.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Fireball Ministry
CD Review: Fireball Ministry - The Second Great Awakening

Fireball Ministry
The Second Great Awakening


Hard Rock, Rock
6 von 7 Punkten
"Hossa, die Waldfee! Das ist es, was wir nach dem Fall von Gott Ozzy gebraucht haben! In ei... [mehr]"
Live-Berichte über Fireball Ministry
Mehr aus den Genres
CD Review: Tarja - The Brightest Void

Tarja
The Brightest Void


Rock, Symphonic / Epic Metal
4.5 von 7 Punkten
"Verwirrende Vorabveröffentlichung"
CD Review: Ohrenfeindt - Motor an!

Ohrenfeindt
Motor an!


Rock, Rock'n'Roll
4 von 7 Punkten
"Läuft rund"
CD Review: Ritual - Live

Ritual
Live


Hard Rock, Progressive
Keine Wertung
"Live und magisch"
CD Review: Motörhead - Bad Magic

Motörhead
Bad Magic


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Lemmy macht mir Mut"
CD Review: Pretty Maids - Pandemonium

Pretty Maids
Pandemonium


Hard Rock, Heavy Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittswerk"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Fireball Ministry -- Their Rock Is Not Our Rock
Band: Fireball Ministry Homepage  Metalnews nach 'Fireball Ministry' durchsuchenFireball Ministry
Album:Their Rock Is Not Our Rock
Genre:Hard Rock, Rock
Label:Century Media
Bewertung:2.5 von 7
Releasedatum:27.01.06
CD kaufen:'Fireball Ministry - Their Rock Is Not Our Rock' bei amazon.de kaufen
Share:

"Schade, schade, schade…"

Mit einer gut drei monatigen Verspätung erscheint das neue Machwerk der L.A.-Formation FIREBALL MINISTRY auch endlich in Deutschland. Wo vormals noch Nuclear Blast im Hintergrund fungierten, stehen nun Century Media für alle europäischen Belange. Dass sich allerdings der Labelwechsel auf die Musik der First Church Of Rock ’n’ Roll auswirkt, wage ich zu bezweifeln...

Fakt allerdings ist, dass die Vorfreude auf dieses Album jäh zunichte gemacht wird, legt man den Silberling erstmals in den Player. Was das cool-as-fuck-Artwork und der Titel noch großspurig versprechen, mag das enthaltene Material nicht im Geringsten zu halten. Wo auf dem Vorgänger „The Second Great Awakening“ noch gnadenlos rotziger Rock der Güteklasse A zelebriert wurde, regieren auf „Their Rock Is Not Our Rock“ Songs mit einer Dynamik eingeschlafener Füße und ziehen sich Kaugummi-zäh durch die Gehörgänge. Dazu kommt die einst so überraschend an OZZY erinnernde Stimme von James A. Rota II, die im Jahre 2006 (eigentlich 2005) derart nervtötend vibrierend und langweilig über die Rhythmen schleicht, dass es kaum auszuhalten ist. Zwar ist die Tendenz, an alte „Erfolge“ anzuknüpfen, durchaus vorhanden, da der Sound immer noch typisch für die Band durch die Boxen drückt und das eine oder andere mal möchte man auch fast den Kopf nicken lassen; im Klartext aber, passiert auf diesem Album schlicht gesagt einfach gar nichts.

Nach den vorangegangenen Hammerwerken „Ou Est La Rock“ und „The Second Great Awakening“ tut es einem wahrlich leid, aber man kann mit Fug und Recht sagen „Euer Rock ist nicht unser Rock“!
Das könnt ihr besser!

Trackliste:
01. It Flies Again
02. Sundown
03. The Broken
04. In The End
05. Hellspeak
06. Two Tears
07. Under The Thunder
08. Spill The Demons
09. Rising From The Deep
10. Save The Saved


Markus Jakob [shilrak]
31.01.2006 | 21:34
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin