.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Reckless Tide - Repent Or Seal Your Fate

Reckless Tide
Repent Or Seal Your Fate


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Mit „Repent Or Seal Your Fate“ liefert eine der meistversprechenden Bands des deutschen Me... [mehr]"
CD Review: RSJ - Gain To Nothing

RSJ
Gain To Nothing


Death Metal, Neo-Thrash, Noisecore
5.5 von 7 Punkten
"...Brutal Noise Core Death für Fortgeschrittene!"
CD Review: Cycle Beating - The Age Of Depression

Cycle Beating
The Age Of Depression


Groove Metal, Hardcore, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Groooooviger Meddal!"
CD Review: Ticket To Hell - Man Made Paradise

Ticket To Hell
Man Made Paradise


Death/Thrash Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Mexikaner auf 'nem Egotrip"
CD Review: Infailtration - State Of War

Infailtration
State Of War


Death Metal, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Der Untergrund bebt…"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Face Down -- Demo 2004
Band: Face Down Homepage  Metalnews nach 'Face Down' durchsuchenFace Down
Album:Demo 2004
Genre:Neo-Thrash, Thrash Metal
Bewertung:Keine Wertung
Share:



Boah, was ein Brett. Nachdem sich die Band nach ihrem zweiten, doch etwas schwächeren Album sang und klanglos auflöste, verteilten sich die Musiker auf so illustre Bands wie THE HAUNTED, CARNAL FORGE und CONSTRUCDEAD. Nachdem Sänger Marco Aro THE HAUNTED aus privaten Gründen verließ, trommelte er Ruckzuck seine alten Weggefährten wieder zusammen und trümmerte nun in kürzester Zeit dieses 3-Track Demo ein.

Soweit so gut, aber was erwartet einen beim Hören dieser drei Songs? Ich sag es euch. Nichts Geringeres als die pure Zerstörung. Neo-Thrash vom allerfeinsten wird hier zelebriert. Das Ganze klingt dermaßen intensiv, dass alle doch so harten Metalcore-Kiddies als wimmernde Mamas-Rockzipfelzupfer entblößt werden.
Song eins haut dir einfach nur gnadenlos auf die Fresse, Song zwei kommt wie ein Bastard aus oldschooligen Death- und Thrash-Zeiten daher. Der abschließende Ketzer ist auch musikalisch ein solcher. Mit eher gedrosseltem Tempo, aber mit einem mörderischen Groove versehen, schraubt er einem endgültig die Rübe ab.

Leute, seht zu, dass ihr so schnell wie möglich die drei Songs von der Homepage der Schweden saugt, solange sie noch zum Download angeboten werden. Hammer!

Trackliste:
01. My Sacrifice
02. Strife
03. Heretic


Frank Zschäbitz [Azriel]
18.11.2004 | 14:10
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin