.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Gamma Ray
CD Review: Gamma Ray - Lust For Live

Gamma Ray
Lust For Live


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Noch einmal mit Ralf Scheepers"
CD Review: Gamma Ray - Heading For The East

Gamma Ray
Heading For The East


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Jung, hungrig, geil."
CD Review: Gamma Ray - Empire Of The Undead

Gamma Ray
Empire Of The Undead


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Das Imperium schlägt zurück"
CD Review: Gamma Ray - Master Of Confusion [EP]

Gamma Ray
Master Of Confusion [EP]


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Schmackhafter Appetithappen"
DVD: Review: Gamma Ray - Skeletons & Majesties Live

Gamma Ray
Skeletons & Majesties Live


6 von 7 Punkten
DVD "Quietschfidele Skelette"
Live-Berichte über Gamma Ray
Mehr aus den Genres
CD Review: Electro_Nomicon - Unleashing The Shadows

Electro_Nomicon
Unleashing The Shadows


Heavy Metal, Power Metal
4 von 7 Punkten
"Da mochte jemand DIO"
CD Review: Ross The Boss - New Metal Leader

Ross The Boss
New Metal Leader


Heavy Metal, US-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Prädikat: 'True'"
CD Review: Sparzanza - Folie à Cinq

Sparzanza
Folie à Cinq


Heavy Metal, Rock
3.5 von 7 Punkten
"Ein wenig Misch, ein wenig Masch"
CD Review: Virgin Steele - The Black Light Bacchanalia

Virgin Steele
The Black Light Bacchanalia


Power Metal, Symphonic / Epic Metal, True Metal
6 von 7 Punkten
"True, Truer - David DeFeis"
CD Review: Masterplan - Novum Initium

Masterplan
Novum Initium


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Hochwertiger Hanseaten-Bombast"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Gamma Ray -- Hell Yeah!!! The Awesome Foursome... [2CD Live]
Band: Gamma Ray Homepage Gamma Ray bei Facebook Metalnews nach 'Gamma Ray' durchsuchenGamma Ray
Album:Hell Yeah!!! The Awesome Foursome... [2CD Live]
Genre:Power Metal
Label:SPV
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:24.10.08
CD kaufen:'Gamma Ray - Hell Yeah!!! The Awesome Foursome... [2CD Live]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Power Metal zum Mitsingen"

GAMMA RAY waren und sind für mich immer noch eine der besten Power Metal Bands, die Deutschland jemals hervorgebracht hat. Auch wenn ich heutzutage mehr Black als Power Metal höre, so gehört ein Teil meines Herzens immer noch GAMMA RAY. Jetzt also haben die sympathischen Herren ein neues Live-Album mit dem Titel „Hell Yeah!!! The Awesome Foursome And The Finnish Keyboarder Who Didn’t Want To Wear His Donald Duck Costume – Live In Montreal“ veröffentlicht. Den ganzen Spaß gibt es allerdings nicht nur auf CD, sondern auch eine DVD mit diesem Konzert und einem Roadmovie wird erscheinen. Der geneigte Fan kann sich dann also entscheiden, ob er nur der Musik lauschen will oder ob er die Band auch live in Aktion sehen will. Dieses Live-Album jedenfalls ist auf zwei CDs aufgeteilt, die beide ungefähr eine Stunde Spielzeit haben.

Über die Setliste der Power Metaller braucht man wohl nicht viele Worte verlieren. Neben Klassikern wie „Man On A Mission“, „Heavy Metal Universe“, „Rebellion In Dreamland“ etc. gibt es auch neue Songs wie zum Beispiel „Into The Storm“ und „Real World“ zu hören. Man kann natürlich darüber streiten, wie oft man gewisse Songs noch auf Live-Alben finden muss, aber irgendwie machen die Klassiker halt immer wieder Spaß. Einen Heidenspaß hatten die Jungs sicherlich auch, als sie diese Show gespielt haben. Die Zuschauer wirken auch sichtlich zufrieden und manchmal hört man sie sogar mitsingen. Der Konzertauftritt wurde meiner Meinung nach auch sehr ordentlich aufgenommen und abgemischt. Alle Instrumente kann man wunderbar heraushören und auch die Stimme von Kai Hansen kommt gut zur Geltung. Die Songs haben richtig Power und klingen teilweise so, wie ich sie von den Original-Scheiben in Erinnerung habe. Gibt es überhaupt etwas zu kritisieren? Nun ja, GAMMA RAY spielen hier ihr Set herunter, ohne dass es jetzt übermäßig viele Ansagen gibt. Hin und wieder sagt Kai Hansen etwas, aber es ist meistens nicht viel. Ob das allerdings ein Kritikpunkt ist, kann ich nicht sagen, weil viele Leute ja auch einfach die Musik hören wollen. Live-Atmosphäre wird durchaus durch das Publikum erzeugt, welches man nach fast jedem Song jubeln hört.

GAMMA RAY haben mit ihrer Scheibe sicherlich eine sehr nette Überbrückung zu ihrem nächsten Full-lenght Album hingelegt. Alle Fans der Power Metal Kapelle werden jeden Song auf der Scheibe mitsingen können und sich freuen, dass soviele Klassiker auf diesem Live-Album Platz gefunden haben. Die Kritiker werden sagen, dass man gewisse Songs, wie zum Beispiel „I Want Out“, einfach schon zu oft gehört hat. Aber ich finde, dass die Setliste eine sehr schöne Zusammenstellung geworden ist, die einer der besten Power Metal Bands durchaus Ehre macht. In diesem Falle bleibt nur noch eines zu sagen: „It’s time to return to the land of the free!“

Trackliste:
CD 1
01. Welcome
02. Gardens Of The Sinner
03. New World Order
04. Man On A Mission
05. Fight
06. Blood Religion
07. Heavy Metal Universe
08. Dreamhealer
09. The Heart Of The Unicorn
10. Fairytale
11. The Silence

CD 2
01. Beyond The Blackhole
02. Valley Of The Kings
03. Somewhere Out In Space
04. Land Of The Free
05. Rebellion In Dreamland
06. I Want Out
07. Send Me A Sign
Bonus Tracks:
08. Into The Storm
09. Empress
10. From The Ashes
11. Real World
Spielzeit: 02:07:14

Line-Up:
Kai Hansen - Gitarre, Vocals
Henjo Richter - Gitarre
Dirk Schlächter - Bass
Daniel Zimmermann - Drums
Jonathan Jancsary [Squiggofant]
26.10.2008 | 11:59
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin