.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Delirium X Tremens
CD Review: Delirium X Tremens - Belo Dunum, Echoes From The Past

Delirium X Tremens
Belo Dunum, Echoes From The Past


Death Metal, Folk, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Geschichte und Hass"
Mehr aus den Genres
CD Review: Impious - Death Domination

Impious
Death Domination


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Tödlich gut"
CD Review: Ophiolatry - Transmutation

Ophiolatry
Transmutation


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Ich kaufe ein 'A' wie 'Abwechslung'"
CD Review: Daksinroy - Dystopia

Daksinroy
Dystopia


Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Geradlinig langweilig"
CD Review: Aeveron - Construality

Aeveron
Construality


Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Dass man als junge, talentierte Band auch im Melodic Death Metal noch eigene Wege beschrei... [mehr]"
CD Review: Scar Symmetry - Dark Matter Dimensions

Scar Symmetry
Dark Matter Dimensions


Melodic Death Metal, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Die Wiedergeburt"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Delirium X Tremens -- CreHated From No_Thing
Band: Delirium X Tremens Homepage Delirium X Tremens bei Facebook Metalnews nach 'Delirium X Tremens' durchsuchenDelirium X Tremens
Album:CreHated From No_Thing
Genre:Death Metal, Modern Metal
Label:Punishment 18 Records
Bewertung:3.5 von 7
Releasedatum:18.01.08
Share:

"Bös durchschnittlich!"

Im Jahre 1998 gegründet, geben die Italiener DELIRIUM X TREMENS dem miesen Zustand der modernen Welt Schuld an der Wut und dem Hass, den sie in ihrer Musik verarbeiten müssen. Ihr mir nun vorliegendes Debüt, „CreHated From No_Thing“, wurde bereits 2005 aufgenommen und besticht zunächst einmal durch seinen vollkommen beknackten Titel – pseudo-tiefsinnige Wortspiele sind nur ein möglicher gangbarer Weg, meinen Zorn zu erwecken!

Immerhin: die Musik, die man getrost als Death Metal mit den Riffs der 90er und den Strukturen modernen Metals bezeichnen kann, ist durchaus hörbar. Und wer jetzt aus diesen Worten heraushört, dass dieses Werk im Großen und Ganzen ziemlich austauschbar ist, der hat leider vollkommen recht. Man kann zwar nicht behaupten, dass DELIRIUM X TREMENS eine „schlechte“ Band wären – allerdings sind sie auch weit davon entfernt, wirklich „gut“ zu sein.

Wenn sich bei den Südländern nicht noch eine Menge in Sachen Songverständnis und Schmackes tut, sehe ich sie zu ewigen Lokalmatadoren verdammt – in ihrer Gemeinde vielleicht die Größten, aber jenseits davon zum Scheitern verurteilt. Die Welt ist schlecht und die Rezensenten sind böse – so ist das Leben!

Trackliste:
01. Liquified Emotions
02. Trip In Your World
03. Eucharistic Hypnosis
04. DXT Chamber
05. Inverted Re-Logic
06. Cyberhuman
07. 15469
08. New Clear-File
09. ...Inside Me
10. Convulsion
11. Crionica
Spielzeit: 00:58:22

Line-Up:
Alberto - Gesang
Matteo - Bass
Thomas - Schlagzeug
Fabio - Gitarre
Lorenzo - Gitarre
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
21.01.2008 | 10:01
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin