.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Dekadent
CD Review: Dekadent - Venera: Trial & Tribulation

Dekadent
Venera: Trial & Tribulation


Dark Metal, Melodic Black Metal
6 von 7 Punkten
"Emotionen und Dunkelheit"
CD Review: Dekadent - Deliverance Of The Fall

Dekadent
Deliverance Of The Fall


Gothic, Melodic Black Metal
6.5 von 7 Punkten
"Fulminante Gothic-Oper"
Mehr aus den Genres
CD Review: Sabaton - The Art Of War [Re Release]

Sabaton
The Art Of War [Re Release]


Power Metal, Symphonic / Epic Metal
Keine Wertung
"Metalkult IV"
CD Review: Ferndal - Ferndal

Ferndal
Ferndal


Black Metal, Melodic Black Metal
6 von 7 Punkten
"Erhabene Schönheit"
CD Review: Ewigheim - Nachruf

Ewigheim
Nachruf


Dark Metal, Gothic, Neue Deutsche Härte
5 von 7 Punkten
"Die Augen zu, die Ohren auf"
CD Review: Endstille - Endstilles Reich

Endstille
Endstilles Reich


Black Metal
4.5 von 7 Punkten
"1x Krieg zum Mitnehmen, bitte!"
CD Review: Kain - Omega

Kain
Omega


Black/Death Metal, Melodic Black Metal
3.5 von 7 Punkten
"Zweiter Versuch"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Dekadent -- Manifestation Of Seasonal Bleeding
Band: Dekadent Homepage Dekadent bei Facebook Metalnews nach 'Dekadent' durchsuchenDekadent
Album:Manifestation Of Seasonal Bleeding
Genre:Black Metal, Melodic Black Metal, Symphonic / Epic Metal
Label:SMP
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:18.09.06
CD kaufen:'Dekadent - Manifestation Of Seasonal Bleeding' bei amazon.de kaufen
Share:

"Schon der Erstling gibt die Richtung an"

Nachdem wir bereits DEKADENTs aktuelles Opus „The Deliverance Of The Fall“ rezensieren durften, stellte uns der Promoter nun freundlicherweise auch noch das Debut „Manifestation Of Seasonal Bleeding“ zur Verfügung.

Bereits bei diesem 2006 veröffentlichten Werk, kristallisierten sich Artur Felicijans musikalischen Vorstellungen heraus. Auch bei „Manifestation Of Seasonal Bleeding“ vermischte Felicijan schon dynamische Black Metal-Riffs und –rhythmen mit symphonischen Arrangements und epischem Bombast. Dabei kommt der Bombast nicht ganz so monumental zu tragen, wie bei „The Deliverance Of The Fall“. Die schwarzmetallischen Anteile sind schon noch dominierender. Der dämonische Gesang ist brachial und bestimmend.
Dennoch integriert Felicijan auch hier starke Melodiebögen, nur nicht in solch einer Masse wie beim Nachfolger. Allerdings muss man bedenken, dass „The Deliverance Of The Fall“ thematisch auch ganz anders ausgelegt ist. Dort sind die zahlreichen Bombast-Melodien dann auch stimmig platziert und unterstützen die Atmosphäre und die Emotionen. Bei „Manifestation Of Seasonal Bleeding“ passt die Black Metal-Dominanz ebenso ins Album-Konzept, wie bei TDOTF der Bombast-Überschuss. Stimmungsreich und gegensätzlich ist „Manifestation Of Seasonal Bleeding“ trotzdem, denn auch hier erwarten uns [dezent und klug eingesetzter] gothischer Frauengesang, harmonische Lead-Riffs und Keyboardteppiche.
Schwarzmetallische Power trifft auf gefühlvolle, tiefgründige Klänge.

Natürlich ist es nach dem Überwerk „The Deliverance Of The Fall“ schwer, den Vorgänger objektiv zu beurteilen. Doch ich muss sagen, die Slowenen um Bandleader Artur Felicijan haben bereits mit „Manifestation Of Seasonal Bleeding“ ein Zeichen gesetzt, für dass es kaum musikalische Vergleiche gibt. Für die inzwischen zahlreichen Fans des Nachfolgewerkes ist auch DEKADENTs Erstling ein Muss. Und auch diesmal kann ich allen Metal-Fans nur raten, mal reinzuhören, auch wenn Black Metal nicht so euer Ding ist. Denn auch mit diesem Album sprechen Dekadent schon eine breite Masse an.

Trackliste:
01. Emanation
02. Dissident Dream
03. Utrip
04. Kres
05. The Divine Penalty
06. Vigred
07. Seasonal Bleeding
08. Blind Finale
Spielzeit: 00:38:53

Line-Up:
Artur Felicijan – Vocals, Lead Guitar
Boštjan Ivancic – Rhythm guitar
Andrej Bohnec – Bass
Andraž Krpic – Drums
Alen Felicijan – Keyboard
Valentina Lacovich – Female Vocals
Steffen Münch [wizard]
21.02.2008 | 21:18
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin