.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Evocation
CD Review: Evocation - The Shadow Archetype

Evocation
The Shadow Archetype


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das Beste aus zwei Welten"
CD Review: Evocation - Excised And Anatomised [EP]

Evocation
Excised And Anatomised [EP]


Death Metal
Keine Wertung
"Gelungene Retrospektive"
CD Review: Evocation - Illusions Of Grandeur

Evocation
Illusions Of Grandeur


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Wer Illusionen hat, soll zum Mattenarzt gehen!"
CD Review: Evocation - Evoked from Demonic Depths-the Early Years

Evocation
Evoked from Demonic Depths-the Early Years


Death Metal
Keine Wertung
"Neues Label, neues Glück?"
CD Review: Evocation - Apocalyptic

Evocation
Apocalyptic


Death Metal, Melodic Death Metal
7 von 7 Punkten
"Die schwedische Todesmaschine ist zurück!"
Live-Berichte über Evocation
Mehr aus den Genres
CD Review: Obliteration - Perpetual Decay

Obliteration
Perpetual Decay


Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"So Old School, dass es fast schon Vorschule ist..."
CD Review: Sylosis - Dormant Heart

Sylosis
Dormant Heart


Melodic Death Metal, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Auf dem Weg nach oben"
CD Review: Defiled - In Crisis

Defiled
In Crisis


Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Rumpelkröchz"
CD Review: Lock Up - Demonization

Lock Up
Demonization


Death Metal, Grindcore
5.5 von 7 Punkten
"Verteufelt gut"
CD Review: Prey For Nothing - Against All Good And Evil

Prey For Nothing
Against All Good And Evil


Melodic Death Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"At The Gates wird progressiv"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Evocation -- Tales From The Tomb
Band: Evocation Homepage  Metalnews nach 'Evocation' durchsuchenEvocation
Album:Tales From The Tomb
Genre:Death Metal
Label:Cyclone Empire
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:27.04.07
CD kaufen:'Evocation - Tales From The Tomb' bei amazon.de kaufen
Share:

"Beschwörung erfolgreich gelungen!"

Hell yeah!!! Wer auf schwedischen Death Metal per se und vor allem auf das alte Zeug aus den frühen Neunzigern steht, sollte jetzt ganz gewaltig die Öhrchen spitzen. Bereits 1991 gegründet, gehörten EVOCATION quasi zur ersten Welle von aufstrebenden Bands aus Schweden, wie beispielsweise DISMEMBER, ENTOMBED oder GRAVE, die damals alle so richtig loslegten. Leider lösten sich die Beschwörenden aber schon nach kurzer Zeit aufgrund der berühmten musikalischen Differenzen auf, sodass die Jungs, erst jetzt wieder vereint, nun das offizielle Debüt „Tales From The Tomb“ veröffentlichen. Und bei so einem Hammer wirft sich echt die Frage auf, was diese Band, wäre sie nicht auf Eis gelegt worden, damals alles hätte reißen können – hinter den inzwischen großen Truppen braucht sie sich nämlich überhaupt nicht zu verstecken!

Nach einem kurzen Intro wird unvermissverständlich klar, wo hier der Hammer hängt: Knarzig-kultiger und schreddernder Schweden-Death-Sound à la Sunlight Studios, der einem glatt die Freudentränen in die Augen treibt; dazu wuchtiges, sowohl präzises als auch schnörkelloses Schlagzeugspiel und der kehlig-keifende Gesang von Thomas Josefsson, der irgendwo zwischen Matti Kärki [DISMEMBER], Karl Willetts [BOLT THROWER] und Jeff Walker [CARCASS] liegt. Qualitativ bewegt sich das Material durchgehend auf einem hohen und gleich bleibenden Level, sodass es rein gar nichts bringt, einzelne Songs heraus zu picken, denn es sind schlichtweg alle klasse. Klar, das Album hätte so auch vor fünfzehn Jahren erscheinen können. Neu ist hier natürlich überhaupt nichts, aber das, was dargeboten wird, ist einfach ein Hammer und macht unglaublich viel Spaß, sodass man unweigerlich anfängt, mit dem Fuß mitzuwippen. Die meiste Zeit wird ohne Umschweife nach vorne losgeprescht, aber noch überzeugender sind EVOCATION, wenn sie, allerdings nur einige wenige Male, das Tempo herausnehmen [„Phase Of Fear“, „The More We Bleed“] und die wie Wäscheleinen durchhängenden Saiten vor sich hinbrutzeln lassen. Dann folgen wieder fette Double Bass-Parts, sägende Melodien, schleifende Riffs, Ufta-Ufta-Stellen und einprägsame Refrains, die absolut für das Songwriting der Schweden sprechen. Das ENTOMBED-Cover „But Life Goes On“ hätte nicht unbedingt sein müssen, auch wenn es gut gelungen ist und man das wohl als Verneigung an die – gemeinsamen – alten Zeiten werten sollte, aber ein eigener Song hätte das Album sicherlich ebenso bereichert. Zusätzlich bleibt noch die Anmerkung, dass Altmeister Dan Seagrave für das Cover verantwortlich zeichnet und somit ein weiteres Holzscheit in die Old School-Feuersbrunst wirft, um das Gesamtbild stimmig abzurunden.

Kurzum: „Tales From The Tomb“ erscheint leider einfach etliche Jahre zu spät, denn damals wäre eine Veröffentlichung von diesem Kaliber sicherlich innovativ gewesen und auch eingeschlagen wie eine Bombe, sodass es die Band sicherlich ganz weit gebracht hätte. Die Scheibe wird das Genre im Jahr 2007 bestimmt nicht neu revolutionieren, und wirklich innovative Ideen sind auch nicht enthalten, aber wirklich schlimm ist das nicht, denn eine Daseinsberechtigung hat diese ohne jeden Zweifel. An diesem unterhaltsamen Old School-Album, das ohne Lückenfüller die Spielzeit bestreitet, nachhaltig in Erinnerung bleibt und handwerklich sehr sauber gemacht ist, gibt es nämlich wenig bis gar nichts auszusetzen. Tolle Scheibe!!

Trackliste:
01. Eternal Lie
02. The Dead
03. Chronic Hell
04. Greed
05. From Menace To Mayhem
06. Blessed Upon The Altar
07. Feed The Fire
08. The Symbols Of Sins
09. Phase of Fear
10. Veils Were Blown
11. But Life Goes On
12. The More We Bleed


Alexander Eitner [soulsatzero]
19.04.2007 | 22:01
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin