.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Deadheads
CD Review: Deadheads - Loadead

Deadheads
Loadead


Hard Rock, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Weniger Energie, mehr Politur"
Mehr aus den Genres
CD Review: To My Surprise - To My Surprise

To My Surprise
To My Surprise


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
4 von 7 Punkten
"To My Surprise ist mal wieder ein Sideprojekt der "Newmetal" - Band Slipknot. Shawn... [mehr]"
CD Review: Tremonti - All I Was

Tremonti
All I Was


Alternative, Grunge, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Riffmonster Solo"
CD Review: Every Time I Die - The Big Dirty

Every Time I Die
The Big Dirty


Noisecore, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Schmerzender Rotz!"
CD Review: Stryper - No More Hell To Pay

Stryper
No More Hell To Pay


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Jesus weiß, wie man 'ne Party feiert"
CD Review: Theory Of A Deadman - Theory Of A Deadman

Theory Of A Deadman
Theory Of A Deadman


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
4 von 7 Punkten
"Kanada... ”...how you remind me..“. Ja, genau daran erinnert das Debüt der Jungs um... [mehr]"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Deadheads -- This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]
Band: Deadheads Homepage Deadheads bei Facebook Metalnews nach 'Deadheads' durchsuchenDeadheads
Album:This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]
Genre:Rock'n'Roll, Speed Rock
Label:High Roller Records
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:27.03.15
CD kaufen:'Deadheads - This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Totenkopf statt Höllenschrauber"

Endlich! Das wurde aber auch echt mal Zeit, dass der Schweinerock seine Wiederauferstehung feiern darf! Die Nekromanten dieses ehedem so angesagten Sounds sind [natürlich!] Schweden: DEADHEADS stammen nämlich aus Göteborg, haben sich 2011 formiert und ballern nunmehr via High Roller Records ihr stimmig betiteltes Debüt, „This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]“, unters rockwillige Volk.

Viel mehr [der Titel ist übrigens eine Referenz an eine HOWLIN' WOLF-LP von 1969] muss man eigentlich auch schon gar nicht mehr dazu anmerken, denn die Eckpunkte Schweinerock und Schweden sollten eigentlich bereits ausreichen, um den hier herrschenden Sound zu umschreiben: es regiert eine fabelhafte Mischung aus THE HELLACOPTERS und GLUECIFER [bei „My Demons“ etwa könnte der junge Biff Malibu/Nicke Andersson am Mikro sein!] zu ihren besten Zeiten, unter die neben reichlich 70er-Feeling [kein wirkliches Wunder bei dem Bandnamen!] auch noch etwas Classic Rock, vielleicht etwas alte MOTÖRHEAD, TURBONEGRO und ordentlich Schweineorgel [„Deadheads“] gequirlt wird.
Das klingt dann mal nach High Energy-Rock'n'Roll [„Baby Blues“, „Rock & Roll“] oder gutem, altem Speedrock [„Freak Out“, „Live On“: hier klingt Frontmann Manne Olander fast wie TROUBLE-Diva Eric Wagner], mal etwas mehr nach Blues und Boogie [„Ghost“], selten auch balladesk [“Venom“ mit grandioser LED ZEP-Verbeugung], ist aber immer derart verschwitzt, auf den Punkt, nach vorne, nämlich direkt auf die Zwölf gespielt, dass man einfach nicht umhin kommt, nach gefühlten 11 Sekunden bereits freudvoll bis ekstatisch mitzuwippen.

Wer damals auch vom skandinavischen Rotzrockfieber befallen war und die neuen Projekte von Nicke Andersson und Co. seitdem zwar mit Interesse, aber ohne echte Begeisterung verfolgt, für den ist [neben der DANKO JONES-Diskografie] das DEADHEADS-Debüt definitiv die passende, bislang fehlende Alternative...!

Trackliste:
01. Baby Blues
02. My Demons
03. Freak Out
04. Ghost
05. Lose My Mind
06. Deadheads
07. Rock & Roll
08. Venom
09. Live On
10. Keep On Searching
Spielzeit: 00:31:00

Line-Up:
Manne Olander - Vocals, Guitar
Sigge Palmén Unger - Bass
Tim Ferm - Drums
Rickard Hellgren - Guitar



Dirk Konz [dkay]
02.04.2015 | 12:43
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin