.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Face Down Hero
CD Review: Face Down Hero - Divisions And Hierarchies

Face Down Hero
Divisions And Hierarchies


Neo-Thrash, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Starker und düsterer Melodic Thrash"
CD Review: Face Down Hero - Where All This Anger Grows

Face Down Hero
Where All This Anger Grows


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Modern melancholic Thrash at its best!"
CD Review: Face Down Hero - Opinion Converter

Face Down Hero
Opinion Converter


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Saubere Leistung!"
Mehr aus den Genres
CD Review: The More I See - The Wolves Are Hungry

The More I See
The Wolves Are Hungry


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Haben uns ANTHRAX etwa einige Stücke aus den „Sound Of White Noise“-Sessions vorenthalten?... [mehr]"
CD Review: Cataract - Killing The Eternal

Cataract
Killing The Eternal


Metalcore, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Durststrecke"
CD Review: 37 Stabwoundz - Embrace Solitude

37 Stabwoundz
Embrace Solitude


Neo-Thrash
4.5 von 7 Punkten
"Stellt Euch vor, MACHINE HEAD, PANTERA und der Sänger der BLACK LABEL SOCIETY haben einen ... [mehr]"
CD Review: Manticora - Darkness With Tales To Tell

Manticora
Darkness With Tales To Tell


Melodic Speed Metal, Prog-Metal, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Anstregende Keule aus Dänemark"
CD Review: Suicidal Angels - Bloodbath

Suicidal Angels
Bloodbath


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Roh und blutig"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Face Down Hero -- Of Storytellers and Gunfellas
Band: Face Down Hero Homepage Face Down Hero bei Facebook Metalnews nach 'Face Down Hero' durchsuchenFace Down Hero
Album:Of Storytellers and Gunfellas
Genre:Thrash Metal
Label:Yonah Records
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:13.03.09
CD kaufen:'Face Down Hero - Of Storytellers and Gunfellas' bei amazon.de kaufen
Share:

"Runde und eigenständige Sache!"

In erstaunlichem Tempo haben FACE DOWN HERO bereits das dritte Album an den Start gebracht und sich weiterhin enorm verbessert. Soviel soll schonmal gesagt sein. Stilistisch befindet man sich nun komplett auf eigenem Territorium und hat sich bereits in sämtlichen Print- und Online-Mags einen Namen erspielt.

Der melodiöse und melancholische Thrash der Marburger hat einen hohen Wiedererkennungswert und wartet diesmal mit sehr viel mehr Tiefgang auf. Zudem gibt es Lyrics, die das Thema "Waffen in unserer Gesellschaft" in Form eines Konzeptalbums zum Inhalt haben - reinlesen lohnt sich! Wie auch auf den Alben zuvor wurde viel Wert auf griffige Songs gelegt, die auch solo gut funktionieren und einen starken individuellen Charakter haben. Was nicht heißen soll, dass das Album aus aneinandergereihten Songs besteht, die keine Einheit bilden. Im Gegenteil, runder könnte eine Scheibe kaum sein. Trotz verbautem Abwechslungsreichtum gelingt es mühelos mit agressiven Riffs und geilen Melodien eingängige Songs zu schreiben, die direkt zünden, aber auch nach dem x-ten Durchlauf noch Interessantes zu bieten haben. Ein Monster einer gefühlvoll inszenierten Scheibe mit Partyfaktor und nachdenklichem Unterton. Für Fans von GRIP INC. und KREATOR erste Wahl, Freunde von mittlerem und neuem Bay Area Thrash wie z.B. auch TESTAMENT, aber auch von HATESPHERE und Ähnlichem können ebenfalls zugreifen! Die Erwartungshaltung in Sachen Thrash beschränkt sich leider oftmals auf "Inne Fresse und Kopp durch die Wand", daher mag der ein oder andere beim Hören genannte Vergleiche zunächst für völlig unbegründet halten und aufgrund der Eingängigkeit zurückschrecken. Jedoch wird einem schnell klar, dass man es hier durchweg mit vorhandener Daseinsberechtigung und einem grandiosen Ausnahmewerk zu tun hat, was am ehesten in der Kategorie Thrash unterzubringen ist und durchaus im Zusammenhang mit aufgeführten Bands genannt werden darf.

"Of Storytellers and Gunfellas" überzeugt auf ganzer Linie und es dürfte - zumindest in Deutschland - momentan keine Band geben, die derartig versierten, modernen Thrash Metal so lebendig und eigenständig zelebriert und drauf scheißt, dass ein Refrain einen auf eingängige Weise berührt. Laut hören, moshen und eine Träne gen Boden fallen lassen - Pflichtkauf!

Trackliste:
01. Intro
02. Disposable Significance
03. Modern Prophets and Saints
04. Deceptive Silence
05. A Breathing Plaything
06. Infinite Times
07. Grave Of An Unknown Soldier
08. My Fifteen Minutes
09. Benefactors - Disguised Aggressors
10. Erased
Spielzeit: 00:43:57

Line-Up:
Christian Naumann: Guitars, Vocals
Jens Kelschenbach: Guitars
Carsten Kachelmus: Drums
Sebastian Rink: Bass
Thomas Kleinertz [shub]
24.03.2009 | 10:13
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin