.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Doro
DVD: Review: Doro - Strong And Proud - 30 Years Of Rock And Metal

Doro
Strong And Proud - 30 Years Of Rock And Metal


5 von 7 Punkten
DVD "Drei Jahrzehnte Metalqueen"
CD Review: Doro - Love's Gone To Hell 	[MCD]

Doro
Love's Gone To Hell [MCD]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Ein Häppchen für die Königin"
CD Review: Doro - Raise Your Fist

Doro
Raise Your Fist


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Die Hände zum Himmel"
DVD: Review: Doro - 25 Years In Rock

Doro
25 Years In Rock


6 von 7 Punkten
DVD "25 Jahre Doro, 25 Jahre Hardrock-Geschichte!"
CD Review: Doro - Herzblut [MCD]

Doro
Herzblut [MCD]


Heavy Metal, Melodic Metal
2 von 7 Punkten
"Nur für absolute Fans!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Andromeda - The Immunity Zone

Andromeda
The Immunity Zone


Power Metal, Prog-Metal
4 von 7 Punkten
"Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer!"
CD Review: Pythia - The Serpent's Curse

Pythia
The Serpent's Curse


Gothic Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
3.5 von 7 Punkten
"Ansatzweise gut, aber nicht in allerletzter Konsequenz"
CD Review: Raven Black Night - Barbarian Winter

Raven Black Night
Barbarian Winter


Doom Metal, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der barbarische Winter '79-'80!"
CD Review: Grand Magus - Sword Songs

Grand Magus
Sword Songs


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"So geht echter Metal"
CD Review: Freedom Call - Dimensions

Freedom Call
Dimensions


Heavy Metal, Power Metal
3.5 von 7 Punkten
"Für Fans des Genres"
CD Review: Wintersun - The Forest Seasons

Wintersun
The Forest Seasons


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ja, die machen nebenher auch noch Musik."
CD Review: Rings Of Saturn - Ultu Ulla

Rings Of Saturn
Ultu Ulla


Brutal Death, Symphonic / Epic Metal, Technischer Death Metal
6 von 7 Punkten
"Aliengesindel aus Ultima Thule!"
CD Review: Accept - The Rise Of Chaos

Accept
The Rise Of Chaos


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Stärkste Riff-Macht im Heavy Metal"
CD Review: Rex Brown - Smoke On This...

Rex Brown
Smoke On This...


Blues / Bluesrock, Southern Rock
5 von 7 Punkten
"Tief einatmen!"
CD Review: Wizard - Fallen Kings

Wizard
Fallen Kings


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Zurück in der Königsklasse"
Cover von Doro -- Powerful Passionate Favourites
Band: Doro Homepage Doro bei Facebook Metalnews nach 'Doro' durchsuchenDoro
Album:Powerful Passionate Favourites
Genre:Heavy Metal
Label:Nuclear Blast
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:02.05.14
CD kaufen:'Doro - Powerful Passionate Favourites' bei amazon.de kaufen
Share:

"Cover-Versionen und mehr"

Dreißig Jahre ist DORO PESCH nun im Geschäft. Nachvollziehbar, dass dies nun zum Anlass genommen wird, besagtes Jubiläum mit er einer Veröffentlichung zu krönen. In diesem Falle hat man sich für eine Box entschieden, deren Inhalt das 2012er Album „Raise Your Fist“ sowie die EP "Powerful Passionate Favourites" ziert, welche nun hier zur Besprechung vorliegt. Eine Bonus CD, die quasi ein Querschnitt der Karriere darstellt und auf der sich das eine oder andere Schmankerl finden lässt.

Los geht es zunächst mit einer neu von VOLBEAT-Producer Jacob Hansen abgemischten Version des DORO/LEMMY-Duetts „It Still Hurts“. Die Nummer stammt eben vom besagten letzten Album und dient daher eigentlich nur bedingt als Aufhänger für diese EP. Ebenso wie die französische Version des Titeltracks „Raise Your Fist In The Air“. Dann aber wird es richtig interessant, DORO und ihre Mannen wagen sich an LED ZEPPELIN. „Babe I'm Gonna Leave You“ entpuppt sich, entgegen meinen anfänglichen Befürchtungen, zum absoluten Highlight und zeigt eindrucksvoll, wie die Düsseldorferin diesen Song zu ihrem ganz eigenen macht. „Nutbush City Limits“, das IKE & TINA TURNER-Cover, einst von DORO und Band für eine Fernsehsendung aufgenommen, versprüht ebenfalls cooles Flair und steht dem Original eigentlich um nicht viel nach. Gemeinsam mit „Egypt [The Chains Are On ]“, dem RONNIE JAMES DIO-Song, ein solcher darf aufgrund der enormen Verbundenheit von Frau Pesch mit dem mittlerweile verstorbenen Sangeskollegen nicht fehlen, haben wir schon die großen Momente dieser EP zusammen. Es folgen noch eine Neuaufnahme von „Only You“, welches KISS-Mastermind GENE SIMMONS einst für DORO komponierte, sowie eine eher zu vernachlässigende Coverversion von METALLICA [Ok, es sind ihre absoluten Faves – und schlecht gemacht ist es auch nicht, aber hätten diese Jungs nicht ganz andere Kaliber im Programm?]. Nicht zu vergessen „Warfare“, quasi der Soundtrack aus dem im Herbst in die Kinos kommenden Streifen „Anuk 2“, für den DORO wieder vor der Kamera agierte sowie die Demoversion eines brandneuen Songs, aufgenommen im Home-Studio in New York.

Die Spielzeit von über dreiundvierzig Minuten weist durchaus Albumlänge auf. Nicht alles davon ist das, was ich allgemein als must-have bezeichnen würde, aber die Versionen von „Babe I'm Gonna Leave You“ und „Nutbush City Limits“ haben definitiv zuviel Klasse, um der Menschheit vorenthalten zu werden.

Trackliste:
01. It Still Hurts
02. Lève Ton Poing Vers Le Ciel
03. Babe I´m Gonna Leave You
04. Nutbush City Limits
05. Only You
06. Egypt [The Chains Are On]
07. Nothing Else Matters
08. Warfare
09. NYC Blues
Spielzeit: 00:43:36

Line-Up:
Bas Maas - Guitars
Luca Princiotta - Guitars
Nick Douglas - Bass
Johnny Dee - Drums
Doro - Vocals
Frank Wilkens [Fränky]
27.04.2014 | 14:50
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin