.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Evocation
CD Review: Evocation - The Shadow Archetype

Evocation
The Shadow Archetype


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das Beste aus zwei Welten"
CD Review: Evocation - Excised And Anatomised [EP]

Evocation
Excised And Anatomised [EP]


Death Metal
Keine Wertung
"Gelungene Retrospektive"
CD Review: Evocation - Evoked from Demonic Depths-the Early Years

Evocation
Evoked from Demonic Depths-the Early Years


Death Metal
Keine Wertung
"Neues Label, neues Glück?"
CD Review: Evocation - Apocalyptic

Evocation
Apocalyptic


Death Metal, Melodic Death Metal
7 von 7 Punkten
"Die schwedische Todesmaschine ist zurück!"
CD Review: Evocation - Dead Calm Chaos

Evocation
Dead Calm Chaos


Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Zweiter Frühling reift zum Sommer"
Live-Berichte über Evocation
Mehr aus den Genres
CD Review: Ghost Brigade - IV – One With The Storm

Ghost Brigade
IV – One With The Storm


Dark Metal, Melodic Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Melancholisches Meisterwerk"
CD Review: Necroblaspheme - Destination: Nulle Part

Necroblaspheme
Destination: Nulle Part


Brutal Death, Death Metal
4 von 7 Punkten
"Solide, jedoch wenig innovativ"
CD Review: Opeth - Book Of Opeth [Buch]

Opeth
Book Of Opeth [Buch]


Dark Metal, Death Metal, Prog-Metal
Keine Wertung
"Tolle Biografie einer bemerkenswerten Band"
CD Review: Goryptic - Demo 2005

Goryptic
Demo 2005


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Sturm auf die Bastille!"
CD Review: Urkraft - Eternal Cosmic Slaughter

Urkraft
Eternal Cosmic Slaughter


Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Marschierender Rhythmus wie eisenbeschlagene Stiefel auf Asphalt, elektronische Sounds tau... [mehr]"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Evocation -- Illusions Of Grandeur
Band: Evocation Homepage Evocation bei Facebook Metalnews nach 'Evocation' durchsuchenEvocation
Album:Illusions Of Grandeur
Genre:Death Metal
Label:Century Media
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:21.09.12
CD kaufen:'Evocation - Illusions Of Grandeur' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wer Illusionen hat, soll zum Mattenarzt gehen!"

Nein, ich mache keinen Hehl aus meiner zeitweiligen Ignoranz. Und ich behaupte auch nicht, dass ich EVOCATION – die immerhin seit Jahren hohe Wertungen einsacken - schon immer mal eine Chance geben wollte, es aus was für Gründen auch immer aber nicht geschafft habe, mir die Musik der Anfang der 90er gegründeten Truppe aus Schweden einmal anzuhören.

Wäre schließlich alles gelogen und das käme bei EVOCATION sicherlich nicht sonderlich gut an, fahren sie doch auch auf „Illusions Of Grandeur“ einen als äußerst bodenständig und ehrlich beleumundeten Sound. Ihr Death Metal schwedischer Machart ist roh, laut und vornehmlich in mittleren Geschwindigkeiten angesiedelt. Dazu natürlich, das bleibt nicht aus, simpel genug gehalten, um den Pit aus schwitzigen Bartschwingern von Anfang an ordentlich anzuschieben. Klar, dass da Namen wie GRAVE und DISMEMBER fallen müssen. Auch Assoziationen an AT THE GATES und, bedingt durch den kompromisslosen Stampfsound, AMON AMARTH drängen sich beim Hören von „Illusions Of Grandeur“ auf. Wobei gerade bei letzterem zu sagen ist, dass EVOCATION nicht nur zur falschen Zeit die Äxte niedergelegt und Pause gemacht haben, sondern verglichen mit den jüngsten Werken der Todesstahl-Posterboys einfach die interessanteren Songs am Start haben.

Die Begeisterung etlicher Kollegen kann ich zwar angesichts von „Illusions Of Grandeur“ nicht uneingeschränkt teilen – die mit einer ähnlichen Biografie ausgestatteten ENTRAILS sagen mir musikalisch mehr zu – aber das die Truppe um Sänger Thomas Josefsson ein schönes, rundes Death Metal-Album eingezimmert hat, darf man ruhig zugeben. Und was meine Ignoranz angeht: irgendwann höre ich mir auch mal die Vorgänger an, versprochen!

Trackliste:
01. Illusions Of Grandeur
02. Well Of Despair
03. Divide And Conquer
04. Perception Of Reality
05. Metus Odium
06. I’ll Be Your Suicide
07. Crimson Skies
08. Into Submission
09. The Seven Faces Of God
10. Final Disclosure
Spielzeit: 00:42:08

Line-Up:
Thomas Josefsson – Gesang
Marko Palmén – Gitarre
Vesa Kenttäkumpu - Gitarre
Janne K. Bodén – Schlagzeug
Gustaf Jorde - Bass
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
26.09.2012 | 19:30
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin