.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Do Or Die
Reviews von Do Or Die
CD Review: Do Or Die - Pray For Them

Do Or Die
Pray For Them


Hardcore, Metalcore
5 von 7 Punkten
"Proll mir das Lied vom Tod!"
CD Review: Do Or Die - Tradition

Do Or Die
Tradition


Metalcore
6 von 7 Punkten
"Don't mess with 'La Famiglia'"
Live-Berichte über Do Or Die
Mehr aus den Genres
CD Review: The Blackout Argument - Decisions

The Blackout Argument
Decisions


Hardcore
3.5 von 7 Punkten
"Wer fängt den heiseren Nasenbären?"
CD Review: Comeback Kid - Wake The Dead

Comeback Kid
Wake The Dead


Hardcore
5 von 7 Punkten
"Retro für ne halbe Stunde!"
CD Review: The Morning After - You Can't Hurt Steel

The Morning After
You Can't Hurt Steel


Hard Rock, Heavy Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Überbrückung gefällig?"
CD Review: Punishable Act - From The Heart Of The Crowd

Punishable Act
From The Heart Of The Crowd


Hardcore
6 von 7 Punkten
"Von der Straße in den Pit"
CD Review: Terror - The 25th Hour

Terror
The 25th Hour


Hardcore
5 von 7 Punkten
"HC 25/7!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Do Or Die -- The Downfall Of The Human Race
Band: Do Or Die Homepage Do Or Die bei Facebook Metalnews nach 'Do Or Die' durchsuchenDo Or Die
Album:The Downfall Of The Human Race
Genre:Hardcore, Metalcore
Label:Demons Run Amok
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:11.11.11
CD kaufen:'Do Or Die - The Downfall Of The Human Race' bei amazon.de kaufen
Share:

"Hardcoreworkout"

Um es klar zu stellen: DO OR DIE ist zweifelsohne das härteste Hard-/Metalcore-Fitness-Team Belgiens. Schon seit Längerem kein unbeschriebenes Blatt im Bereich des Full-Metal-Workout, machen sie nun mit 'The Downfall Of The Human Race' die internationale Ansage an alle Vertreter des Homo Sapiens, ihr tägliches Maß an Liegestützen einzuhalten.

Die Vorgängerveröffentlichungen „Tradition“ oder „Pray For Them“ umreißen schon ganz gut den sportpädagogsichen Anspruch der Gruppe. Ganz dem Bandmotto „Mach oder Stirb“ vertritt das Gespann ein ziemlich totalitäres Trainingsprogramm: Statt Beine-Schenkel-Po gibt es hier ordentlich Handkante-Kniescheibe-Kopfnuss wenn das nötige Maß an Übungseinheiten nicht eingehalten wird. Die Namen der einzelnen Übungsmodi wie „Breathe At Last“, „I Will Rise Again“ oder „The Choice Is Yours“ verweisen auf das Trainingsethos, von dem die Herren geleitet werden. Mit einer Einteilung von jedem Stück in Aufwärm-, Intensiv- und Erholungsphase bleibt man eher einem klassischen Muster der Ganzkörper-Revitalisierung verbunden. Wer sich immer noch kein klares Bild machen konnte, dem möchte ich die Praxis anhand einer Szene deutlich machen: Die Sänger, die als Wall of Death- oder Circle Pit-Dirigenten die Massen antreiben, hechten inbrünstig, getrieben von einer sportlichen Obsession, im Fitness-Center von einem Gerät zum nächsten, um ihre körperlich chronisch imperfekten Schützlinge mit Ansagen über zerschmetterte Feinde [Bury Your Enemy], das Auferstehen [Phoenix] und Übermenschlichkeit [Above Mortal Man] anzuheizen.

Je nach Anspruch, den man daran stellt, wird man auch mit diesem Trainingsprogramm glücklich werden. Do Or Die ist hier jedenfalls nur das Kaufmotto für gestandene HATEBREED-Anhänger und natürlich Menschen, die einen Einblick in modernen Workout der härteren Gangart bekommen möchten.

Trackliste:
01. Bury Your Enemies
02. The Exiled
03. Breathe At Last
04. True Blood
05. I Will Rise Again
06. The Choice Is Yours
07. Phoenix
08. Coldest Days
09. Purveyors Of Death
10. Above Mortal Men
11. Forgive Me Father
12. Rat Pack
13. Two Faced Bastards
Spielzeit: 00:51:53

Line-Up:
Chris Michez - Vocals
Greg Chiarenza - Rhythm/Leadguitar
Arnold Cornu - Rhythm guitar
Stephane Frocheur - Vocals
Ruddy Collyns - Drums
Pierre Colmant - Bass
Oleg Pronitschew [John Gorerilla]
21.12.2011 | 23:40
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin