.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: The Funeral Pyre - Vultures At Dawn

The Funeral Pyre
Vultures At Dawn


Black Metal, Melodic Black Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Von Grauen und Geiern"
CD Review: Spektr - Cypher

Spektr
Cypher


Ambient, Avantgarde, Black Metal
6 von 7 Punkten
"Der Weltraum, unendliche Weiten ..."
CD Review: Valkyrja - Contamination

Valkyrja
Contamination


Black Metal
6 von 7 Punkten
"Genau SO und nicht anders!"
CD Review: Krieg - Transient

Krieg
Transient


Avantgarde, Black Metal, Crust
5.5 von 7 Punkten
"Heimatlosigkeit der Städte"
CD Review: Deus Ignotus - Procession of an Old Religion [MCD]

Deus Ignotus
Procession of an Old Religion [MCD]


Black Metal, Black/Death Metal
Keine Wertung
"Griechen mit ungriechischem Sound"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Dusken -- Pyrimanes
Band: Dusken bei Facebook Metalnews nach 'Dusken' durchsuchenDusken
Album:Pyrimanes
Genre:Black Metal
Label:W.T.C.
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:28.12.08
Share:

"Ohrenputzer"

In Deutschland haben es laut dem bekanntesten Archiv im Metal-Bereich bis dato 7706 Bands zu Veröffentlichungen jedweder Art gebracht; die Dunkelziffer könnte je nach Faulheit der Käufer von brandneuen Combos durchaus in höheren Bereichen angesiedelt sein. Ein Großteil der ersteren Gruppe tut einiges daran, ihre Botschaft mittels eigener oder durch Dritte ausgeübte Promotionsarbeit nach außen zu tragen. Das ist angesichts des allgemein emsigen Schreibarbeit auf diesen Seiten unschwer zu erkennen. Verhältnismäßig selten [wenn man meinen Postverkehr als Maßstab heranzieht] schneien jedoch Vorab-CDs zu Alben herein, die seit mehr als einem Jahr käuflich zu erwerben sind. Spricht das Gebotene etwa viel zu wenige potenzielle Kunden an?

Ursachenforschung. DUSKEN, dessen LP-Einstand vereinzelt mit Lorbeeren bedacht wurde, greift mit "Pyrimanes" auf für BM-Verhältnisse recht bekannte Vorgehensweisen zurück: Nordisch geprägter, rumpeliger, zumeist eingängiger Stoff irgendwo im Bereich zwischen BM und primitivem Thrash wird hier dargeboten, welcher hier den akustischen Schwerpunkt auf die tieferen Tonfrequenzen legt. Sprich: Statt Gesäge gibt es schweren, wabernden Schwefelnebel. Würden zum Beispiel THE RUINS OF BEVERAST keine Lust mehr auf endzeitliche Endloshymnen haben, käme wahrscheinlich so etwas wie das vorliegende Werk heraus. Anders als die eben erwähnte Ein-Mann-Walze ruhen sich DUSKEN allerdings viel zu schnell auf ihren flotteren Grundrhythmen aus und wärmen sie im Verlauf der Platte immer wieder mal auf. Manchmal sorgt die ein oder andere Passage für ein aufmerksameres Hinhören, doch verfällt man rasch wieder in gewohnte, für den Außenstehenden langweilig werdende Muster zurück. Kaum ist eine andere LP aufgelegt und gehört, so fragt man sich, was davor gelaufen ist.

"Pyrimanes" ist durchaus als Ohrenputzer geeignet, wenn man alle paar Monate ungefragten Dilettanten-Schrott zur Besprechung erhält, zu viel mehr als höflichem Respekt gegenüber seinem Schaffen kann mich Alleinunterhalter Dorn hingegen noch nicht animieren. Vielleicht beim nächsten Mal.

Trackliste:
01 - Prologvs
02 - Ebrietas I
03 - Black Fever
04 - Dionysick
05 - Ebrietas II
06 - Mvndvs Mihi Delendvs Est
07 - Favns Call
08 - Ebrietas III
09 - Epliogvs
Spielzeit: 00:41:42

Line-Up:
Dorn - alles
Michael Bambas [Micha]
21.12.2010 | 17:14
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin