.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Fall Of Serenity
Reviews von Fall Of Serenity
CD Review: Fall Of Serenity - The Crossfire

Fall Of Serenity
The Crossfire


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Der berüchtigte Schritt nach vorne!"
CD Review: Fall Of Serenity - Royal Killing

Fall Of Serenity
Royal Killing


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Fall of Serenity sind im Untergrund keine Unbekannten mehr - war die Band doch bere... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Lunatic Dictator - Suicide for Life

Lunatic Dictator
Suicide for Life


Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Lunatic Dictator existieren schon mehr oder weniger seit 1988. Anno 2004 erscheint, nach d... [mehr]"
CD Review: Birds Of Prey - Sulfur And Semen

Birds Of Prey
Sulfur And Semen


Death Metal, Doomcore, Rock'n'Roll, Southern Rock
6 von 7 Punkten
"Heute wirst du ungewaschen bleiben müssen, kleiner Bierbauch!"
CD Review: Mörser - 1st Class Suicide

Mörser
1st Class Suicide


Death Metal, Grindcore
5 von 7 Punkten
"Lecker Krach"
CD Review: Between The Buried And Me - Colors

Between The Buried And Me
Colors


Death Metal, Hardcore, Progressive
5 von 7 Punkten
"Klangwelten jenseits jeden Tellerrandes!"
CD Review: Emergency Gate - The Nemesis Construct

Emergency Gate
The Nemesis Construct


Melodic Death Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Das Rauschen des Metalls"
CD Review: Led Zeppelin - In Through The Out Door [2CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
In Through The Out Door [2CD Deluxe Edition, Re-Release]


Hard Rock
Keine Wertung
"Das Synthie-Album"
CD Review: Led Zeppelin - Presence [2CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
Presence [2CD Deluxe Edition, Re-Release]


Blues / Bluesrock, Hard Rock
Keine Wertung
"Noch einmal zurück zu den Wurzeln"
CD Review: Cattle Decapitation - The Anthropocene Extinction

Cattle Decapitation
The Anthropocene Extinction


Brutal Death, Death Metal, Grindcore
6.5 von 7 Punkten
"Der Soundtrack zum Untergang"
CD Review: Skeletal Remains - Condemned To Misery

Skeletal Remains
Condemned To Misery


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Wie in guten alten Zeiten"
CD Review: Golgi Complex - Panspermia

Golgi Complex
Panspermia


Djent, Post Rock, Progressive
6 von 7 Punkten
"Künstlerische Befruchtung aus dem All!"
Cover von Fall Of Serenity -- Bloodred Salvation
Band: Fall Of Serenity Homepage  Metalnews nach 'Fall Of Serenity' durchsuchenFall Of Serenity
Album:Bloodred Salvation
Genre:Death Metal, Death/Thrash Metal, Metalcore
Label:Lifeforce Records
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:12.05.06
CD kaufen:'Fall Of Serenity - Bloodred Salvation' bei amazon.de kaufen
Share:

"Aufgehorcht!!!"

Wow, sehr beeindruckendes Teil, was der deutsche Vierer von FALL OF SERENITY da auf die Menschheit loslässt! Wieder mal eine Scheibe, die es auf Anhieb versteht einen beeindruckt an die Wand zu tackern.
"Bloodred Salvation“ ist eine wirklich erfolgreich umgesetzte Symbiose aus Core-Elementen und überwiegend melodischem Death Metal. Nicht selten wird das Gaspedal aber auch mal ganz durchgetreten und es gibt Ausflüge in Hyperblastdimensionen. Das Ganze klingt aber derart fett aus einem Guss, daß man meint sie spielen diese Mucke schon seit dem Kindergarten. "Bloodred Salvation“ ist eingängig, abwechslungsreich und gut produziert. Die musikalische Palette reicht vom Klassik- angehauchtem Titellied (einem Piano-Instrumental) über extrem groovigen Core-Stakkato bis feistem Geprügel, Marke AT THE GATES -meets- DYING FETUS. Einzig Sänger Renés Stimme bildet eine stete Verknüpfung mit den Metal Core und Thrash Wurzeln der Band.
Zu schade, daß aus der kürzlich angestandenen Tour mit HATE ETERNAL nichts geworden ist. Hätte sie mir nur zu gern angesehen. Wenn die Jungs auch nur einen Teil der Energie dieser Platte live performen können, hätten die Folgebands sicher erstmal ordentlich Leere vorm Arbeitsplatz. Wie auch immer, FALL OF SERENITY bearbeiten die Szene mittlerweile unterm Banner von Liveforce Records / Soulfood und mit dieser Unterstützung kann man in Zukunft wohl öfter davon ausgehen die Jungs live zu erleben.
Denn den verdienten Bekanntheitsgrad haben sie bisher noch nicht so ganz. Sehr schade eigentlich!

Trackliste:
01. Blood Starts Running
02. Out Of The Clouds
03. A Piece Of You
04. Dead Eyes
05. Bloodred Salvation
06. Raise Your Remorse
07. As I Watch
08. Overflowing Senses
09. Swallowed Lies
10. Twin Curse


Christian Treude [Trey]
31.05.2006 | 21:07
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin