.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Glamour Of The Kill
Reviews von Glamour Of The Kill
CD Review: Glamour Of The Kill - The Summoning

Glamour Of The Kill
The Summoning


Emocore, Metalcore
4 von 7 Punkten
"Harmlose Kugeln"
Mehr aus den Genres
CD Review: The Bunny The Bear - If You Don't Have Anything Nice To Say...

The Bunny The Bear
If You Don't Have Anything Nice To Say...


Alternative, Metalcore
1.5 von 7 Punkten
"Lippenspalte"
CD Review: The Cassidy Scenario - Withstanding Voracity

The Cassidy Scenario
Withstanding Voracity


Hardcore, Metalcore, Punk
5 von 7 Punkten
"Gierig nach mehr"
CD Review: The Devil Wears Prada - Dead & Alive [Live CD/DVD]

The Devil Wears Prada
Dead & Alive [Live CD/DVD]


Metalcore
Keine Wertung
"Live auf die Fresse"
CD Review: Damnation A.D. - In This Life Or The Next

Damnation A.D.
In This Life Or The Next


Hardcore, Metalcore
4 von 7 Punkten
"Alte Helden, neuer Preis... oder so...!"
CD Review: Dreadlink - Zero One

Dreadlink
Zero One


Death/Thrash Metal, Metalcore, Neo-Thrash
4 von 7 Punkten
"Faust versus Fresse!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Glamour Of The Kill -- Savages
Band: Glamour Of The Kill Homepage  Metalnews nach 'Glamour Of The Kill' durchsuchenGlamour Of The Kill
Album:Savages
Genre:Electro, Metalcore, Pop
Label:Steamhammer
Bewertung:3 von 7
Releasedatum:20.09.13
CD kaufen:'Glamour Of The Kill - Savages' bei amazon.de kaufen
Share:

"Warum ist der Ruhm immer alle?"

Viel abgemurkster Feind, viel Ehr' - eine einfache Rechnung, die in unseren Breiten zwar derzeit nicht populär ist, aber andernorts nach wie vor aufgeht. Bis zur nächsten Gelegenheit, irgendetwas mit seinem Leben zu verteidigen, langt die Formel hier immerhin noch für einen Bandnamen.

GLAMOUR OF THE KILL treten als vierköpfiges Mordkommando auf und decken in besetzungstechnischer Sicht das klassische Metalspektrum ab - zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug. Singen bleibt hier in Hauptsache Arbeit des Bassers Davey Richmond, seine drei Kollegen unterstützen ihn jedoch allesamt tatkräftig. Oder auch tätlich, je nach Geschmack. Denn die 44 Minuten Musik auf "Savages" machen es mir nicht gerade leicht, sie am Stück zu hören. Dabei ist GLAMOUR OF THE KILL auf rein technischer und spielerischer Seite nichts ans Zeug zu flicken; ihr Handwerk verstehen die Jungs. Dass sich mir bei "Savages" nach spätestens drei Songs in jedem Anlauf die Fußnägel aufrollen, kann somit auch einfach an mir liegen. Unter dem Banner Metal findet schließlich so einiges Platz - sogar, wie GLAMOUR OF THE KILL beweisen, ein akustischer Speedball aus steroidgeschwängertem Metalcore, Discopop und zuckersüßem Power Metal inklusive Shredding.

Dabei geht die Band auf "Savages" bei Weitem nicht so extrem vor, wie es THE BUNNY THE BEAR, ESKIMO CALLBOY und noch einige andere Mordbrenner des guten Geschmacks tun. Zu viel ist es mir trotzdem - wer nicht gerade auf letztgenannte Referenzen abfährt, der wird sich bei diesem Album möglicherweise fühlen wie bei einer Bad Taste-Feier zum Fahrer abkommandiert.

Trackliste:
01. Break
02. Second Chance
03. The Only One
04. Live For The Weekend
05. A Freak Like Me
06. Heartbreaker
07. Rescue Me
08. Leave It All Behind
09. A Beautiful Day To Die
10. Tears Of The Sun
11. Welcome To Hell
Spielzeit: 00:44:02

Line-Up:
Davey Richmond - Gesang, Bass
Chris Gomerson - Gitarre, Gesang
Mike Kingswood - Gitarre, Gesang
Ben Thomson - Schlagzeug, Gesang
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
28.02.2014 | 17:28
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin