.: SUCHE
Reviews von Die Apokalyptischen Reiter
CD Review: Die Apokalyptischen Reiter - Wie der Weltuntergang ein Teil meines Lebens wurde [Buch]

Die Apokalyptischen Reiter
Wie der Weltuntergang ein Teil meines Lebens wurde [Buch]


Crossover, Death/Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Plattenbau und Weltuntergang"
CD Review: Die Apokalyptischen Reiter - Tief

Die Apokalyptischen Reiter
Tief


Neue Deutsche Härte, Pop, Rock
4.5 von 7 Punkten
"Endlich Frei!"
CD Review: Die Apokalyptischen Reiter - Licht

Die Apokalyptischen Reiter
Licht


Death Metal, Melodic Metal, Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"G-E-N-I-A-L"
DVD: Review: Die apokalyptischen Reiter - Tobsucht

Die apokalyptischen Reiter
Tobsucht


6 von 7 Punkten
DVD "Die volle audiovisuelle Livedröhnung"
CD Review: Die Apokalyptischen Reiter - Samurai

Die Apokalyptischen Reiter
Samurai


Death/Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Die verrückten Reiter sind wieder unterwegs, ihr mittlerweile fünftes Album hört auf den N... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Beyond Terror Beyond Grace - Our Ashes Built Mountains

Beyond Terror Beyond Grace
Our Ashes Built Mountains


Ambient, Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Gemörtel aus Down Under"
CD Review: Liquid Graveyard - On Evil Days

Liquid Graveyard
On Evil Days


Death Metal, Prog-Metal
3 von 7 Punkten
"Progressives Geträller"
CD Review: Mercenary - Through Our Darkest Days

Mercenary
Through Our Darkest Days


Melodic Death Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Die dunklen Tage sind vorbei"
CD Review: Obituary - Frozen In Time

Obituary
Frozen In Time


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Götterdämmerung?"
CD Review: Orden Ogan - Ravenhead

Orden Ogan
Ravenhead


Melodic Metal, Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Aus 4 mach 1"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von Die Apokalyptischen Reiter -- Tiefer
Band: Die Apokalyptischen Reiter Homepage Die Apokalyptischen Reiter bei Facebook Metalnews nach 'Die Apokalyptischen Reiter' durchsuchenDie Apokalyptischen Reiter
Album:Tiefer
Genre:Akustik
Label:Nuclear Blast
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:30.05.14
CD kaufen:'Die Apokalyptischen Reiter - Tiefer' bei amazon.de kaufen
Share:

"Tiefer als Tief"

Der zweite Streich der APOKALYPTISCHEN REITER nennt sich „Tiefer“ und stellt im Gegensatz zu „Tief“ ein reines Akustik Album dar und zeigt die Band von einer sehr ruhigen Seite.

Das dies den APOKALYPTISCHEN REITER ganz hervorragend steht stellt „Tiefer“ eindrucksvoll unter Beweis. Die Songs sind im Gegensatz zur rockigen Seite des Doppelschlags deutlich abwechslungsreicher arrangiert wie komponiert und begeistern mit vielen intensiven Momenten. Großartig sind der klassische Akustik-Rock Opener „Die Zeit“, das swingende und von Bläsern begleitete „Friede Seit Mit Dir“ oder ruhigeres wie „Das Paradies“. Jeder dieser Songs hat seine ganz eigene Atmosphäre. Vinylsammler sind definitiv die Gewinner, gibt es doch beide Alben zusammen auf Vinyl zum Preis einer einzigen CD.

„Tiefer“ ist von beiden der ruhigere aber auch interessantere Teil der beiden Geschwisteralben. Im Gegensatz zu „Tief“ finde ich hier auch jeden Song gelungen. Alles in allem ein starkes und geglücktes Experiment. Und jetzt entschuldigt ihr mich bitte, ich muss mir das Album noch einmal anhören!

Trackliste:
01. Die Zeit
02. Der Weg
03. Friede sei mit Dir
04. Flieg mein Herz
05. Das Paradies
06. Die Leidenschaft
07. Auf die LIebe
08. Der Wahnsinn
09. Terra Nola
Spielzeit: 00:36:58

Line-Up:
Fuchs - Vocals
Ady - Guitars
Volk-Man - Bass, Synthesizers
Dr.Pest - Keyboards, Synthesizers
Sir G. -Drums, Percussion
Dominic Kappelhoff [Dom]
23.05.2014 | 17:05
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin