.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Darkest Era
CD Review: Darkest Era - Severance

Darkest Era
Severance


Folk Metal, Heavy Metal, Melodic Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Irische Qualität mit Melodie"
Mehr aus den Genres
CD Review: Various Artists - Masters Of Cassel - 15 Years Of Metal

Various Artists
Masters Of Cassel - 15 Years Of Metal


Death Metal, Heavy Metal, Melodic Death Metal, Thrash Metal
Keine Wertung
"Viel für wenig Geld"
CD Review: Wintersun - The Forest Seasons

Wintersun
The Forest Seasons


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ja, die machen nebenher auch noch Musik."
CD Review: The Oath - Self-Destructed

The Oath
Self-Destructed


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Grandioser Durchschnitt"
CD Review: Riger - Streyf

Riger
Streyf


Pagan Metal
3.5 von 7 Punkten
"Zwischenmahlzeit für den Methorn-Schwinger"
CD Review: Black Reign - Sovereign

Black Reign
Sovereign


Heavy Metal, Thrash Metal
2 von 7 Punkten
"Hätte, könnte, sollte..."
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Darkest Era -- Last Caress Of Light
Band: Darkest Era bei Facebook Metalnews nach 'Darkest Era' durchsuchenDarkest Era
Album:Last Caress Of Light
Genre:Melodic Black Metal, Melodic Metal, Pagan Metal
Label:Metal Blade Records
Bewertung:3.5 von 7
Releasedatum:11.02.11
CD kaufen:'Darkest Era - Last Caress Of Light' bei amazon.de kaufen
Share:

"Spannend geht anders!"

So, Metal-Quiz! Wer aus dem Stegreif mehr als sechs Metalbands aus Irland nennen kann, der darf sich schon mal auf die Schulter klopfen. Und kennt vermutlich auch die seit 2005 aktiven DARKEST ERA längst, hat eine gefestigte Meinung zu ihnen und kann mir wahlsweise zustimmen oder aber mich für einen Trottel halten.

Denn diese Reaktion auf meinen Mangel an Begeisterung für DARKEST ERAs Metal Blade-Erstling "The Last Caress Of Light" könnte ich mir durchaus vorstellen. Die einst unter dem Namen NEMESIS gegründete Truppe spielt epischen, melodischen Metal mit durchgehend hohem Melancholie- und Schwelgefaktor, in dem sich trotz konsequent klaren Männergesangs auch etliche Black Metal-Anleihen finden. Diese beschränken sich allerdings auf den Bereich der Gitarren und werden, daher die große Bekömmlichkeit, in erster Linie unverzerrt dargeboten. Und das auf spielerisch wirklich annehmbarem Niveau, da beißt Culanns Hund keinen Faden ab. Auch Produktion und Covergestaltung von "The Last Caress Of Light" sind durchaus ansprechend geraten. Das eigentliche Problem für DARKEST ERA sind ihre irischen Landsleute PRIMORDIAL und deren übergroßer Schatten, der sich noch in den kleinsten Winkel von "The Last Caress Of Light" erstreckt.

Nun wird man keinen einzigen der acht Songs auf diesem Album mit Recht als Plagiat bezeichnen können, aber Aufbau, Rhythmik und Melodieführung werden bis auf den Gesang und die insgesamt sehr viel sanftere Gitarrenarbeit sehr detailliert nachempfunden – in einer Art und Weise, die jegliche Ecken und Kanten vermissen und zumindest mich in "The Last Caress Of Light" eine Art NICKELBACK-Variante von "Spirit The Earth Aflame" sehen lässt. Das mag nun mögen, wer will...

Trackliste:
01. The Morrigan
02. An Ancient Fire Burns
03. Beneath The Frozen Sky
04. Heathen Burial
05. Visions Of The Dawn
06. To Face The Black Tide
07. Poem To The Gael
08. The Last Caress Of Light Before The Dark
Spielzeit: 00:58:27

Line-Up:
Krum - Gesang
Ade Mulgrew - Gitarre
Sarah Wieghell - Gitarre
David Lindsay - Bass
Lisa Howe - Schlagzeug
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
04.02.2011 | 14:31
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin