.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Face Down Hero
CD Review: Face Down Hero - Divisions And Hierarchies

Face Down Hero
Divisions And Hierarchies


Neo-Thrash, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Starker und düsterer Melodic Thrash"
CD Review: Face Down Hero - Of Storytellers and Gunfellas

Face Down Hero
Of Storytellers and Gunfellas


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Runde und eigenständige Sache!"
CD Review: Face Down Hero - Where All This Anger Grows

Face Down Hero
Where All This Anger Grows


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Modern melancholic Thrash at its best!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Sic Zone - Bear The Consequences

Sic Zone
Bear The Consequences


Death Metal, Groove Metal, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Beängstigende Psycho-Attacken"
CD Review: The Agony Scene - Get Damned

The Agony Scene
Get Damned


Metalcore, NWOAHM, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Wieder am Drücker!"
CD Review: Overthrow - Adjust To Darkness

Overthrow
Adjust To Darkness


Death/Thrash Metal, Hardcore, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Düsterer Genre-Mix aus dem hohen Norden"
CD Review: Pantera - Vulgar Display Of Power [Re-Release]

Pantera
Vulgar Display Of Power [Re-Release]


Thrash Metal
Keine Wertung
"20th Anniversary Edition"
CD Review: Burden Of Grief - Unchained

Burden Of Grief
Unchained


Melodic Death Metal, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Entfesselt!"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Face Down Hero -- Opinion Converter
Band: Face Down Hero Homepage Face Down Hero bei Facebook Metalnews nach 'Face Down Hero' durchsuchenFace Down Hero
Album:Opinion Converter
Genre:Thrash Metal
Label:Yonah Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:30.03.07
CD kaufen:'Face Down Hero - Opinion Converter' bei amazon.de kaufen
Share:

"Saubere Leistung!"

In Zeiten von Metalcore und knüppelharten, neothrashigen Grunzbands wird klassischer Thrash immer seltener. FACE DOWN HERO aus Marburg haben diese Stilistik hörbar in ihrem Blut und feiern dies auf ihrem Debütalbum - allerdings in modernisierter Form - ab.

METALLICA, MACHINE HEAD und auch MEGADETH sind sicher die Bands, die dem Stil maßgeblich zugrunde liegen, jedoch hat man dennoch sein eigenes Süppchen gekocht und unterscheidet sich stark von den "Referenzbands". Sänger Kali singt, schreit und flüstert sich durch die Kompositionen und gibt ihnen auf diese Weise die nötige Tiefe und Abwechslungsreichtum, ausserdem wurden einige leckere Growls von Daniel Jakobi [LAY DOWN ROTTEN] beigesteuert. Mit druckvollem Sound [Kostja Rohe - TANKARD, SQUEALER] knüppelt sich die Instrumentalfraktion gekonnt und sauber durch zehn Songs mit Charakter und weiss Akzente zu setzen, und zeigt gleichzeitig auf dass eine Menge an Erfahrung in Sachen Songwriting und Komposition in "Opinion Converter" steckt. Das Album bewegt sich meistens im Midtempobereich, variiert aber die Geschwindigkeit immer wieder songdienlich. Jeder einzelne Track ist nicht nur dadurch mehr als mosh- und partytauglich, sondern auch durch die wirklich geilen Riffs und Soli, die einen zwar an alte Zeiten erinnern aber keineswegs angetrocknet und veraltet wirken. Erstaunlich mit welcher Sicherheit und Leichtigkeit hier Stücke gestrickt wurden die im Gehörgang hängen bleiben und durch unaufdringliche Refrains je ein eigenes Herz eingepflanzt bekamen. Viele Feinheiten, Melodien, Gesangsvariationen, Zwischenparts, Soli etc. erinnern immer wieder daran, mit wieviel Liebe die Scheiblette eingespielt wurde.

Insgesamt hat man hier endlich mal wieder eine Scheibe im Schacht die etwas feinfühliger auf die Zwölf haut, ohne stetiges Durchgeballer und Gebrüll auskommt und trotzdem ordentlich kesselt. Wer mittlere MEGADETH, METALLICA oder KREATOR zu "Renewal"-Zeiten mag, dies vielleicht mit einem Schuss MACHINE HEAD und viel Liebe zum Detail geniessen möchte, ist hier genau richtig. Natürlich hat es trendfreie Mucke dieser Tage besonders schwer und wird schnell als unnötig abgetan, allerdings ist das im vorliegenden Fall ein grosser Fehler! [Das Coverartwork von Kai Swillus [HOLY MOSES, SAXON, METAL CHURCH] kann sich übrigens ebenfalls sehen lassen!]

Trackliste:
01. Sirens
02. Opinion Converter
03. Inside Thought Walls
04. The Hidden Other Me
05. Eyelids
06. The Great Resurrection
07. Child 81
08. Fool Again
09. You
10. And Like That
Spielzeit: 00:42:19

Line-Up:
Christian Naumann: Guitars, Vocals
Jens Kelschenbach: Guitars
Carsten Kachelmus: Drums
Sebastian Rink: Bass
Thomas Kleinertz [shub]
01.03.2007 | 12:52
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin