.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Doro
DVD: Review: Doro - Strong And Proud - 30 Years Of Rock And Metal

Doro
Strong And Proud - 30 Years Of Rock And Metal


5 von 7 Punkten
DVD "Drei Jahrzehnte Metalqueen"
CD Review: Doro - Love's Gone To Hell 	[MCD]

Doro
Love's Gone To Hell [MCD]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Ein Häppchen für die Königin"
CD Review: Doro - Powerful Passionate Favourites

Doro
Powerful Passionate Favourites


Heavy Metal
Keine Wertung
"Cover-Versionen und mehr"
DVD: Review: Doro - 25 Years In Rock

Doro
25 Years In Rock


6 von 7 Punkten
DVD "25 Jahre Doro, 25 Jahre Hardrock-Geschichte!"
CD Review: Doro - Herzblut [MCD]

Doro
Herzblut [MCD]


Heavy Metal, Melodic Metal
2 von 7 Punkten
"Nur für absolute Fans!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Stratovarius - Nemesis

Stratovarius
Nemesis


Power Metal
6 von 7 Punkten
"Grobe Kelle"
CD Review: Whitesnake - The Purple Album

Whitesnake
The Purple Album


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Wo sind die Zeiten dahin?"
CD Review: Astral Doors - Requiem Of Time

Astral Doors
Requiem Of Time


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Zeitlos gut"
CD Review: Alpha Tiger - iDentity

Alpha Tiger
iDentity


Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Die Suche nach dem Ich"
CD Review: Dream Evil - Six

Dream Evil
Six


Heavy Metal, Power Metal
4.5 von 7 Punkten
"Rückkehr mit Wermutstropfen"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Doro -- Raise Your Fist
Band: Doro Homepage Doro bei Facebook Metalnews nach 'Doro' durchsuchenDoro
Album:Raise Your Fist
Genre:Heavy Metal
Label:Nuclear Blast
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:19.10.12
CD kaufen:'Doro - Raise Your Fist' bei amazon.de kaufen
Share:

"Die Hände zum Himmel"

Mit Königinnen in der heutigen Zeit ist es schon so eine Sache. Eines jedenfalls ist gewiss, sie zeichnen sich durch extremes Sitzfleisch auf ihrem Thron aus. Die britische Queen liegt diesbezüglich natürlich einige Dekaden voraus, doch auch unsere Metal Queen DORO ist seit mittlerweile dreißig Jahren, seit den Anfangstagen von WARLOCK, im Heavy Metal Zirkus unterwegs. Nun also liegt das neue Werk vor. „Raise Your Fist“ heißt es, der Titel ist Programm. DORO ist ein Fighter, heute wie damals.

Was also, mittlerweile bei Nuclear Blast gelandet, ist Anno 2012 von DORO zu erwarten? „Rock Till Death“, die Frau meint es ernst und denkt nicht im Traum daran, euch allein zu lassen. Im Gegenteil, das Album sprüht vor Tatendrang und zeigt auch dreieinhalb Jahre nach „Fear No Evil“, dass Füße hochlegen und auf Lorbeeren ausruhen nicht in den Sprachgebrauch dieser Frau passt. Durchweg gute Nummern wie der Opener, der vielen bereits von der EP bekannt sein dürfte, das folgende „Coldhearted Lover“, das mittelschwere „Grab The Bull [Last Man Standing]“ oder der Nackenbrecher "Revenge" sind Zeugen dafür, das DORO sich auf die Stärken der Vergangenheit beruft und den Fans eben das bietet, was ihnen nun mal gefällt. Ausfälle sind Fehlanzeige, auch wenn nicht alle der dreizehn Songs komplett auf Anhieb sitzen. Dafür aber sind wenigstens drei absolute Klassiker vertreten, denen ich hier und jetzt ein Denkmal zu setzen gedenke. Als da wäre zunächst „It Still Hurts“, nicht das erste Duett mit LEMMY, wohl aber vielleicht das bisher Beste. Eine Bluesballade, die beide Charakterköpfe miteinander harmonieren lässt. Wird nicht Jeder mögen, da bin ich mir sicher. Extremer werden die Meinungen dann wohl bei „Engel“ schwanken. Für die Einen eine weitere an „Für Immer“ angelehnte Ballade mit deutschem Text, auf die man eventuell verzichten möchte. Für Andere, meine Wenigkeit eingeschlossen, einfach nur ein traumhafter Song. Zweifelt an meiner schwarzen Seele und an der Coolness des männlichen Geschlechts, aber diese Nummer hat mich dermaßen umgehauen, da stehe ich zu. Weiteres Highlight auf „Raise Your Fist“ dürfte definitiv „Hero“ sein. Eine Hommage an den unvergessenen RONNIE JAMES DIO. Mit Selbigem verband DORO langjährige Freundschaft, diesen Song nimmt ihr einfach jeder ab. Noch dazu, da es ein Song ist, der das Herz jeden Metallers, ob alt oder jung, bis in die Haarspitzen berühren dürfte.

Ein paar gute, ein paar richtig gute und ein paar wahnsinnig gute Songs. Das ist insgesamt eine Ausbeute, die sich mehr als hören lassen kann. Einer der besten DORO Alben ihrer Karriere, möchte ich meinen. DORO singt über einen „Hero“, dabei ist sie längst selbst eine[r]. Das hier ist ein Album für Fans. Und wahrlich nicht nur für die ganz Eingefleischten. Es ist ein gutes, teilweise hochklassiges Metal Album, das einfach wieder Spaß macht und unterhält. „Rock Till Death“! Hoffentlich, kann man da nur sagen. Und in dieser Form möge uns DORO noch lange erhalten bleiben.

Trackliste:
01. Raise Your Fist In The Air
02. Coldhearted Lover
03. Rock Till Death
04. It Still Hurts feat. Lemmy
05. Take No Prisoner
06. Grab The Bull [Last Man Standing] feat. Gus G
07. Engel
08. Freiheit [Human Rights]
09. Little Headbanger [Nackenbrecher]
10. Revenge
11. Free My Heart
12. Victory
13. Hero
Spielzeit: 00:52:09

Line-Up:
Doro Pesch        Vocals
Bas Maas          Guitars
Luca Princiotta   Guitar, Keyboards
Nick Douglas     Bass
Johnny Dee        Drums
Frank Wilkens [Fränky]
12.10.2012 | 15:50
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin