.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Do Or Die
Reviews von Do Or Die
CD Review: Do Or Die - The Downfall Of The Human Race

Do Or Die
The Downfall Of The Human Race


Hardcore, Metalcore
4 von 7 Punkten
"Hardcoreworkout"
CD Review: Do Or Die - Tradition

Do Or Die
Tradition


Metalcore
6 von 7 Punkten
"Don't mess with 'La Famiglia'"
Live-Berichte über Do Or Die
Mehr aus den Genres
CD Review: The Banner - Frailty

The Banner
Frailty


Hardcore, Post Hardcore
5 von 7 Punkten
"Bombiger Core-Mischmasch"
CD Review: Basanos - Cracking The Sledge

Basanos
Cracking The Sledge


Hardcore
4 von 7 Punkten
"Downbeat bis zum Schlittenbruch!"
CD Review: At All Cost - Circle Of Demons

At All Cost
Circle Of Demons


Hard Rock, Metalcore, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Abwechslungsreicher Highspeed-Thrash"
CD Review: Flimmer - Phase 4

Flimmer
Phase 4


Hardcore, Noisecore, Psychedelic
4 von 7 Punkten
"Schlägt Sex mit Fernsehern knapp"
CD Review: Dead Hearts - Bitter Verses

Dead Hearts
Bitter Verses


Hardcore
4.5 von 7 Punkten
"Zeitgemäß traurig"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Do Or Die -- Pray For Them
Band: Do Or Die bei Facebook Metalnews nach 'Do Or Die' durchsuchenDo Or Die
Album:Pray For Them
Genre:Hardcore, Metalcore
Label:Alveran Records
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:23.05.08
CD kaufen:'Do Or Die - Pray For Them' bei amazon.de kaufen
Share:

"Proll mir das Lied vom Tod!"

DO OR DIE sind nach drei Jahren Abstinenz wieder im Haus! Konnten die Belgier mit ihrem letzten Output „Tradition“ doch nicht so ganz die Unterhose vom Brot ziehen, legen sie mit „Pray For Them“ umso stärker nach!

2008 geht man zwar immer noch mit stark thrashigem New School Hardcore zur Sache, der von vorne bis hinten dermaßen prollig durch die Boxen schallt, dass man sich schon fast [im positiven Sinne] angepöbelt fühlt, dennoch hat man es geschafft, ein paar Tracks zu schmieden, die einem die Faust in die Kauleiste drücken. Wenn auch gleichermaßen stumpf, macht „Pray For Them“ aber ungleich viel mehr Spaß, als noch sein Vorgänger. Die inflationär verwendeten Breakdowns sitzen punktgenau, das Riffing hält sich Metaltechnisch noch im Rahmen, was viele andere Bands nicht mehr so gut unter Kontrolle haben, und die beiden Vokalisten Chris und Angelo ergänzen sich prima. Noch dazu bekommt man von HATEBREEDs Jamey Jasta und AGNOSTIC FRONT-Legende Roger Miret kurzzeitig Unterstützung am Mikro.

Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, was aber auch nicht weiter schlimm ist. Alle, die Klamotten wie HATEBREED, SWORN ENEMY, THROWDOWN oder die göttlichen NUEVA ETICA mögen, werden auch mit DO OR DIE im aktuellen Jahr glücklich werden. Reinhauen, abprollen, kickboxen! Danke!

Trackliste:
01. Proved Wrong
02. Guardian Angel
03. Pray For Them
04. Die For One Die For All
05. The Last Prayer
06. My Four Walls
07. In Loving Memory...
08. Never Forget
09. Life Feeds Evil
10. Six Feet Under
11. The Godmother
12. B.F.
13. D.O.D.
Spielzeit: 00:43:19

Line-Up:
Chris – Vocals
Angelo – Vocals
Greg – Guitars
Etienne – Bass
Rudy – Drums
Markus Jakob [shilrak]
27.05.2008 | 00:15
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin