.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: The Butterfly Effect - Final Conversation Of Kings

The Butterfly Effect
Final Conversation Of Kings


Alternative, Progressive, Rock
6 von 7 Punkten
"Strömender Klangfluss aus Australien"
CD Review: Gloomball - The Distance

Gloomball
The Distance


Alternative, Hard Rock, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Erfrischender Einstieg"
CD Review: Peoples Temper - Statement Of Liberty

Peoples Temper
Statement Of Liberty


Alternative, Stoner Rock
5 von 7 Punkten
"Stimmungskanone"
CD Review: Iwrestledabearonce - Ruining It For Everybody

Iwrestledabearonce
Ruining It For Everybody


Alternative, Avantgarde/Electronica, Mathcore
5 von 7 Punkten
"Mut verloren?"
CD Review: Dio - Master of the Moon

Dio
Master of the Moon


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
5.5 von 7 Punkten
"Der saubere, sehr direkte Sound des neuen Dio Werkes bietet mit seiner minimalen Instrumen... [mehr]"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Defenestration -- For Us It Ends When We Drown!
Band: Defenestration Homepage Defenestration bei Facebook Metalnews nach 'Defenestration' durchsuchenDefenestration
Album:For Us It Ends When We Drown!
Genre:Alternative, Crossover
Label:Rising Records
Bewertung:2 von 7
Releasedatum:24.10.08
CD kaufen:'Defenestration - For Us It Ends When We Drown!' bei amazon.de kaufen
Share:

"Untergegangen!"

Ein weiteres Rising Records-Release aus vergangenen Tagen von einer Band, die es nicht mehr gibt. DEFENESTRATION haben ihre letzte, passend betitelte EP bereits 2004 als Abschied veröffentlicht und beehren uns damit nun mit vierjähriger Verspätung...

Nötig gewesen wäre es allerdings nicht. Der Fünfer haut während der knapp 20 Minuten, die der Silberling das Trommelfell belästigt, uninspirierte Riffs, holprige Drums und nervtötende, dünne Vocals raus, dass einem schwarz vor Augen wird. Ein kruder Mix aus Alternativ Rock, Crossover und Metal, der dazu noch schlimm produziert [schmeiß einer die Snare weg und nimm den Hall raus, bitte!] aus den Boxen schallt. Einzige Lichtblicke hierbei sind die offensichtlichen Stoner-Anleihen sowie die Brüllstimme von Sängerin Gen, die es ansonsten astrein versiebt.

DEFENESTRATION haben sich und der Umwelt einen Gefallen getan, die nach dieser EP Reißleine zu ziehen – wenn nach zwei Alben und einer Split immer ein derartiges Kuddelmuddel herauskommt, war es die beste Entscheidung. Warum das Ganze allerdings zu so später Stunde noch mal von der Insel importiert werden muss...?!

Trackliste:
01. Moments Of Truth
02. Going To Vancouver
03. Game Over
04. Excuses And Exits
05. Queue To Nowhere
06. Axe Fight
Spielzeit: 00:19:06

Line-Up:
Gen Tasker – Vocals
Jay Thompson – Guitar/Vocals
Kieran Brain – Drums
Scott Warner – Bass/Vocals
Robert Reeves – Guitar
Markus Jakob [shilrak]
20.10.2008 | 00:04
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin