.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Cockroach
Reviews von Cockroach
CD Review: Cockroach - Temple of Mystery

Cockroach
Temple of Mystery


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Die vier Old-School-Thrasher aus dem Süden Deutschlands existieren bereits seit 1992 und s... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Destruction - Under Attack

Destruction
Under Attack


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Attacke!"
CD Review: Gama Bomb - The Terror Tapes

Gama Bomb
The Terror Tapes


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Gereift und mit Blick nach vorn"
CD Review: Slave To Misery - Technical Paradise

Slave To Misery
Technical Paradise


Melodic Speed Metal, Thrash Metal
3.5 von 7 Punkten
"Alte Thrashheroen frisch aufgelegt?"
CD Review: Anthrax - Worship Music

Anthrax
Worship Music


Heavy Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Was lange währt..."
CD Review: Arise And Ruin - Night Storms And The Hailfire

Arise And Ruin
Night Storms And The Hailfire


Post Hardcore, Punk, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neue Band?"
CD Review: Artificial Brain - Infrared Horizon

Artificial Brain
Infrared Horizon


Death Metal, Technischer Death Metal
5 von 7 Punkten
"Ungleiche Geschwister?"
CD Review: The Unity - The Unity

The Unity
The Unity


Hard Rock, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Gesichtslose Helden"
CD Review: Eisregen - Fleischfilm

Eisregen
Fleischfilm


Dark Metal
3 von 7 Punkten
"Auch Horrormeister wie Fulci oder Deodato hätten etwas vermisst."
CD Review: Wolfpakk - Wolves Reign

Wolfpakk
Wolves Reign


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Allstar-Metal abseits des Mainstream"
CD Review: Night Demon - Darkness Remains

Night Demon
Darkness Remains


Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Opfer des Hypes"
Cover von Cockroach -- The Observer
Band: Cockroach Homepage  Metalnews nach 'Cockroach' durchsuchenCockroach
Album:The Observer
Genre:Thrash Metal
Label:Supreme Chaos Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:14.04.06
Share:

"Thrash in Reinkultur"

Mit "The Observer“ werfen die süddeutschen Thrasher von COCKROACH bereits ihr viertes Album auf den Markt und liefern damit mal wieder den Beweis, dass der gute alte Thrash Metal noch lange nicht unter der Grasnarbe vor sich hin rottet. Seit 1997 bescheren sie uns mit stetig wachsender Qualität ihre Alben, ohne auch nur ein Quäntchen ihrer Mission, nämlich den ursprünglichen und rotz-rohen Thrash zu zelebrieren, aus den Augen zu verlieren. Hierbei mögen ihnen Spötter eventuell ein wenig Originalitätsverlust vorwerfen, aber getreu dem Motto „was lange währt, wird schließlich gut“ zerrt einem die Musik der vier "Küchenschaben“ ungefragt ein wohliges Grinsen aufs Gesicht. Erinnerungen an alte Überalben, wie "The Legacy“ (TESTAMENT, 87), oder "Twisted Into Form“ (FORBIDDEN, 90) werden beim Hören wach. Einfach herrlich, dass es heutzutage noch Bands gibt, die sich mit dieser Musik so authentisch und überzeugend aus der eher dümpelndem Thrashszene absetzen. Granaten wie zum Beispiel das Titelstück, oder "Alive“ bieten einfach alles, was man sich in diesem Genre wünscht. Damit sind bei weitem aber nicht alle Glanzstücke des Albums genannt. Alles in allem bleibt die Qualität der Songs nämlich sehr stetig und man kommt erst gar nicht in Versuchung die „Skip“-Taste zu betätigen. Die Jungs setzen zwar keine wirklich neuen Akzente, zocken ihre Mucke aber sehr energiegeladen und überzeugend-ehrlich aus den Boxen. Alles in allem ist „The Observer“ eine Scheibe die Spaß macht und Fans verschiedener Musikstile der etwas härteren Gangart interessieren dürfte!

Trackliste:
1. Unexpected Life
2. The Calling
3. The Observer
4. Alive
5. Perfect World
6. Kiss To Eternity
7. Desireless
8. Eternal Life
9. The Prophecy
10. By The Way
11. The Red Duke
12. Run Away


Christian Treude [Trey]
20.04.2006 | 19:29
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin