.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Live-Berichte über Despondency
Mehr aus den Genres
CD Review: Blood Mortized - The Key To A Black Heart

Blood Mortized
The Key To A Black Heart


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Elchtod, wie sich das gehört!"
CD Review: Bombs Of Hades - Atomic Temples

Bombs Of Hades
Atomic Temples


Crust, Death Metal
3 von 7 Punkten
"Zu wenig los, zu glatt..."
CD Review: My Own Grave - Necrology

My Own Grave
Necrology


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Death Metal ist grunzfidel!"
CD Review: Bastard Feast - Osculum Infame

Bastard Feast
Osculum Infame


Death Metal, Doom Metal, Sludge
6 von 7 Punkten
"Zweitwerk passt, sitzt und hat Luft!"
CD Review: And Then They Run - The Core And The Shell

And Then They Run
The Core And The Shell


Death Metal, Hardcore
7 von 7 Punkten
"DIY statt Einheitsbrei"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Despondency -- Supreme Misanthropic Brutality [MCD]
Band: Despondency Homepage Despondency bei Facebook Metalnews nach 'Despondency' durchsuchenDespondency
Album:Supreme Misanthropic Brutality [MCD]
Genre:Death Metal
Label:Revenge Productions
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:16.03.07
Share:

"Solider US-Brutal-Death"

Nachdem DESPONDENCY vor vier Jahren mit „God On Acid“ einen absoluten Brecher im Brutal-Death-Bereich amerikanischer Marschrichtung vorgelegt haben, folgt nun mit der Mini-CD „Supreme Misanthropic Brutality“ ein erneutes Lebenszeichen und eine kleine Überbrückung bis zum nächsten kompletten Album.

Und diese Überbrückung ist dann auch recht flugs wieder vorbei, da sich unter den vier Songs noch ein Cover befindet und nach 15 Minuten schon Schicht im Schacht ist. DESPONDENCY verfolgen erwartungsgemäß ihren Weg weiter und setzen auf eine Mischung aus Blast Beats und mächtig verschleppten Slam Parts, wie es auch diverse US-Bands praktizieren. Über allem thront der extreme Gesang von Konni, der von tiefen Growls bis zu Screams und gutturalem Brummen/Knarren – gerade letzteres dürfte einfach, genau wie bei WORMED, Geschmackssache sein – alles an den Start bringt. Im Endeffekt kommen die zwar um Abwechslung bemühten drei neuen Songs dennoch nicht an das Material auf „God On Acid“ heran; schlecht sind sie allerdings auch nicht, sondern eben solide und handwerklich sehr ansprechend. Das Cover „Catatonia“ fällt auch in diese Kategorie, da es spielerisch nichts an der Version auszusetzen gibt, allerdings finde ich Cover Versionen prinzipiell eher überflüssig, zumal genau auf diesen Song von SUFFOCATION inzwischen fast ad nauseam zurück gegriffen wird, Klassiker hin oder her; siehe HOUR OF PENANCE oder UNMERCIFUL. Aber geht schon in Ordnung, insgesamt.

Somit haben wir es bei „Supreme Misanthropic Brutality“ mit einer ganz coolen Veröffentlichung zu tun, die man getrost mal in den Player schieben kann. Wirklich Neues wird allerdings nicht geboten, zumal das DESPONDENCY auch schon besser umgesetzt haben, sodass jetzt abzuwarten bleibt, inwieweit die neue Full Length, die Anfang 2008 erscheinen soll, die hochgesteckten Erwartungen nach „God On Acid“ erfüllen kann.

Trackliste:
01. Steps To Supremacy
02. There Is Nothing
03. Infected With Life
04. Catatonia [SUFFOCATION-Cover]
Spielzeit: 00:15:22

Line-Up:
Konstantin Lühring – Vocals
Dirk Janssen – Drums
Mike Ernst – Guitar
Jelle Hamstra – Guitar
Patrick Viol – Bass
Alexander Eitner [soulsatzero]
09.09.2007 | 15:27
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin