLD


Black Metal, Pagan Metal
6 von 7 Punkten
"Kommt an"
CD Review: Catamenia - Winternight Tragedies

Catamenia
Winternight Tragedies


Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tragisch schwarzes wie es klingen soll"
CD Review: Catamenia - Eskhata

Catamenia
Eskhata


Melodic Black Metal
5 von 7 Punkten
"Mit "Eskhata" kommt nun dieser Tage der vierte Longplayer der Finnen auf uns zu. Eigentli... [mehr]"
CD Review: Catamenia - Halls Of Frozen North

Catamenia
Halls Of Frozen North


Melodic Black Metal
4 von 7 Punkten
""Ist das Dissection???" Diese Frage wird man sich zweifellos nach den ersten Sekunden des ... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Agalloch - Marrow Of The Spirit

Agalloch
Marrow Of The Spirit


Ambient, Melodic Black Metal, Neofolk, Progressive
6 von 7 Punkten
"Markerschütternde Geisteslandschaften"
CD Review: Korpiklaani - Noita

Korpiklaani
Noita


Folk Metal, Pagan Metal, Viking Metal
4.5 von 7 Punkten
"Solide Kost mit den typischen Highlights"
CD Review: Battlesword - Banners Of Destruction

Battlesword
Banners Of Destruction


Melodic Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Wo hab ich das schon gehört?"
CD Review: Helfahrt - Sturmgewalt

Helfahrt
Sturmgewalt


Pagan Metal
6 von 7 Punkten
"Sturmwarnung der Warnstufe rot"
CD Review: EgoNoir - Reste... [Was vom Sturme übrig blieb]

EgoNoir
Reste... [Was vom Sturme übrig blieb]


Black Metal
5 von 7 Punkten
"Wohl geformter Krach"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
Cover von Catamenia -- The Rewritten Chapters
Band: Catamenia Homepage Catamenia bei Facebook Metalnews nach 'Catamenia' durchsuchenCatamenia
Album:The Rewritten Chapters
Genre:Dark Metal, Melodic Black Metal
Label:Massacre Records
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:27.04.12
CD kaufen:'Catamenia - The Rewritten Chapters' bei amazon.de kaufen
Share:

"Alte Songs im neuen Gewand"

Die finnische Band CATAMENIA hat in letzter Zeit einiges durchmachen müssen. Ein fast kompletter Line Up Wechsel wurde durchgeführt, dem guten Riku Hopeakoski blieb nichts anderes übrig, als sich neue Musikanten ins Boot zu holen. Nicht nur das, er übernahm seit 2010 auch die Vocals. Warum auch immer, ein „neues“ Album ist „The Rewritten Chapters“ nicht geworden, sondern eine Sammlung aus den bisherigen Schaffensjahren von CATAMENIA.

Dabei ging man nicht den einfachen Weg, sondern ins Studio. Mit dem veränderten Bandgefüge nahm man die Songs komplett neu auf, einige unveröffentlichte Nummern auch dabei. Die Anfangsphase, in denen CATAMENIA noch als Melodic Black Metal Band zählte, ist längst vorbei. Von daher, als konsequente Maßnahme, sind daher auch nicht allzu viele Songs aus dieser Zeit vertreten. Positiv lässt sich hierzu fest stellen, daß „Pimeä Yö“ nicht nur auf dem ersten Album „Halls Of Frozen North“ platziert ist, sondern bereits vom ersten Demo 1995 stammt. Hier haben die Mannen gute Arbeit geleistet und die gute Nummer in ein zeitgemäßes Outfit verpackt. Wer Sinn für Humor hat, und diese Band zählt wohl dazu, der darf dann am Ende über ein – Achtung – BON JOVI Cover freuen. „Born To Be My Baby“ ist wohl nicht unbedingt das Highlight in der Karriere des smarten US- Boys. Ebenso wenig wird es den Höhepunkt dieser Band sein. Da kann nun jeder in seinem Kämmerchen entscheiden, ob das hier nun überflüssig oder einfach nur komisch ist. Aber ein bißchen Spaß muss ja bekanntlich sein. Ansonsten ist die Songauswahl amtlich, man könnte auf eine ausgewogene Balance hinweisen. Auf jedem Fall etwas über eine Stunde lang kurzweilige Unterhaltung.

Diese Band zählt sicher zu einer der Unterbewertesten in der skandinawischen Dunkelmetalwelt. Ob das nun ein solches Best-Of rechtfertigt, kann ich mit vorsichtigem Ja beantworten. Sicher, Fans haben alle Alben im Schrank. Aber da es hier um eine komplette Neueinspielung, noch dazu mit anderem Gesang, handelt, dürfen auch genannte Fans zugreifen. Für jeden, der CATAMENIA neu entdecken möchten, empfehle ich „The Rewritten Chapters“ als uneingeschränkt empfehlenswert.

Trackliste:
01. Hollow Out - ChaosBorn
02. Blackmension
03. Alive...Cold...Dead!
04. Cavalcade
05. Passing Moment Of Twilight Time
06. The Day When The Sun Faded Away
07. My Blood Stained Path
08. Post Mortem
09. Morning Crimson
10. Eskhata
11. Coldbound
12. Lost In Bitterness
13. Pimeä Yö
14. Kuolon Tanssi
15. Born To Be My Baby [ Bon Jovi Cover ]
Spielzeit: 01:02:05

Line-Up:
Riku Hopeakoski - Vocals, Guitar
Sauli Jauhiainen - Guitar
Mikko Hepo-oja - Bass
Tony Qvick - Drums
Frank Wilkens [Fränky]
21.04.2012 | 12:26
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin