.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Dismember
Reviews von Dismember
DVD: Review: Dismember - Under Blood Red Skies [2DVD]

Dismember
Under Blood Red Skies [2DVD]


6 von 7 Punkten
DVD "Pflichtkauf!"
CD Review: Dismember - The God That Never Was

Dismember
The God That Never Was


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der Patient ist auf dem besten Wege zur Genesung!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Sufferage - Everlasting Enmity

Sufferage
Everlasting Enmity


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Auf die ewige Freund-, äh, Feindschaft!"
CD Review: Paganizer - Carnage Junkie

Paganizer
Carnage Junkie


Death Metal
2.5 von 7 Punkten
"Ausgelutscht wie ein drei Tage alter Kaugummi"
CD Review: Jack Slater - Metzgore

Jack Slater
Metzgore


Death Metal
7 von 7 Punkten
"Was haben uns die Hasen hier nur für ein Hammeralbum vorgelegt!!! Nach dem mehr als gelung... [mehr]"
CD Review: Thorium - Feral Creation

Thorium
Feral Creation


Death Metal, Death/Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Die alte Schule lässt grüßen..."
CD Review: Cannibal Corpse - A Skeletal Domain

Cannibal Corpse
A Skeletal Domain


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Schlachtplatte Nummer 13"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
Cover von Dismember -- Dismember
Band: Dismember Homepage Dismember bei Facebook Metalnews nach 'Dismember' durchsuchenDismember
Album:Dismember
Genre:Death Metal
Label:Regain Records
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:22.02.08
CD kaufen:'Dismember - Dismember' bei amazon.de kaufen
Share:

"20 Jahre modisch völlig unbewusst!"

Wie sagt man so schön? “Kinder, wie die Zeit vergeht!“ Bereits zwei Jahre ist es her, als uns die schwedische Old School Walze DISMEMBER mit ihrem letzten Album, „The God That Never Was“, beglückten. Ob es der Fünfer wohl 2008 schafft, uns mit „Dismember“ aus den Latschen zu hauen? Blöde Frage, natürlich!

DISMEMBER scheißen auch 20 Jahre nach Bandgründung einen ordentlich miefenden Haufen auf Trends, Moderne und überproduzierte Bügelmusik und servieren und mit „Dismember“ abermals ein rotzgemeines und dreckiges Stück Todeskotze, als hätte es die letzten 15 Jahre nicht gegeben. Ein wenig grooviger und ruhiger ist die Altherrenmannschaft ja schon geworden – für ihre Verhältnisse – aber keineswegs kraft- und lustloser. Mag sein, dass sich das Alter so langsam aber sicher bemerkbar macht, aber auch ein Hannibal Lecter wird mit dem Alter immer hungriger! Durch das gesamte Album hindurch bekommen wir deshalb allerfeinsten Old School Death Metal aus der Heimat der tödlichen Wahrheit. Zwar lässt Sänger Matti 2008 eher Shout- anstatt Grunztiraden ab und wirkt daher über die Spielzeit etwas eintönig, jedoch gibt’s musikalisch natürlich auch diesmal wieder die ein oder andere Überraschung während der knapp 43 Minuten zu entdecken [will einfach als einzigen Song an dieser Stelle mal die offensichtliche MAIDEN-Hommage „Bloodred Sky“ erwähnen]. DISMEMBER holzen uns eine klassische Komposition nach der andern ins Gesicht und setzen abermals auf den typisch thrashigen Schweden-Sound. Selten findet man über 20 Jahre hinweg eine solch sture Geradlinigkeit, die allerdings niemals in Richtung Langeweile abdriftet. Respekt für zwei Dekaden Eigenheit!

Fazit: Dreckig, tödlich und zum Glück alles andere als trendy – das bleiben DISMEMBER auch in diesem Jahr und wissen mit ihrem achten Studioalbum ein weiteres Mal zu überzeugen. Aus dem Soundausrutscher des vorletzten Albums hat man offensichtlich gelernt und auch in Sachen Vielseitigkeit hat man bei DISMEMBER keine Einbußen zu befürchten. Eine Referenz der alten Schule!

Trackliste:
01. Death Conquers All
02. Europa Burns
03. Under A Bloodred Sky
04. The Hills Have Eyes
05. Legion
06. Tide Of Blood
07. Combat Fatigue
08. No Honour In Death
09. To End It All
10. Dark Depth
11. Black Sun
Spielzeit: 00:42:35

Line-Up:
Matti Kärki – Vocals
David Blomqvist – Gitarre
Martin Persson – Gitarre
Tobias Christiansson – Bass
Thomas Daun - Drums
Patrick Franken [Border]
19.02.2008 | 19:53
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin